Das Elektronik-Portal
 

grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

Fernseher1234
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 21.08.2020 - 15:21 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Forengemeinde,

oben genannter Fernseher hat kein Bild bzw. ein Bild was sehr dunkel zu erkennen ist.

Die Frage , die ich nach dem Lesen dieses (https://forum.iwenzo.de/grundig-service-anleitung-blinkcode--t61847-pg-2.htmltopics) habe ist die folgende:

Kann ich aufgrund der Tatsache, dass ein Bild zu erkennen ist, ausschließen, dass es sich um ein software problem Handelt?

Ich habe derzeit kein Dioden tester, um die LEDs nach einem Ausbau zu testen... Kann der Fernseher bei ausgebautem Zustand in Betrieb genommen und auch so ermittelt werden,ob es sich um einen Led Defekt Handelt?

Manchmal (jedes 5. Oder 6. Mal)funktioniert das Bild auch wieder für eine geraume Zeit tadellos.

Falls noch Fragen für die Beantwortung geklärt werden müssen, so stellt sie bitte ohne zu zögern.

PS.
Erkennt man an den LEDs sofort, welches Fabrikat die verbauten LEDs sind, oder weiß jemand adhok, welche LEDs bei dem o.g. Fernseher verbaut sind ?


Liebe Grüße:

Der Fernseher
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2137
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 21.08.2020 - 17:48 Uhr  ·  #2
Hallo!
Wen Bild und Ton vorhanden sind ist die Hintergrundbeleuchtung defekt. Daß das ein Softwarefehler sein sollte ist höchst unwahrscheinlich, dagegen spricht ja auch, daß sporadisch Betrieb möglich ist.
Aus meiner eigenen Erfahrung: Gerät vom Lichtnetz trennen und öffnen, die Leitungen zu weiteren, am Kunststoffgehäuse befindlichen Leiterkarte und Lautsprechern lösen, dann die Panelwanne incl. der dort angeschraubten Leiterkarten aus dem Plastikrahmen nehmen. Dann das Ganze mit dem Panel nach oben auf einen Tisch legen, evtl. ein paar Tücker o.Ä. Isoliermaterial unter die Rückseite legen, damit die Leiterkarten etwas entlastet werden. Die Flachbänder zum Panel leiterkartenseitig aus den Steckern lösen, dazu die entsprechenden Bügel umlegen. Nur auf 1 Seite abmachen, wen möglich an der direkt am Panel befestigten Leiterkarte. VORSICHT mit den nur geklebten Flexbändern Leiterkarte-Glas! Reißt da was ab dann werden auch keine neuen LEDs mehr benötigt!
Dann den Rahmen um das LCD-Element abschrauben/clipsen. Die direkt per Flexbändern am Panel hängende lange Leiterkarte abschrauben. Das LCD freilegen. Danach das LCD abnehmen, mindestens 2 Personen, Gummi-/Silokonhandschuhe!!!, evtl. mit Vakuum-Saughebern (ich nehme die relativ günstigen Klapp-Saughaken).
Das LCD auf einer geraden,. flachen Fläche sorgfältig ablegen. Achtung, die Flexbänder und Leiterkarte müssen total frei sein und auch sauber mit abgelegt serden. Extreme Gefahr von Bruch oder Kratzern!!!
Alles abdecken Nachher ärgert man sich sonst über jeden Fussel, Wimper, Haar usw im Bild...
Dann die Streufolien alle zusammen abnehmen, nicht die Reihenfolge und Richtung verändern!!!
Ebenfalls sauber abdecken.
Weiße Folie aus der Wanne entfernen, ist meist mit doppelseitigen Klebeband befestigt. Folie nicht zerreißen!!!
Die LEDs kann mit mit 3 V einzeln prüfen, 2 Stück 1,5 V Batterien in Reihe schalten. Es muß immer der Lack etwas abgekratzt werden auf beiden Seiten des LED-Trägers.
nur für entsprechende Fachkräfte: Unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen zur Isolation, Abständen und Sicherung gegen unbeabsichtigtes Berühren von Hochspannung-führenden Teilen:
Es ist möglich, das Gerät wieder an das Lichtnetz anzuschließen und, wen man die Leiterkarten für Nah- und Fernbedienung wieder angeschlossen hat, das Gerät einzuschlaten. Sonnenbrille aufsetzen, dei LEDs, wenn sie den angehen, sind hell!
Zu den Austauschstrifen wird wohl die Panelbezeichnung notwendig sein, den in gleiche Modellen können durchaus unterschiedliche "Innenleben" stecken.
Die Empfehlung ist, immer alle Streifen zu erneuern, denn die LEDs sind ja alle gleichlange in Betrieb gewesen und entsprechend gealtert. Nach Austausch dann die Wanne wie oben beschrieben in Betrieb nehmen ohne das LCD drauf, um die neuen Streifen zu testen.
Dann alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen, immer alles sehr gut säubern!
Zukünftig die HGB nicht mit 100% betreiben!!!
Fernseher1234
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 23.08.2020 - 07:46 Uhr  ·  #3
Hallo,

Vielen Dank für diese ausführliche Anleitung,

Ich werde es demnächst in Angriff nehmen und bei der langen Lieferzeit wird es dauern bis ich ein Update geben kann.


Was ist noch die HGB, von der du im letzten Satz gesprochen hast?

