Das Elektronik-Portal
 

Metz 72TD87 696G

wuferl
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Metz 72TD87 696G

 · 
Gepostet: 27.08.2005 - 09:24 Uhr  ·  #1
Hersteller: Metz
Typenbezeichnung: 72TD87 Chassis 696G
Chassi: Chassis 696G

Vorhandene Messgeräte: Oszilloskope
Schaltbild vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hi ich habe folgendes Prob mit dem Gerät. Ursprünglich war der Netz BU TR1771(P7??? irgendwas, Rest nicht mehr lesbar da Teil abgesprengt). Weiter war defekt der R 1781 mit 910 KOhm, der R1705(0,1Ohm habe ich durch 0,22Ohm ersetzt, TDA 4605-2 wurde auch ersetzt).Da ich nur einen Schaltplanauszug vom Netzteil habe und in diesem ist für den NetzBu ein IRFPC 50 eingetragen ist habe ich diesen verwendet.Jetzt ist es allerdings so, dass mir beim Einschalten sofort der R1705 und der Netz-BU mit Getöse um die Ohren fliegt.Die Teile sind total zerstört.Die Netzsicherung geht allerdings nicht kaputt.Ich habe die Gleichrichterdioden,die Transistoren,die D1811 überprüft, aber es ist messerisch kein Fehler feststellbar. Vielleicht hat jemand ne Ahnung was die Ursache sein könnte.
Vorab vielen Dank
Wooschder
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 68
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Metz 72TD87 696G

 · 
Gepostet: 27.08.2005 - 13:54 Uhr  ·  #2
Hi!

Hat der Siebkondensator einen Kurzschluss? Kannst im eingebauten Zustand messen (vorher entladen 😉 ) und gleich zu sehen, ob in dem Stromkreis irgendwo ein Kurzschluss ist. Wenn nicht, hat der Trafo noch eine Extrawicklung, die zur Stromversorgung des Netzteil-ICs und Ausgangspannungs messen dient? Evtl hat die mit der Primärwicklung nen Schluss.

Gruß
Stefan
kaba
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 78
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Metz 72TD87 696G

 · 
Gepostet: 27.08.2005 - 22:06 Uhr  ·  #3
Hallo,

ich habe mal in meinem Schaltplan nachgesehen. Da ist ein BUZ 91A als Netztransistor drin. Chassis 696G...

Vielleicht liegt es ja daran. Solltest du noch mal überprüfen, ob du den richtigen Transistor benutzt hast.

MfG
RHarbig
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 61
Beiträge: 1367
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 113
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Metz 72TD87 696G

 · 
Gepostet: 29.08.2005 - 09:40 Uhr  ·  #4
Hallo,
das ganze wieder von vorne. Teile tauschen:
Tr 1771 BUZ91A
IC 1751 TDA 4605-3
R 1781 910kOhm
R 1774 15 Ohm
TR 1721 BC556B
D 1811 BYT13-1000
Auch solltest Du auf die Verbindung zwischen SM-Trafo und Anode der Diode D 1811 achten, da ist eine Drahtbrücke zwischengeschaltet und die lötet sich kalt. Einfach mal nachlöten. Dann sollte es wieder gehen.
Gruß
RHarbig
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Metz, 72TD87, 696G