Das Elektronik-Portal
 

Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4694
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 335
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

 · 
Gepostet: 24.07.2017 - 12:40 Uhr  ·  #1
Hersteller: Leuchtstoffröhre

Typenbezeichnung:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Entstörkondensator ersetzen oder nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Gestern ist bei einer Küchenarbeitsleuchte der Funktenstörkondensator explodiert, mit viel Gestank... :bandit:

Nennt sich

1.58.NO MKT X2
40/100/21 SH L E3
0,47uF K 275 VAC

Kostet nicht viel, 1,- schmaler Euro, aber leider tierisch Porto bei seriösen Händlern wie Reichelt, Völkner etc....

Brauche ich das Ding wirklich?
Kann man die Leuchte auch ohne das Ding betreiben, oder "stört" das z.B. DECT-Telefone merklich?

Wäre sowas hier der richtige?
http://www.ebay.de/itm/1x-0-47…1854239842
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

 · 
Gepostet: 24.07.2017 - 18:01 Uhr  ·  #2
Hallo zusammen!

Der Kondensator passt. Ich würde ihn ersetzen.

Gruß
Bernhard
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4694
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 335
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

 · 
Gepostet: 24.07.2017 - 18:22 Uhr  ·  #3
ThüringEr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 550
Dabei seit: 11 / 2009
Karma: 23
Betreff:

Re: Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

 · 
Gepostet: 25.07.2017 - 11:45 Uhr  ·  #4
Hi,ich würde den auch ersetzen...
Betreiben kannst das theoretisch auch ohne,aber wenn du empfindliche Geräte hast wirst du unter Umständen Störungen bemerken.
Ist der Fuko drin hälst auf jeden Fall die EMV Richtlinien ein und kannst sicher sein dass es keine Rückstrahlungen ins Netz gibt und dann der arme
Nachbar plötzlich nicht mehr telefonieren kann oder so...
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

 · 
Gepostet: 26.07.2017 - 09:34 Uhr  ·  #5
Hallo zusammen,

ich sehe es genauso. Im Prinzip könnte ein Kondensator reichen. Aber dann sind die Leitungslängen von diesem Kondensator (der z.B. in Leuchte 1 sitzt) zur Leuchte 2 viel länger. Und dann kann keiner ohne eine EMV-Messung sagen, ob das dann funkstörtechnisch noch passt. Vermutlich eher nicht.
Man muß immer bedenken, dass in Consumer-Produkten sicher kein einziges Bauteil einfach nur zum Spaß verbaut wird. Kostet ja schließlich Geld.

Gruß
Bernhard
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4694
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 335
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

 · 
Gepostet: 26.07.2017 - 09:49 Uhr  ·  #6
xelkrm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 113
Dabei seit: 12 / 2012
Karma: 7
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Leuchtstoffröhre Entstörkondensator ersetzen oder nicht

 · 
Gepostet: 03.08.2017 - 19:45 Uhr  ·  #7
Hab das Thema jetzt erst eher zufällig gesehen. Wenn dir der nächste abraucht, kannst dir die Versandkosten und das Geld für den Kondensator sparen. Es wird niemandem, aber auch wirklich niemandem auffallen dass der nicht drin ist, am allerwenigsten dir selbst.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0