Das Elektronik-Portal
 

KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

gitano
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 16:04 Uhr  ·  #1
Hersteller: KKT Kolbe

Typenbezeichnung: KFS59RL

E-Nummer: 4250477104961

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): richtig anschliessen

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Ein schönen Guten Tag alle zusammen,

Ein neues autarkes Kochfeld musste her da eine Platte bei dem alten ausgefallen war und folgendes Problem taucht nun auf:

Das alte Kochfeld (Whirlpool AKM 607/ix/02) scheint an einem 3 phasigen Anschluss angeschlosssen zu sein, 3x 16A Sicherungen sind am Sicherungskasten davor und an dem weissen Anschlusskabel zwischen N (Blau) und den 3 Phasen L1-3 (Schwarz, Braun, Grau) gemessen lagen jeweils 230V.

Das neu Kochfeld (KKT Kolbe KFS59RL) hingegen weist in der Bedienunsanleitung nachdrücklich darauf hin das L3 (Grau) und N (Blau) zusammen als Nullleiter an N (Blau) der Hausanschlussdose gelegt werden sollen, während L1 und L2 an die jeweiligen Phasen angeschlossen werden sollen. Zu diesem Zweck sind bei dem an dem Kochfeld konfektionierten Kabel die Farben Grau und Blau zusammengeschlossen.

Mein Problem nun: Die Küchenkonsole ist so verbaut das sich leider NICHT an die Anschlussdose kommen lässt und sich dann dort das neue Kochfeld der Bedienungsanleitung entsprechend anbauen liesse. Abbauen ist auch keine Option (Mietshaus). Das einzige Anschlusskabel ist also fest verbaut und ist 3-phasig angeschlossen.

Die folgenden Optionen würen sich nun anbieten:

1. die 3. Phase L3 (Grau) am Hausanschlusskabel abisolieren und dauerhaft entsichern, und dann an dem neuen Kochfeld Anchluss L3 und N überbrücken, die anderen beiden Phasen normal anschliessen. Das sollte eigentlich funktionieren, oder habe ich da einen Denkfehler? Das blaue Kabel N würde dann als alleiniger Nullleiter für die beiden Phasen L1 und L2 fungieren, ich habe die Dicke nicht nachgemessen, aber ich glaube das hat nur einen 1,5qmm Durchschmitt. Ich weiß nicht ob das eine gute Idee ist, ich denke eher nicht, oder was meint Ihr?

2. eigentlich bleibt dann nur noch die Option das Kochfeld wieder umzutauschen gegen eines mit 3-phasigem Anschluss, hat da jemand von Euch evtl. einen Tip?

Vielen Lieben Dank!

Lieben Gruß,
gitano
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Altes_Kochfeld.jpg ( 838.6 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Neues_Kochfeld.jpg ( 726.79 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Altes_Kochfeld.jpg ( 838.6 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Neues_Kochfeld.jpg ( 726.79 KB )
Titel:
Information:
Miata3de
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 64
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 4
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 16:30 Uhr  ·  #2
Moin,
Da gibt es nur eine einzige Antwort und die lautet:

Der Anschluß von Festinstallierten Geräten wie E-Herd und Kochfeld dürfen nur von Fachleuten vorgenommen werden.
Bestelle dir einen zugelassenen Elektriker und lasse den das vor ort begutachten und wenn er es für sicher hält, dann entsprechend von der Fachkraft anschließen.
gitano
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 16:47 Uhr  ·  #3
Moin Miata3de,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Das der Anschluss dann von einem Fachelektroniker vorgenommen wird sollte selbstverständlich sein und hatte ich oben vergessen zu erwähnen.

Wenn die Fachkraft dann vor Ort an die nicht zugängliche Dose will stehen wir allerdings vor demselben Problem wie jetzt, insofern denke ich das die Frage nach obigen Optionen berechtigt ist. Ich versuche gerne im Vorfeld zu verstehen um was es geht und wie das Problem zu lösen wäre bevor ich eine Fachkraft beordere.

Vielen Dank Dir!

Lieben Gruß,
gitano
Miata3de
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 64
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 4
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 17:08 Uhr  ·  #4
Moin gitano,
Leider ist das nicht für jeden selbstverständlich.

Eine Fachkraft kann und darf auch in deinem Sicherungskasten (Verteilung) umklemmen, so das er dann auch an der versteckten Herdanschlußdose
2 x Phase und 2 x Neutralleiter plus Schutzleiter ankommend hat.
Dann wäre auch die veraltete 1,5mm² (kann ich mir bei nem E-Herd aber kaum vorstellen) kein problem.

LG
Miata3de
mmhkt
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: RLP
Beiträge: 730
Dabei seit: 02 / 2018
Karma: 123
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 17:28 Uhr  ·  #5
Hallo,

zum Querschnitt des Neutralleiters:
Ein E-Herd mit 4 Platten und Backofen hat bei 3~ Anschluss dreimal L und einmal N für den Stromweg zur Verfügung.
Drei Sicherungen/Phasen sind i.d.R. so aufgeteilt: Je ein L für 2 Platten und ein L für den Backofen.

Und ein N ist für alles zuständig - wenn alle vier Platten und der Backofen in Betrieb sind, schafft der das auch.

