Das Elektronik-Portal
 

Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1847
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 82
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

 · 
Gepostet: 07.01.2020 - 23:41 Uhr  ·  #16
Hallo!
Immerhin hat dieser Kit hier einen 3W Widerstand, keinen Sockel (da schließe ich mich der Anmerkung von Chris02 an: So etwas in einer rüttelnden Maschine ist nicht zuverlässig)...und kostet nur die Hälfte.
Kit
Update: Bearbeitet, da das der falsche Link war:
Kit ...PN & 22 Ohm
Wer hat eigentlich woher die Information, daß dieser 22 Ohm Widerstand ein Sicherungswiderstand sein muß? Gibt es dazu einen Schaltplan oder eine Ersatzteilliste bzw. einen Hinweis des Herstellers...oder kann man das irgendwie einfach erkennen?
Msdeljljjth
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dorsten(NRW)
Alter: 53
Beiträge: 175
Dabei seit: 09 / 2018
Karma: 30
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Sicherheitswiderstand

 · 
Gepostet: 08.01.2020 - 06:45 Uhr  ·  #17
Morgen Forum,

@ Chris02
zu:
Zitat
Wer hat eigentlich woher die Information, daß dieser 22 Ohm Widerstand ein Sicherungswiderstand sein muß? Gibt es dazu einen Schaltplan oder eine Ersatzteilliste bzw. einen Hinweis des Herstellers...oder kann man das irgendwie einfach erkennen?


Würde ich gerne auch erfahren.
Bei dem Sockel musste ich selber schon "Lehrgeld" bezahlen und meine, dass dieser auf keinem Fall in einem Sockel gehört, da es um die Wärmeableitung ginge?! Ich glaube das Schiffshexler mich darauf hingewiesen hatte :-) !

Bei dem Widerstand kann ich mir evtl. nur Vorstellen, dass dieser in diesem Fall mit 22 Ohm 3 Watt "nur" ca. 110 mA verträgt und dann hochgeht. Bei dem gekauften hätten wir dann bei 5 Watt ja ca. 220mA, was ja beachtlich in Prozent zu hoch wäre. Was wäre also teurer eine Sicherung mit 110 mA oder dieser Widerstand ?

Somit Chris02 kannst Du uns das erklären, denn Löten würdest Du doch bestimmt auch oder ?? :-) ??
Ich zahle auch in diesem Fall gerne Lehrgeld :-) !
Allen im Forum noch einen erfolgreichen Tag

Gruß aus Dorsten
Herbert
Bucko
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

 · 
Gepostet: 08.01.2020 - 07:23 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von Lötspitze

Hallo!
Immerhin hat dieser Kit hier einen 3W Widerstand, keinen Sockel (da schließe ich mich der Anmerkung von Chris02 an: So etwas in einer rüttelnden Maschine ist nicht zuverlässig)...und kostet nur die Hälfte.
Kit
Wer hat eigentlich woher die Information, daß dieser 22 Ohm Widerstand ein Sicherungswiderstand sein muß? Gibt es dazu einen Schaltplan oder eine Ersatzteilliste bzw. einen Hinweis des Herstellers...oder kann man das irgendwie einfach erkennen?


Guten Morgen,

In diesem Kit ist es aber ein 47 Ohm Widerstand.
Den IC habe ich ebenfalls ohne Sockel eingelötet.

Gruß Bucko
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1847
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 82
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

 · 
Gepostet: 08.01.2020 - 10:58 Uhr  ·  #19
Uuuups...leider den falschen Link eingefügt (war auch IC ..GN statt ...PN), Entschuldigung:
Kit_22Ohm

Die Sicherungswiderstände kenne ich aus dem Schaltnetzteil-Bau (Source-Strommess-Widerstände), wo man eben, aus Gründen der kleinstmöglichen Induktivitäten in den schnell schaltenden Kreisen, eben keine zusätzliche Sicherung einbauen, aber trotzdem einen zusätzlichen Schutz haben möchte. Die Teile sind manchmal deklariert als "schwer entflammbar". Hätte ich, heutzutage, eigentlich bei allen Bauteilen vermutet, denn richtig brennen tun ja eigentlich nur die alten Kohleschichtwiderstände. Heute ist fast alles Metallfilm-Technik, bleibt aber das Trägermaterial und der Lack, außen drum. Es gibt sie jedenfalls, diese Sicherungswiderstände. Evtl. weiß jemand dazu noch Genaueres, ob die z.B. eine genauer spezifizierte Durchbrenn-Charakteristik haben, wie eben eine Sicherung, max. Strom berechnet durch Leistung und Widerstand (P = I² x R -> I=SQRT(P/R) ) ?
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16544
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3135
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

 · 
Gepostet: 08.01.2020 - 14:42 Uhr  ·  #20
Moin Allemiteinander

Die Mitteilung vom Christ wegen den Sockel, bezieht sich hier drauf;
LinkSwitch >-SEITE 5/>Key Application Considerations< Absatz 7

Auszug
7. The part is board mounted with SOURCE pins soldered to a
sufficient area of copper to keep the SOURCE pin temperature
at or below 100 °C.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1847
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 82
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

 · 
Gepostet: 09.01.2020 - 10:22 Uhr  ·  #21
Danke @Schiffhexler! Also 2 Gründe, KEINEN Sockel zu verwenden.

Ferner findet sich in der verlinkten Quelle auf Seite 4 (unten) auch noch der Hinweis auf den Sicherungswiderstand "Resistor RF1" "... a flame proof, fusible, wire wound resistor." Also nicht Metallschicht, sondern Drahtwickel. Spart an dieser Stelle offensichtlich einfach die Sicherung und begrenzt die Ladeströme.
In einem VISHAY Datenblatt habe ich dann auch tatsächlich Angaben zur Charakteristik des Sicherungsverhaltens gefunden.
Das beantwortet denn auch meine diesbezügliche Frage und sollte aufmerksam machen, dieses Teil nicht durch einen Standard-Widerstand zu ersetzen.

@Chris02: Vielleicht könntest Du eine Bezugsquelle für den 22 Ohm 3 W Sicherungswiderstand angeben?
Bucko
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Hanseatic WA 6200 Waschmaschine geht nicht in den Wasch/Schleudergang

 · 
Gepostet: 09.01.2020 - 11:07 Uhr  ·  #22
Moin,

ich war gestern abend nochmal bei einen anderen Elektroladen.
Habe dem auch das Problem geschildert und er wusste ebenfalls sofort was ich für Bauteile bräuchte..
Die Reparieren auch Waschmaschinen und andere Geräte.

Im Bild nochmal die Platine die ich jetzt hoffentlich das letzte Mal draußen hatte.

Bin auch froh das ich das Problem mit dem Motor hatte und mich deswegen hier gemeldet habe und ihr dann auch den Widerstand angesprochen habt.. So sollte jetzt der richtige drin sein und ich muss mir keine Gedanken machen ob mir die Bude abfackelt.

Grüße Bucko
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20200109_110714.jpg ( 875.44 KB )
Titel:
Information:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Hanseatic, 6200, Waschmaschine, WaschSchleudergang