Das Elektronik-Portal
 

Oszilloskop Heizwendel durch ?

Fennec
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Koeln
Beiträge: 38
Dabei seit: 03 / 2004
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 03.02.2010 - 21:08 Uhr  ·  #1
Kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Oszilloskop Heizwendel durch ?

Typ
Unbekannt

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hi,

ich habe nicht die Ahnung von Roehren, deswegen wollte ich hier mal naeheres erfragen.

Ich habe hier ein scope, bei dem sich an der Roehre nichts mehr tut. Also aufgemacht, reingeguckt und das Gebastel an der Ablenkung gesehen. Egal, erst mal Sockel abgezogen und geguckt ob ich die Heizung finde. Gemessen, nichts, bis auf zwei Beinchen 330kOhm, alle Beinchen gegeneinander >20MOhm

Die Roehre hat keinen ueblichen Anodenanschluss, wie ich das kenne, mit dem Gummisaugnapf vorne an der Roehre. Hat aber 6,3V Heizspannung.

Ich dachte mir also /&&/%( egal und habe das Geraet einfach mal angeschlossen und siehe da es leuchtet was in der Roehre, aber blau und nicht in der Mitte sondern etwas versetzt. Nach meiner Kenntnis, Roehre hinueber.

Nun meine Frage. Die ueblichen Heizwendel ziehen doch um die 300mA. Kann es sein das es bei dieser Roehre anders ist ? Oder ist die durch ? Aber was leuchtet dann da ? Kurzschuss ?

Altersbedingt kann es nicht sein, dass Geraet sieht tip top aus. Eigentlich wie frisch aus dem Laden. Auch die Bauteile sind relativ Modern.
Mir geht es nur darum ob es wirklich an der Roehre liegt, dann kann ich es naemlich gleich entsorgen oder ob da noch was zu machen ist.
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 04.02.2010 - 08:13 Uhr  ·  #2
Hallo,

also ob jetzt alle Oszis 6.3V/300mA Heizung hatten, weiß ich nicht, die Größenordnung stimmt aber.
In jedem Fall mußt du aber zwischen zwei Pins hinten den Heizfaden messen können. Kannst du aber nicht.
Da würde ich auch sagen: wohl durchgebrannt.

Hast du mal versucht ein Datenblatt der Röhre zu ergoogeln?

Gruß
Bernhard
barclay66
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1840
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 261
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 04.02.2010 - 08:57 Uhr  ·  #3
Hi,

es würde evtl. auch helfen, Hersteller und Typenbezeichnung des Oszi's zu wissen. Evtl. existiert ein Schaltplan und man kann die Sockelbelegung auch dort herauslesen...

Gruß
barclay66
volvofan58
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sandberg in Unterfranken (PLZ 97657)
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2010
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 04.02.2010 - 15:52 Uhr  ·  #4
Grüße,

Schließe mich meinen Vorrednern mal an, gib uns mehr Input!

1. welche Röhre ist verbaut?
2. ggf. Hersteller und Typ vom Oszi

Du hast 6,3 Volt Heizspannung ermittelt, wie? Aus nem Datenblatt, oder an dem Sockel 6,3 Volt an zwei Pins gemessen?

Zitat: Ich dachte mir also /&&/%( egal und habe das Geraet einfach mal angeschlossen und siehe da es leuchtet was in der Roehre, aber blau und nicht in der Mitte sondern etwas versetzt. Nach meiner Kenntnis, Roehre hinueber.

Muß nicht zwangsläufig der Fall sein, aber möglich. Hat das Gerät evtl. mal einige Zeit in einem feuchten Raum verbracht?
Wenn ja, die beiden Pins wo Du 330 Kohm gemessen hast, wären für mich ein heißer Kandidat darauf. Allein, mir fehlen mehr Infos, also her damit ;-)

Grüße
Peter
Fennec
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Koeln
Beiträge: 38
Dabei seit: 03 / 2004
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 04.02.2010 - 19:37 Uhr  ·  #5
Hallo zusammen

Ich dachte das ich in meiner Fragestellung eigentlich alles Wichtige geschrieben habe. Aber okay, ich kenne Foren zu genuege und weiss dass man besser 3x nachfragt, vor allem wenn man den Fragesteller nicht gut kennt.

Zitat geschrieben von volvofan58
Schließe mich meinen Vorrednern mal an, gib uns mehr Input!


Es gibt nicht mehr Infos, da keine vorhanden sind. Schrieb ich ja oben. Hersteller: Unbekannt Schaltbild vorhanden: Nein

Zitat geschrieben von volvofan58
1. welche Röhre ist verbaut?


Fernost, wie ueblich. Nur diesmal ist der Osten so fern das nicht mal was brauchbares auf der Roehre steht. Kleiner gelber Papieraufkleber mit MT L5123218 wobei der Strich von dem T zusaetzlich ein rotes kleines i enthaelt. Ich habe nichts, aber auch rein garnichts gefunden.

