Das Elektronik-Portal
 

Loewe Planus Q4100

Mephisto73
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2004
Karma: 0
Betreff:

Loewe Planus Q4100

 · 
Gepostet: 17.09.2004 - 21:29 Uhr  ·  #1
Hallo,

nun da ich die Service Unterlagen bekommen habe, habe ich noch ein paar Fragen.

Der Fehler:
Beim Einschalten leuchten beide LEDs und der piept 12 Mal dann gibts ein klackern vom Relais und das ganze fängt von vorne an. Ich habe die Spannung UB an D651 gemessen und da ist keine Spannung. Ich wollte weiter im Netzteil messen.

Die Frage:
Gegen welche Masse sind die Oszillograme 1D, 2D, 2E zu messen. Kann ich 2D überhaupt mit einem 10:1 Tastkopf messen? Oder weiß einer direkt, was der Fehlerkode bedeutet?

Schönen Gruß
oscillator909
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 3422
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 69
Betreff:

Re: Loewe Planus Q4100

 · 
Gepostet: 17.09.2004 - 21:55 Uhr  ·  #2
Hallo,

Messungen im Netzteil immer gegen die primär Masse messen, z.B. dem Masse Pol vom Netzelko hinter den Gleichrichter-Dioden.

Für Messungen im Sekundär Teil des Netzteil z.B. das Tuner Gehäuse als Masse benutzen.

Hast Du mal die Spannungen im Netzteil gemessen, bauen sich im Sekundär Teil Spannungen auf - Horizontal Stufe defekt ? Lampentest gemacht ?

Für genaue Messungen mit Oszilloskop möglichst Trenntrafo benutzen !

Gruß
wundi56
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Komló
Beiträge: 480
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Loewe Planus Q4100

 · 
Gepostet: 17.09.2004 - 23:16 Uhr  ·  #3
Hallo,
D656, D661 und Sicherung prüfen.
Gr..
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Loewe, Planus, Q4100