Das Elektronik-Portal
 

Metz Hawaii-S MT (ch695g) R 1705 im NT ?Ohm

roland
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 93
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Metz Hawaii-S MT (ch695g) R 1705 im NT ?Ohm

 · 
Gepostet: 07.09.2004 - 13:50 Uhr  ·  #1
Hallo,
der Wiederstand ist völlig verkohlt,habe leider kein Schaltbild.
Kann mir jemand sagen wieviel Ohm der hat?
VSiggi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hattingen
Beiträge: 1549
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT (ch695g) R 1705 im NT ?Ohm

 · 
Gepostet: 07.09.2004 - 19:37 Uhr  ·  #2
Hallo!

Laut meinem Schaltplan hat er 0,1 Ohm.
Brauchst du den Plan?

Gruß
VSiggi
Alde
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Südwesten
Beiträge: 3825
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 42
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT (ch695g) R 1705 im NT ?Ohm

 · 
Gepostet: 07.09.2004 - 20:23 Uhr  ·  #3
Wenn er denn so wenige Ohms hat,dann würd ich mal schaun
was der so schützt - sonst dürfte der nächste genau so schwarz werden....

G. Alde 😉
TV-Troubleshooter
Hiwi
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Birgland
Beiträge: 1796
Dabei seit: 05 / 2003
Karma: 38
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

SI-Widerstand

 · 
Gepostet: 12.09.2004 - 10:34 Uhr  ·  #4
Genau Chris... wenn der Widerstand abraucht kann man den Mosfet und das IC gleich mitwechseln.
Achtung: bei dem 0,1Ohm Widerstand unbedingt einen Sicherheitswiderstand nehmen.
roland
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 93
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Metz Hawaii-S MT (ch695g) R 1705 im NT ?Ohm

 · 
Gepostet: 17.09.2004 - 14:26 Uhr  ·  #5
Hallo Jungs,
vielen Dank für eure Hilfe,
mußte noch den BUZ90A wechseln.Jetzt tut er wieder.

Viele Grüße v. Roland
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Metz, HawaiiS, ch695g, 1705, Ohm