Das Elektronik-Portal
 

Lifetec LT 7049

Rolf-Peter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 27.11.2003 - 09:57 Uhr  ·  #1
Hallo!
Ich habe einen Lifetec LT 7049. Bei ihm ist plötzlich das Bild an den Seiten schmaler geworden mit Kissenform. Da auf der Platine keine Spannungsangaben aufgedruckt sind brauche ich wohl einen Schaltplan oder ein anderer weiß die Fehlerursache. Für Tips bei der Fehlerbehebung
oder Tips für die Schaltplansuche wäre ich sehr dankbar.
Gruß Peter[color=#3f0000][/color]
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 27.11.2003 - 15:40 Uhr  ·  #2
Hallo Rolf Peter,

leider habe ich auch keinen Schaltplan, aber es scheint sich ja um einen klas. O/W Fehler zu handeln. Oft hilft es, wenn man keine Unterlagen hat erst einmal die O/W Stufe auf der Leiterplatte zu finden (stehen oft Infos auf der Plat.) Dann kann man zur Not die umliegenden Dioden testen, sowie Widerstände, besonders die mit kleinen Werten (oft hochohmig). Was auch immer wieder vorkommt, sind verschmorte Spulen in dem Bereich. Kann man oft von außen sehen wenn man genau hinschaut.

Leider alles nichts konkretes aber wenn man nichts sonst hat hilft es vielleicht ein wenig

Gruß Luke
Rolf-Peter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 28.11.2003 - 12:10 Uhr  ·  #3
Hallo Luke
Vielen Dank für die Tips. Ich werde mal auf der Platine nachschauen ob ich die Angaben finde. Wenn ich Erfolg habe melde ich mich.
Gruß Peter
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 28.11.2003 - 12:18 Uhr  ·  #4
äähm noch ne idee,

bei medion.de kann man glück haben, dass die den Schaltplan kostenfrei per mail schicken. frag doch mal im service bereich per mail einfach an. fragen kostet nix
Rolf-Peter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 04.12.2003 - 09:42 Uhr  ·  #5
Hallo Luke
Den Schaltplan habe ich bestellt Preis 10,20 €. Ich habe auch schon einen
defekten Widerstand gefunden und ersetzt. Danach lief das Gerät 3 Tage
wieder einwandfrei. Doch dann ist der Fehler wieder aufgetreten.
Ich möchte jetzt erst einmal im Plan nach schauen welche Leistung der Widerstand hat ich hatte eine 2,7 Ohm /0,4 Watt eingesetzt.
Gruß Peter
Alde
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Südwesten
Beiträge: 3825
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 42
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 04.12.2003 - 09:48 Uhr  ·  #6
Hallo Rolf Peter,

dann schau mal im Schaltbild vor welchem Bauteil der Widerstand sitzt.
Es scheint ein Schutzwiderstand zu sein.

Evtl.IC hintendran??

Gruss Alde :)
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 05.12.2003 - 12:43 Uhr  ·  #7
also wenn das gerät 3tage wieder lief, vermute ich wirklich das entweder der widerstand nicht die richtige leistung hatte, oder aber kalte lötstellen im umfeld, evtl. am ic hintendran, sind. diese könnten auch das neue sterben des widerstandes begünstigen. ansonsten befolge aldes rat
Rolf-Peter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 12.12.2003 - 09:59 Uhr  ·  #8
Habe den Fehler gefunden. Ich habe nun von Medion eine Service Manual bekommen. Das Chassis ist ein 11AK19. Der Widerstand R629 2,7 Ohm wohl ein Schutzwiderstand war defekt und der Kondensator C630 war an einer Seite ausgelötet. Jetzt läuft er wieder.
Allen für Tipps meinen Dank.
Ich habe noch einen Wunsch, bei dem Schaltplan waren keine Angaben zu den Leistungen der Widerständen verhanden.
Kann mir Jemand ein Link zukommen lassen, wo ich eine Legende zu den Schaltsymbolen finde.
Gruß Peter
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 12.12.2003 - 10:12 Uhr  ·  #9
hi rolf-peter,

na super das die kiste wieder läuft. was doch alles so kalö verursachen können. tja einen link wüßte ich jetzt nicht aber wenn du den plan in soft format hast schick ihn doch einfach mal an meine e-mail adresse und ich schaue ob ich dir genauere angaben geben kann.

gruß
luke
Alde
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Südwesten
Beiträge: 3825
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 42
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 12.12.2003 - 12:54 Uhr  ·  #10
Hallo Rolf Peter,

die Leistung eines Widerstandes kannst Du aber auch an der Grösse
dieses Widerstandes erkennen.
Gängig sind die 1/8 und 1/4 Watt.
Die 2-5Watt Ausführungen sind dann schon erheblich grösser.

Gruss Alde

Wenn Luke allerdings noch was auftreibt ist das auch schön.
zwockel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Brilon
Beiträge: 5
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Lifetec LT 7049

 · 
Gepostet: 31.12.2003 - 16:00 Uhr  ·  #11
Hallo Rolf-Peter,
ich besitze das gleiche Gerät nur da scheint etwas mit dem Netzteil nicht in Ordnung zu sein.
Die Dioden sind soweit in Ordnung .
Ich hätte Interesse an dem Schaltplan .
Kannst Du mir eine Kopie gegen einen Unkostenbeitrag machen?

Gruß
Ralf :lol:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Lifetec, 7049