Das Elektronik-Portal
 

Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

Praktiker
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Steiermark / Österreich
Beiträge: 254
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 13
Betreff:

Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 26.08.2009 - 10:56 Uhr  ·  #1
Hersteller: Metz

Typenbezeichnung: 72TC87

Chassi: CH696G1

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Nebenbei aufgefallen und jetzt verunsichert!

Klemme ich beim Lampentest die Glühlampe ab steigt die Betriebsspannung D142 auf über +200V an.

Frage ein normaler weil unerlaubter Betriebszustand?

Bei diversen Billiggeräten habe ich schon auch +160V gesehen, aber wurscht. Übliche Philips Chassis halten die Spannung auch im leer lauf genau.

mfg Praktiker
Shunth
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Zittau
Beiträge: 798
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 32
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 26.08.2009 - 13:15 Uhr  ·  #2
....sollten die auch, ist doch ein Schaltnetzteil! Normal würde ich sagen "ein bischen ohne Last" geht schon. (muß auch) Auf 200 ist aber arg viel. Hattest du einen Überspannungsschaden???? Ist das NT hochgelaufen??? Wenn ja, schau dir die Regelung an!!! (Optokoppler wenn drinn!! Regel IC ) Metz macht aber manchmal komische Sachen. Wenn die Spannung belastet stabil bleibt,kein Grund zur Sorge.

Gruß Andre
joschi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Würzburg
Beiträge: 1761
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 93
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 26.08.2009 - 14:42 Uhr  ·  #3
Im Sek- NT wird die Usys mit einer 200V-Z-Diode über einen 5,6k begrenzt: D1812.
Somit ist sicherlich dieser Anstieg ohne Last eingeplant.
Praktiker
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Steiermark / Österreich
Beiträge: 254
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 13
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 26.08.2009 - 15:49 Uhr  ·  #4
Mit Lampe stimmt die Spannung und kann auch verstellt werden.

Hergang:

..Gerät ans Netz und Ein. Netzteil piept!
..Deckel runter HOT Tr1210 geprüft. Hat Kurzschluss.
..Lampentest gemacht.(Kollegen im Forum aufgescheucht)
..Metztauglichen BU2525A bestellt. Andere rauchen ja angeblich ab.

mfg Praktiker
Shunth
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Zittau
Beiträge: 798
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 32
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 26.08.2009 - 18:27 Uhr  ·  #5
...........@joschi
ich sage doch, Metz macht komische Sachen........

also HOT stirbt ständig????
Praktiker
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Steiermark / Österreich
Beiträge: 254
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 13
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 26.08.2009 - 21:22 Uhr  ·  #6
In den Serviceunterlagen wird auf einen Spannungsanstieg von 50% bei abgetrennter Zeilenendstufe hingewiesen und aufmerksam gemacht, niemals alle Sekundärlasten gleichzeitig abzulöten.

Ich lese halt immer hinterher. :mrgreen:

Zitat geschrieben von Shunth
also HOT stirbt ständig ????


Hab noch keinen eingebaut!

mfg Praktiker
joschi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Würzburg
Beiträge: 1761
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 93
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 27.08.2009 - 22:32 Uhr  ·  #7
Ja und läuft jetzt die Kiste?
Praktiker
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Steiermark / Österreich
Beiträge: 254
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 13
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 31.08.2009 - 11:02 Uhr  ·  #8
NEIN ::?

Hatte wie geschrieben keinen BU2525A da!

Heute vor Einbau des neuen Teiles zur Sicherheit noch das Ansteuersignal angeschaut.
Defekter HOT ohne erkennbare Ursache ist mir immer verdächtig!
Anfänglich in Ordnung war nach zwei Minuten (hab nur kurz telefoniert) ein seltsames Geräusch hörbar.
Der Zeilentreiberdtrafo hat gezirpt und das Oszillogramm sah entsprechend zerrissen aus.
Kurz darauf war der Spuk verschwunden.

Und ich hab den HOT noch immer nicht eingebaut! :roll:

mfg Praktiker
Praktiker
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Steiermark / Österreich
Beiträge: 254
Dabei seit: 01 / 2006
Karma: 13
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 31.08.2009 - 19:56 Uhr  ·  #9
Noch einen Versuch mit gleichen Ergebnis durchgeführt.

Der Fehler liegt am KS-Modul. Kurzzeitig starke Änderung der Impulsbreite des HA - Signales an Pin 9 von GKS1.

Reparatur eingestellt!

Zitat geschrieben von joschi
Ja und läuft jetzt die Kiste?


NEIN :oops:

mfg Praktiker
Shunth
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Zittau
Beiträge: 798
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 32
Betreff:

Re: Metz 72TC87 Unbelastete Betriebsspannung läuft hoch?

 · 
Gepostet: 01.09.2009 - 15:42 Uhr  ·  #10
...jo, die VDP auf dem KS Modul ist eine häufige Fehlerquelle für das Fehlerbild. Da ist deine Entscheidung offenbar genau die Richtige! Reparaturabbruch ist nur zu empfehlen.


Gruß Andre
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Metz, 72TC87, Unbelastete, Betriebsspannung, läuft, hoch