Das Elektronik-Portal
 

Harte Wäsche Kalk Extrem

CaptainFisch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 10
Dabei seit: 04 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Harte Wäsche Kalk Extrem

 · 
Gepostet: 14.06.2019 - 18:07 Uhr  ·  #1
Ich weiß das es hier Leute gibt die der Meinung sind Weichspüler oder andere Dinge als Waschmittel sind in der Waschmaschine unnötig. Schön für diese Leute wenn euer Wasser so weich ist wie geschmolzene Butter. Bei mir im Ort allerdings ist das Wasser so hart und Kalkhallig das ich mir schon überlegt habe eine Kreidefirma zu eröffnen. Angeblich hätten wir 21dH was ich aber trotz des hohen Wertes für zu niedrig halte. Ich möchte hier ein paar Beispiele und Lösungsversuche anbringen. Meine Erfahrungen und euch Fragen was es für Lösungen gibt, denn egal was ich versuche meine Wäsche ist steinhart nach dem Waschen. Hemden fühlen sich an wie Zeitungspapier, Jogginghosen gleichen eher einer Jeans und dunkle Wäsche hat seit einigen Monaten nach dem Waschen eine graue Fusselschicht.
Anders als bei Dingen wie der Kaffeemaschine muss ich beim Wäsche waschen das Wasser nehmen das aus der Leitung kommt. Bei der Kaffeemaschine nutze ich Mineralwasser. Teewasser erwärme ich in der Mikrowelle (der letzte Wasserkocher ging nach 3 Wochen in Rauch auf nachdem sich eine über 1cm Dicke Kalkschicht um die Heizspirale gebildet hatte).
Das Wasser ist sogar so kalkhaltig das sich alle 6 Monate die im Haus befindliche Filteranlage zusetzt und dann sobald irgend ein Mensch in den Wohnungen unter mir Wasser nutzt bei mir keines mehr an kommt. Das heist dann Vermieter anrufen, Klempner kommt vorbei macht alles sauber und bis in 6 Monaten… (oder nicht anrufen und Wäsche waschen, duschen oder Spülmaschine nutzen nach 23 Uhr wenn alles schläft)

Zuerst hatte ich es nur mit normalem Waschmittel versucht (flüssig und Pulver) hier ist die Wäsche untragbar.
Der heute Standard ist Waschmittel (Pulver) ein Entkalkungstab und 3 Verschlusskappen Weichspüler. Die Wäsche ist subjektiver weicher oder um einen Vergleich zu machen. Sie fühlt sich so viel weicher an wie ein Sportluftfilter in einem Auto mehr Leistung bringt…
Also alles nichts befriedigendes. Ich bin dann ins Internet und habe nach Lösungen gesucht auf die ich nach und nach eingehe.
1.Eine war das man ein bis zwei Esslöffel Waschsoda zum Waschpulver dazu geben soll. Das ist zwar eine günstige Variante bringt aber überhaupt nichts.
2. Der nächste Vorschlag war es mir einen Wäschetrockner zu kaufen. Davon halte ich aber nichts. 1. Bin ich alleine und sehe es nicht ein mir dafür einen Trockner zu zulegen 2. Kommt später der Punkt warum ich zu bezweifeln wage das dieser die Lösung sein sollte.
3. Vorfilter die man zwischen Leitung und Waschmaschine anbringt. Der erste Gedanke ist das diese den Kalk filtern. Allerdings nutzen diese die selben mittel die schon in den Tabs drin sind. Diese Wandeln den Kalk um und schonen damit die Leitungen der Waschmaschine. Sobald die Wäsche aber trocknet wird er wieder zu Kalk (siehe Wäschetrockner).
4. Weichwasseranlage: Jemand sagte mir das die einzige Lösung eine Weichwasseranlage wäre. Das ist schön und gut. Nur leider kenne ich niemanden der eine hat die er mir leihen könnte und nur für ein Experiment ohne Erfolgsgarantie gebe ich keine 500€ -700€ aus.
5 Essig: Sucht man in Internet nach „Wäsche weich machen“ findet man diese Vorschlag häufig. Allerdings hab ich es aus zwei Gründen nicht versucht 1. Hab ich Angst das die Leitungen der Maschine darunter leiden 2. Wie riecht die Wäsche nach dem Waschen?
6. Backpulver: Bringt nix

