Das Elektronik-Portal
 

Hilfe, sony KV-C2941D blinkt 4*mal und springt nicht an

Bosga
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Hilfe, sony KV-C2941D blinkt 4*mal und springt nicht an

 · 
Gepostet: 29.12.2004 - 15:29 Uhr  ·  #1
Hi erstmal alle zusammen! :P

Habe ein Sony KV-c2941D.

Das Problem ist das seit ein paar Tagen
mein geliebter Sony 4*mal blinkt und dabei probiert zu starten doch leider packt er es nicht.
Nun hab ich gelesen das wahrscheinlich der
-Kondensator im Primärnetzteil defekt ist.

Habt ihr vielleicht noch ein paar andere Tipps was die Ursachen sein könnten?
Hab leider auch keinen Schaltplan und weiß auch nicht wo der "Kondensator" genau sitzt.
Vielleicht kann mir jemand den Plan zukommen lassen?

Über eure Hilfe wäre ich sehr, wirklich sehr dankbar!!!
VSiggi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hattingen
Beiträge: 1549
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Hilfe, sony KV-C2941D blinkt 4*mal und springt nicht an

 · 
Gepostet: 29.12.2004 - 17:55 Uhr  ·  #2
Hallo!

Einfach pauschal alle Primärelkos tauschen. Kosten ja nicht viel. Dabei noch die kalten Lötstellen beseitigen und er läuft wieder.

Gruß
VSiggi
Bosga
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Hilfe, sony KV-C2941D blinkt 4*mal und springt nicht an

 · 
Gepostet: 29.12.2004 - 21:17 Uhr  ·  #3
Hi, denke du hast recht!
Es müssen die Elkos sein. Mir hat jemand gesagt wenn man sie mit dem Fön einheizt sollten sie wieder gehen.
Hab das gemacht.
Einfach überall hingefönt :lol:
Hat gefunzt, springt wieder an!
Denke das der Zustand aber nicht anhält.
Wo sitzen diese Primärekos genau?
Sorry für die Frage aber kenn mich mit der Fernsehtechnik nicht so aus.
Noch ne Frage ist mit meinen Lötkursen damals in der Ausbildung schon länger her, eine kalte Lötstelle ist doch eine, da wo der Kontakt nicht mehr besteht.
Aber in diesem Gerät sind tausende Lötsellen???
(Denke typisch Newbie Frage, sorry...)

Übrigens danke für die schnelle Antwort und deinen Tipp, der wahrscheinlich auch stimmt 😉
Hardwaredoktor
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Essen (NRW)
Beiträge: 15
Dabei seit: 12 / 2004
Karma: 2
Betreff:

Mach schon mal den Lötkolben an und stell Getränke bereit!

 · 
Gepostet: 30.12.2004 - 13:39 Uhr  ·  #4
Hallo!

bei so einem Sony TV kann man nie genau sagen wo einem eine schlechte Lötstelle den Spaß verdirbt. :evil:
Genauer gesagt ist eigentlich in den meisten Fällen das komplette Gerät eine schlechte Lötstelle, obwohl es da mitunter auch Ausnahmen gibt.
Selbst die Platinen die in der Blechdose neben dem Antennenanschluss sitzt ist oft ein Problem, wenn die nämlich schlechte Lötstellen hat geht die Farbe immer weg.
Eigentlich hilft da aus reichlich gesammelter Erfahrung immer nur die eine Möglichkeit, den Lötkolben gut anheizen, mehrere Meter 0,8 mm Lötzinn bereitlegen, gut gekühlte Getränke bereitstellen und dann praktisch alles was an Lötstellen vorhanden ist komplett nachlöten.
Aber Achtung!!! Die Flußmittel aus dem Lötzinn können wenn sie altern mitunter Probleme verursachen, vor allem dann wenn sie im lauf der Zeit schön oxidiert und braun geworden sind. (Kriechströme)
Es ist also ratsam auch eine Dose Leiterplattenreiniger Reiniger (Kontakt LR) zu nutzen um die fertig nachgelöteten Platinen danach damit abzuwaschen.
Das sieht auch viel besser aus und man kann leichter erkennen ob man eventuelle Lötbrücken gemacht hat, welche natürlich oftmals ein aus für diverse Bauteile bedeuten kann.

Die Kondensatoren die in den meisten Fällen das beschriebene Problem verursachen würden sitzen im Netzteilbereich, also dort wo die Stromversorgung von der Netzleitung ankommt.
Defekte Kondensatoren kann man mit einem Kapazitätsmessgerät ermitteln.
Möglicherweise kommt Dein Problem aber nur von den schlechten Lötstellen, denn auch die bekommen wieder eine Verbindung wenn Du mit einem Fön alles erwärmst da sich dabei auch die Platine und die Bauteile en wenig ausdehnen, oder leicht biegen.

Also erst mal nur nachlöten und wenn das nicht geholfen hat die Kondensatoren wechseln.
Dabei kann man mit dem Fön halt nur einen Bereich erwärmen, dann weis man wenigsten wo man suchen muß.
Eine Dose Kältespray hilft dann bei der Suche oft auch weiter.

Viel Erfolg
Hardwaredoktor
deftones668
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: willich
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Hilfe, sony KV-C2941D blinkt 4*mal und springt nicht an

 · 
Gepostet: 03.01.2005 - 15:06 Uhr  ·  #5
Ich würde mal die Zeilenendstufe prüfen. Mess mal den Transistor durch. Da liegt sehr oft der Fehler wenn das Gerät auf schutzschaltung geht.
Bosga
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Re: Hilfe, sony KV-C2941D blinkt 4*mal und springt nicht an

 · 
Gepostet: 03.01.2005 - 18:06 Uhr  ·  #6
Hey danke für alle Tipps von euch :D
Komm am Wochenende heim, da werd ich mal die Ideen von euch
testen und Ergebnisse nätürlich auch berichten.

Nochmals danke!
Asta
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 234
Dabei seit: 01 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Hilfe, sony KV-C2941D blinkt 4*mal und springt nicht an

 · 
Gepostet: 05.01.2005 - 11:35 Uhr  ·  #7
mach einfach die 4 elkos im netzteil neu und löte das vertikal ic nach und um andere probleme auszuschließen auch die tonendstufen. um die ic´s zu finden nimmst du einfach alle ic´s die an einem kühlblech festgemacht sind.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Hilfe, sony, KVC2941D, blinkt, 4mal, springt