schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Harman Kardon AVR 130 Kein Ton, Display funktioniert



Petereyebrow offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Harman Kardon AVR 130 Kein Ton, Display funktioniert   -  Gepostet: 03.01.2018 - 12:23 Uhr  -  
Hersteller: Harman Kardon

Typenbezeichnung: AVR 130

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein Ton, Display funktioniert

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen

Heute hat sich während des Musikhörens mein Reveiver aufgehängt.
Einfach so aus dem nichts, das Display funktioniert noch, habe einen Reset durchgeführt und alle Lautsprecher einzeln mit der Test-Funktion durchgetestet: Es kommt wohl kein Signal mehr zu den Lautsprechern raus.

Hat jemand eine Ahnung, was mein Problem sein könnte, bzw. wie ich herausfinden kann, wie das Gerät zu reparieren ist?

Grüsse Peter
nach unten nach oben
gecko10 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 19
Alter:
Beiträge: 333
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff: Re: Harman Kardon AVR 130 Kein Ton, Display funktioniert   -  Gepostet: 03.01.2018 - 21:57 Uhr  -  
Hallo Peter,hier gibts das Manual: https://www.hifiengine.com/man...r130.shtml
Kurz registrieren,dann herunterladen.Als erstes würde ich die Versorgungsspannungen checken.
Gruss
Gerhard
nach unten nach oben
Petereyebrow offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Harman Kardon AVR 130 Kein Ton, Display funktioniert   -  Gepostet: 04.01.2018 - 10:06 Uhr  -  
Hallo Gerhard
vielen Dank für deine Antwort und das service manual!
Ich werde also ein messgerät organisieren und der versorgungsspannung nachgehen. Leider wird das wohl noch eine weile gehen, da im moment recht viel anderes Zeugs ansteht.

Ich werde, sobald ich meh weiss ein update bringen.

ps: in der zwischenzeit habe ich versucht, ob über den Kopfhöhrerausgang etwas ausgegeben wird - Fehlanzeige.

Gruss Peter
nach unten nach oben
RHarbig offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Berlin
Karma: 110
Alter: 58
Beiträge: 1353
Dabei seit: 05 / 2005
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff: Re: Harman Kardon AVR 130 Kein Ton, Display funktioniert   -  Gepostet: 08.01.2018 - 09:38 Uhr  -  
Hallo,
kontrolliere bzw. tausche im Netzteil die Widerstände R104, R105, R106, R107 (alle 0,47 Ohm) und C109 (0,1uF 50V), dann sollte alles wieder gehen.
Gruß
RHarbig
Geräte sollten nur vom Fachmann geöffnet werden. Eingriff auf eigenes Risiko. Ich ermuntere niemanden zum Eingriff ins Gerät.
nach unten nach oben
Petereyebrow offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Harman Kardon AVR 130 Kein Ton, Display funktioniert   -  Gepostet: 09.01.2018 - 15:50 Uhr  -  
Hallo RHarbig

Vielen Dank für die Informationen!
Wie schon gesagt werde ich noch eine Weile nicht dazu kommen, das Gerät zu reparieren, ich habe bis Mitte Februar enorm viel zu tun. Immerhin bin ich dann auch nicht zuhause und vermisse die Musik. (;
Ich werde eine Rückmeldung geben, sobald ich dazu gekommen bin!

Liebe Grüsse
Peter
nach unten nach oben
Petereyebrow offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Harman Kardon AVR 130 Kein Ton, Display funktioniert   -  Gepostet: 09.01.2018 - 22:44 Uhr  -  
Kleines Update, bin doch zum Ausmessen gekommen.

Alles klar, hab R104 rausgenommen, Overload, sogar wenn ich im MOhm-Bereich messen will, der wird also wohl durch sein..
R106 & 107 zeigen auf der Platine was um 1 Ohm, werde aber sowieso gleich alle vier Stück auswechseln, neu ist in diesem Falle wohl besser. (:

Den Kondensator kann ich nicht messen, mein Multimeter zeigt nix schlaues an, dafür aber habe ich, als ich ihn herausgenommen habe gesehen, dass er auf der Unterseite wohl verkokelt ist, also ist er sowieso kaputt.

Ich werde die Teile ende Februar auswechseln und dann wieder ein Update machen, ob alles geklappt hat, ich bin jedoch sehr zuversichtlich.

Vielen Dank nochmals für eure Hilfe!
Peter
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 19.04.2018 - 15:08