So was kann ich machen damit ich meine Wäsche weich bekomme? Am besten natürlich mit Hausmitteln oder ähnlichen. Und ja ich entkalke die Maschine regelmäßig und reinige sie .
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4741
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 336
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Harte Wäsche Kalk Extrem

 · 
Gepostet: 14.06.2019 - 18:43 Uhr  ·  #2
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9094
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2676
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Harte Wäsche Kalk Extrem

 · 
Gepostet: 14.06.2019 - 21:17 Uhr  ·  #3
Hallo CaptainFisch,
zuerst frage nach dem Härtegrad beim Wasserversorger nach, dort bekommst du den genauen Wert.
Vielleicht habt ihr auch einen eigenen Tiefbrunnen, dann sieht das anders aus.
Du kannst aber auch die Wasserhärte selbst messen.
https://www.alfiltra.de/wasserhaerte-testset

Deine harte Wäsche kommt aber nicht vom harten Wasser, sondern vom falschen Wäschewaschen.
Das hat oft mehrere Gründe:
1. Zuviel Waschmittel (immer etwas weniger nehmen, als auf der Verpackung steht)
2. Die Waschmaschine pumpt nicht richtig ab, oder es werden Superkurzprogramme (15min) gewählt.
3. Deine Mischung aus mehreren Komponenten führt zu nichts.

Bei uns in Berlin beträgt die Wasserhärte im Durchschnitt 18-19°dH, damit gehören wir zu den Hartwassergebieten.
CaptainFisch
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 10
Dabei seit: 04 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Harte Wäsche Kalk Extrem

 · 
Gepostet: 18.06.2019 - 21:59 Uhr  ·  #4
@wombi -ladyplus45

ich bin da etwas eigen wenn es um solche Dinge geht. Auf jedenfall nicht Berlin ;)

[imgl][/imgl]
Zitat geschrieben von havelmatte

Hallo CaptainFisch,
zuerst frage nach dem Härtegrad beim Wasserversorger nach, dort bekommst du den genauen Wert.
Vielleicht habt ihr auch einen eigenen Tiefbrunnen, dann sieht das anders aus.
Du kannst aber auch die Wasserhärte selbst messen.
https://www.alfiltra.de/wasserhaerte-testset

Deine harte Wäsche kommt aber nicht vom harten Wasser, sondern vom falschen Wäschewaschen.
Das hat oft mehrere Gründe:
1. Zuviel Waschmittel (immer etwas weniger nehmen, als auf der Verpackung steht)
2. Die Waschmaschine pumpt nicht richtig ab, oder es werden Superkurzprogramme (15min) gewählt.
3. Deine Mischung aus mehreren Komponenten führt zu nichts.

Bei uns in Berlin beträgt die Wasserhärte im Durchschnitt 18-19°dH, damit gehören wir zu den Hartwassergebieten.


Ich hab nochmal bei unseren Stadtwerken nachgesehen angeblich sind es nun nur noch 18,5dh (vor ein paar Jahren waren es wie oben geschrieben 21dh)
Wenn ich dann aber lesen das Berlin genau so hart ist kann ich das nicht ganz glauben da ich in Berlin noch kein "Kalkflocken" im Wasser hab schwimmen sehe so wie es hier normal ist.

Das mit dem Testen werde ich denke ich mal machen

Zu deinen 3 Punkten erst mal Danke.
1. Ok ich nehme immer die 100ML für normal verschmutzte Wäsche (was bitte ist denn in den Augen von denen was anderes? )
2. Also ich nutze das normal 100min 40C oder 99min 30C Programm und ich habe kein stehendes Wasser wenn sie fertig ist
3... Em ja... entweder bringt es nichts oder viel ist doch nicht immer besser. Ich werde beim nächsten Waschgang weniger Pulver nutzen und den Weichspüler nach Vorschrift. Wenn das nichts bringt lass ich die Tabs weg und probiere weiter rum. Kann ja nicht sein. Irgendwie muss es ja klappen. Ich denke hier könnte die Lösung liegen. Danke :)
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4741
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 336
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Harte Wäsche Kalk Extrem

 · 
Gepostet: 19.06.2019 - 10:10 Uhr  ·  #5
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Harte, Wäsche, Kalk, Extrem