PE gehört natürlich auch zum Anschluss..
Bei intaktem Gerät ist der aber ohne "Beschäftigung". . ;-)
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 3163
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 259
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 17:49 Uhr  ·  #6
Hallo!
Diese bedenken teile ich:
Zitat
vor Ort an die nicht zugängliche Dose will
,
denn der Neutralleiter ist eben in hellblau auszuführen und man darf m.E. nicht dann im Sicherungskasten eine andere Farbe (3.Leiter) dort auflegen, auch wenn man die dort hellblau markieren würde. In der nicht zugänglichen Anschlußdose wäre der ja immer noch nicht hellblau...und in der weiterführenden Leitung auch nicht. Das ist sicherlich nicht zulässig.
Bliebe also die Nutzung von L1, L2 und N. Es ist ja richtig, wie von @mmhkt geschrieben, daß der N vorher auch für die Rückleitung zuständig war, allerdings im 3-Phasen-Betrieb, wenn also alle Platten udn Backofen angeschaltet sind. Da würden Ströme zwischen den Phasen fließen die nicht durch N zurücklaufen. Das Gleiche gilt natürlich auch partiell für 2 genutzte Phasen.
Gibt es Angaben zur Leistung des neuen Kochfeldes, z.B. auch für 1-phasigen Betrieb? Bei uns in der Wohnung (Bau Ende 80er Jahre) ist das Kochfeld auch nur 1-phasig angeschlossen, es gibt keinen Drehstrom in der Wohnung. Allerdings ist die Absicherung mit 20A ausgeführt und es liegen m.W. nach 2,5 mm² Leitungen.
Na, der Elektriker (nicht "Elektroniker", die machen was mit Transistoren und ICs...) sollte das wissen. Vielleicht vorher schon mal die Sachlage schildern und die Unterlagen des neuen Kochfeldes zuschicken.
gitano
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 18:00 Uhr  ·  #7
Moinsen,

@Miata3de: Jup, das macht Sinn. Also der Elektriker würde dann die 3 Sicherungen so umpolen das das graue Kabel (ehemals L3) dann als zweiter Nullleiter fungiert, richtig? Der dritte Sicherungsschalter wäre dann quasi tot. Denke mal so werden wir das angehen, ich fahr mal morgen Angebote ein für eine Fachkraft vor Ort. Danke Dir!

@mmhkt: Danke Dir für Deine Antwort! Das Kochfeld ist autark und das Alte war bisher eben 3-phasig angeschlossen, das Neue braucht aber nur 2 Phasen. Der Ofen ist ebenfalls autark un der entsprechende Anschluss ein separater Schukoanschluss und scheint extra abgesichert zu sein (leider sind nicht alle Sicherungen beschriftet). Letzteres wäre definitiv mal zu testen und dann entsprechend zu beschriften :)

Danke Euch!

Lieben Gruß,
gitano
gitano
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 02 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 18:08 Uhr  ·  #8
@Lötspitze: Danke Dir ebenfalls für die umfangreiche Antwort! Das kann gut sein das eine entsprechende Verkabelung nicht konform wäre, stimmt. Meinst Du mit der Nutzung von L1, L2 und N die von mir ursprünglich beschriebene Belegung, also quasi L3 dann abklemmen und nur einen Nullleiter verwenden für 2 Phasen? Wäre das überhaupt zulässig/ funktioniert das?

Das neue Kochfeld hat 6,6kW, hier ist die Bedienungsanleitung:

https://www.kolbe.de/mediafile…_DE-EN.pdf

Abgesichert sind die Phasen mit 16A, eben nochmal nachgeschaut, zu dem Kabeldurchnitt kann ich wenig sagen, steht auch nix auf der Ummantelung drauf.

Danke Dir!

Lieben Gruß,
gitano
mmhkt
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: RLP
Beiträge: 730
Dabei seit: 02 / 2018
Karma: 123
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 18:16 Uhr  ·  #9
Hallo Lötspitze,

bei einem Herd fließt nichts zwischen den Phasen - alle Platten und der Backofen liegen an 230 Volt.
Dass ein L zwei Platten versorgt heißt nicht, dass - wie bei einem 3~ Motor in Dreieckschaltung - die Platten zwischen zwei Phasen liegen.
Miata3de
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 64
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 4
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: KKT Kolbe KFS59RL richtig anschliessen

 · 
Gepostet: 25.04.2021 - 19:06 Uhr  ·  #10
@ Lötspitze:
Stimmt, das mit der unzugänglichen Herddose (generelle Frage der zulässigkeit?) ist wegen nicht möglicher beidseitiger markierung der grauen ader ein potenzielles problem..
Ich oute mich da mal und sage .. "Ich würde mir da keinen großen Kopf drum machen, weil der Neutralleiter nicht beisst", aber das muß die Fachkraft vor Ort entscheiden.

Auch in 3~ betrieb gegen Neutral heben sich die Ströme auf, wenn diese gleichhoch UND ohne Oberwellen und ohne induktiver oder kapazitiver Blindleistung sind.
Bei 2~ gegen Neutral heben diese sich zu max. 2/3 auf, auch hier bei identischer Last ohne Oberwellen und ohne induktiver oder kapazitiver Blindleistung.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

KKT, Kolbe, KFS59RL, richtig, anschliessen