Vielen lieben Dank nochmal

Gruß


Der Fernseher
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2137
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 23.08.2020 - 09:19 Uhr  ·  #4
Hallo!
JA, wird eien Aktion,habe das mit einem 40" schon 2 mal gemacht.
HGB=HinterGrundBeleuchtung.
Fernseher1234
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 28.08.2020 - 00:12 Uhr  ·  #5
Tach,

Habe jetzt ne längere Zeit am Fernseher geschraubt,bis ich an die LEDs kam.

Diese lagen allerdings an der Unterkante des Geräts und nicht wie erwartet mittig verteilt.

Des weiteren sind es nur 2 lange Streifen mit der Aufschrift


Sled 2011sgs46 5630 72 h1 revo
Km- 8 94v -0 1128

Ich habe online folgendes gefunden..

https://www.aliexpress.com/i/4000406349302.html

Sieht passend aus, oder ?

Jetzt zur schlechten Nachricht:
Mir ist beim Handwerken der Stromkontakt zur Led abgebrochen, da aber sowieso ne neue Led kommt, ist das weniger tragisch,oder ?


Außerdem hat keine einzige Led geleuchtet, trotz Test mit Batterie kann es sein, dass die zu wenig Saft hatten?


LG

Fernseher1234
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2137
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 28.08.2020 - 10:24 Uhr  ·  #6
Hallo!
Es sind immer mehrere LEDs in Serie geschaltet, damit benötigst du eine Spannung von 3,3 V (oder auch 6 V) x Anzahl Reihenschaltung, damit da was leuchtet. Alternativ die LEDs einzeln prüfen, direkt an einer einzelnen LED kontaktieren, anfangen mit 3V, Polarität ausprobieren.
Stromkontakt zur LED: Du meinst den Stecker auf der LED-Leiste? Der ist bei der neuen Leiste wieder mit dabei.
Fernseher1234
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 28.08.2020 - 16:41 Uhr  ·  #7
Hallo,

Habe genau das mit den einzelnen LEDs getestet wie du es sagst, da waren ja die Kontakte zu sehen. Dazu habe ich von einem Spannungsprüfer ein Ende jeweils an plus und minus befestigt (mit Tesa) und entsprechend dann die LEDs abgeklappert.

Keins hat geleuchtet, was sehr komisch war, weil der Fernseher ja sporadisch an geht und somit die HGB sporadisch zu Funktionieren scheint.

Kann aber sein, wie du sagst,dass die Spannung der 2x 1,5V AA Batterien zu gering war. Werde das nachholen und berichten..
Tatsächlich sind 2 LED Streifen hintereinander geschaltet.. also dann 7,2 V ? Wenn das nicht klappt dann mit entsprechend höherer Spannung Probieren?

Sind die im Link gezeigten LEDs richtig ? In dem Fall würde ich es versuchen für den Preis


Vielen lieben Dank auch für die Infos bis hierhin...!!!!

LG

Fernseher1234
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2137
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 28.08.2020 - 17:32 Uhr  ·  #8
Hallo!
Eine LED benötigt Spannung (und Strom) um zu leuchtenm, wie kannnst Du das mit einem Spannungsprüfer denn testen?
Du hast dann wirklich jeweils eine einzelne LED getestet, nicht irgendwie einfach am Anfang des Streifens?
Kann natürlich sein daß die 6 V benötigen. Auch immer beide Polaritäten versuchen.
Ein Detailbild so einer LED wäre jetzt gut, denn manchmal haben die 2 Anschlüsse auf einer Seite und einen weiteren auf der anderen Seite. Die eigentliche Stromversorgung kommt aber dann an die 2 nebeneinanderliegenden Anschlüsse.
2 Streifen hintereinander geschaltet...aber auf jedem Streifen sind doch -zig LEDs, jede mit ihrem eigenen Spannungsabfall. Wie kommst du da auf 7,2 V?
Nochmal in Ruhe: Man schaltet mehrere LEDs in Reihe damit durch alle der gleiche Strom fließt und sie damit alle gleichhell leuchten. Der Spannungsbedarf ist dann Spannung-LED x Anzahl-LED.
Manchmal sind es mehrere Reihenschaltungen, die aber jede einzeln angesteuert werden mit entsprechenden Stromreglern.
Fernseher1234
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: grundig 46 vle 8160 sl Defekte LEDs?

 · 
Gepostet: 29.08.2020 - 14:10 Uhr  ·  #9
hier ist ein foto von der LED typenbezeichnung.

https://ibb.co/VxFmfN1

ich habe vom spannungsprüfer lediglich die enden genutzt. also dementsprechend die kabel vom prüfgerät selbst entfernt und mit den batterien verbunden und so die leds angesteuert ( ist ja alles verkabelt, somit müsste es ja auch leiten)
und da hat weder der streifen ( kann zuwenig spannung gewesen sein) noch eine einzelne LED geleuchtet ( habe mehrere angetestet)

der fernseher steht nicht bei mir, weshalb eine adhol prüfung mit entsprechend angepasster spannung wegfällt..... das dauert immer seine tage, bis ich wieer vor ort bin.

ja, wie ist es jetzt mit diesem Link? könnte ich die schonmal bestellen, weil da ja seine wartezeit hat.

prinzipiell kann ja von keinem anderen defekt ausgegangen werden, oder?




danke für die antworten bis hierhin Lötspitze!

LG

Fernseher1234
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

grundig, vle, 8160, Defekte, LEDs