Das Elektronik-Portal
 

Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

HoaX
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 16.01.2004 - 12:30 Uhr  ·  #1
Geräteart : Fernsehgerät
Hersteller : Grundig
Gerätetyp : mw82-50/8
Chassis : CUC1929

Mein (gerade gebraucht gekaufter) Fernseher schaltet sich leider nach maximal 4-5 Minuten Betrieb von selbst auf Standby (Lämpchen leuchtet dauerhaft weiter) und dann gleich wieder an, auf Programmplatz 1.

Manchmal passiert das auch viel schneller (<1 Minute).

Ich kann ansonsten keine Auffälligkeiten wie ungewöhnliche Geräusche, Gestank oder extreme aufsteigende Wärme feststellen.
Auch das Bild macht einen guten und klaren, weder deformierten, verschmierten oder sonstwie fehlerhaften Eindruck.

Wenn der Fernseher sich etwa 15 Minuten an- und ausgeschaltet hat, läuft er fehlerfrei (nur gestern getestet, nach 14 Minuten an- und ausgehen lief er knapp 12 Stunden fehlerfrei, dann von Hand aus- und wieder angemacht, lief wieder 30-40 Minuten fehlerfrei, wieder von Hand ausgemacht).
Heute bietet sich ein ähnliches Bild, Fernseher ging knapp 15 Minuten an und aus (etwa 8-10 mal), seitdem läuft er jetz etwa 20 Minuten fehlerfrei.

Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand erklären könnte, was kaputt ist (sein könnte), wie sich das diagnostizieren lässt und was eine Reperatur etwa kosten würde.

Bin nämlich ziemlich sicher, dass der Verkäufer (auch falls der Fernseher vorher schon kaputt gewesen sein sollte) die Schuld auf die Spedition schieben wird und umgekehrt - und ich bin am Ende der Gelackmeierte :(
Angeblich hat der Fernseher bisher funktioniert - ob dies stimmt, weiss ich aber nicht

Vielen Dank für alle Antworten!
TVPO
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Mönchengladbach
Beiträge: 24
Dabei seit: 01 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 16.01.2004 - 13:31 Uhr  ·  #2
Hallo,


Nimm es nicht persönlich aber ich denke das du nicht so die erfahrung über Elektronik hast , deshalb kann man auch nicht schritt für schritt erklären wie man einen TV Repariert.
Wenn du glück hast hat dein TV unterbrechungen der Lötpunkte.
Das würde heißen nachlöten solltest du aber keine ahnung haben (was ja auch nicht schlimm ist) dann würde ich dir empfehlen das Gerät einem Fachmann zu geben.
Solltest du selber Löten und einen Kurzen verursachen dann kann das unter umständen teurer kommen als sofort das Gerät bei einem Fachmann abzugeben.

sorry .


Bis dann TVPO
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 16.01.2004 - 15:13 Uhr  ·  #3
hi,
also für mich hört sich das nach kalten lötstellen an! auch nach dem transport könnte eine eh schon beschädigte lötstelle den rest bekommen haben. wenn man in ruhe nachlötet dürfte das problem zu einem sehr hohen prozentsatz erledigt sein.
luke
HoaX
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 18.01.2004 - 13:32 Uhr  ·  #4
Vielen Dank erstmal für die Antworten!
Bin grad erst wieder nach hause gekommen, deshalb konnte ich nicht früher antworten.

Was Elektronik angeht bin ich kein Profi (schon gar nicht, was Fernseher anbelangt), aber mit dem Lötkolben hab ich eigentlich keine Probleme, hab schon viel an/für meinem PC gelötet - das einzige was mir da Sorgen macht, is die Hochspannung, die in nem Fernseher ja herrscht, vor der hab ich schon Respekt.

In nem anderen Forum hat man schon vorgeschlagen:
-auch nachlöten
-elkos im NT primär (ausser den dicken) wechseln
-kaskade kaputt

Habe schon gelesen, dass viele Probleme durch kalte Lötstellen auftauchen, aber ich nahm an, das wäre bei mir nicht der Fall, da der Fehler ja nur in den ersten 15 Minuten Betrieb auftritt? Aber wenns sich das auch durch kalte Lötstellen erklären lassen kann, wär mir das natürlich die liebste Ursache, da wohl (mit) am einfachsten und billigsten zu beheben

Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für Eure Hilfe!
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 18.01.2004 - 16:44 Uhr  ·  #5
also löte erst mal in ruhe nach. dann weiter
HoaX
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 18.01.2004 - 23:46 Uhr  ·  #6
Hmm, jetz hatte ich mir für morgen vorgenommen, alles nachzulöten (oder es mir jedenfalls mal anzuschauen, und ggf was dran zu machen) und schon das nächste Problem:

Vorhin war kurz im ganzen Haus TV Empfang weg (nur Schnee), und seitdem ist das Fernsehbild nach links oben verschoben (unten und rechts geschätzt 3cm schwarz)
Und ich hab rausgefunden, dass ich den Fernseher durch nen leichten Schlag ausschalten kann

Man das nervt mich, hab mir als armer Student endlich genug für nen guten gebrauchten Fernseher verdient und dann sowas :(!
Lemming
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bonn
Beiträge: 45
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 19.01.2004 - 20:59 Uhr  ·  #7
Gerade letzteres ist recht eindeutig auf kalte Lötstellen zurückzuführen...

cu, Götz
HoaX
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Grundig MW92-50/8 CUC1929 geht schaltet selbständig auf SB

 · 
Gepostet: 13.02.2004 - 14:46 Uhr  ·  #8
Habe das Gerät inzwischen von einem Fachbetrieb überprüfen und reparieren lassen, da der Respekt vor der Hochspannung doch zu gross war.

Der Techniker hat nach eigener Aussage "das Hochspannungsteil ausgewechselt, das war kaputt".
Hat 175,- Euro gekostet - ziemlich viel, nachdem ich eigentlich nur mit einer kalten Lötstelle gerechnet hatte.

Wollte nur nachfragen, ob besagtes "Hochspannungsteil" Auslöser des Problems gewesen sein kann? Bin erst kürzlich umgezogen und kenne die Reputation der hiesigen Betriebe deshalb leider noch nicht.
Möchte also nur sichergehen, nicht über den Tisch gezogen worden zu sein.

Vielen Dank
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, MW92508, CUC1929, schaltet, selbständig