Zitat geschrieben von volvofan58
2. ggf. Hersteller und Typ vom Oszi


Wie gesagt, nicht vorhanden. Typisches China Billiggeraet. Koennte mit Bezeichnung als billigst Voltcraft durchgehen.

Zitat geschrieben von volvofan58
Du hast 6,3 Volt Heizspannung ermittelt, wie? Aus nem Datenblatt, oder an dem Sockel 6,3 Volt an zwei Pins gemessen?


Ueblicherweise kommen die 6,3V direkt aus dem Trafo, so kenne ich es und habe es auch nie anders gesehen. Es sei denn DC. Also flux die Leitungen verfolgt und es blieben nur zwei die vom Trafo direkt an die Roehre gehen. Bei abgezogenem Sockel 7,7VAC

Zitat geschrieben von volvofan58
Zitat: Ich dachte mir also /&&/%( egal und habe das Geraet einfach mal angeschlossen und siehe da es leuchtet was in der Roehre, aber blau und nicht in der Mitte sondern etwas versetzt. Nach meiner Kenntnis, Roehre hinueber.

Muß nicht zwangsläufig der Fall sein, aber möglich. Hat das Gerät evtl. mal einige Zeit in einem feuchten Raum verbracht?
Wenn ja, die beiden Pins wo Du 330 Kohm gemessen hast, wären für mich ein heißer Kandidat darauf. Allein, mir fehlen mehr Infos, also her damit ;-)


Nein, das Geraet war im beheiztem Lager und gut verpackt. Und natuerlich habe ich die Messungen bei abgezogenen Sockel und greinigten Kontakten gemacht. Feuchtigkeit IN der Roehre haette ich sicherlich bemerkt :o)

Deswegen ja auch meine Frage. Ich kenne keine Roehren ohne Heizwendel und erst recht keine die mit 6,3V gespiesen werden und dann einen Widerstand von >20MOhm haben.
Ich behaupte jetzt einfach mal das der Wendel durch ist und dieses blaue Leuchten ein Fehler in der Roehre ist. Vielleicht sogar ein Werksfehler.
Ich versuche spaeter mal den Wendel zu "schiessen", evtl. habe ich Glueck und er "findet" sich nochmal.
puntomane
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: MeckPomm
Beiträge: 704
Dabei seit: 11 / 2008
Karma: 34
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 04.02.2010 - 20:24 Uhr  ·  #6
Hallo
Ist es möglich mehrere Bilder von diesen seltsamen Gerät einzustellen?
Ich denke das würde evtl. weiterhelfen.

Gruß
Harry
Fennec
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Koeln
Beiträge: 38
Dabei seit: 03 / 2004
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 04.02.2010 - 20:55 Uhr  ·  #7
Hi,

aus beruflichen Gruenden darf ich kein Handy mit Cam nutzen und eine Digicam besitze ich nicht. Bin halt nicht der Fotografierer.
Es findet sich aber sicher jemand der mir seine Cam ausleiht, dann mache ich welche. Interessiert mich ja auch; auch wenn es wohl Schrott ist.
Wenn ich Daten der Roehre haette wuerde ich mir und mit Eurer Hilfe, evtl. zutrauen eine Roehre von einem anderen scope einzusetzen. Diese gibt es ja in einem bekannten Auktionshaus als "defekt" zu genuege. Bei bekannten Geraeten ist auch ein Schaltbild kein Thema und kann danach eine halbwegs passende Roehre suchen. Nur ob sich das fuer die Gurke lohnt, muss ich mir wirklich eingehenst ueberlegen. Weitaus bessere, vor allem Qualitativ bessere, bekommt man fuer 100.- nachgeworfen.
volvofan58
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Sandberg in Unterfranken (PLZ 97657)
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2010
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 06.02.2010 - 15:46 Uhr  ·  #8
@ Fennec,
Irgendwo wurde mein Text missverstanden, ich habe nie von Feuchtigkeit in der Röhre geschrieben! Auch ansonsten passt es nicht, insofern verwundert mich Deine Frage, Du weist doch alles eh schon. Nicht mal eine Nachricht über Deinen Eintrag ist erfolgt, OK kann auch mein Fehler sein! Klar kommen die 6,3 Volt aus dem Trafo, ich entschuldige mich ausdrücklich dafür, das ich die dusselige Frage, aus dem Datenblatt oder gemessen, gestellt habe. Meine Glaskugel ist gerade defekt und insofern der Blick etwas verschleiert.

Kommen hier nur solche Antworten und keine Benachrichtigungen? Wenn ja, bitte meinen Account umgehend löschen!!!!
Fennec
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Koeln
Beiträge: 38
Dabei seit: 03 / 2004
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 08.02.2010 - 03:32 Uhr  ·  #9
Hi,

jetzt benimm Dich mal nicht wie ein kleines Kind, wir koennen doch alle etwas denken und sind der Rechtschreibung halbwegs maechtig.

Zitat geschrieben von volvofan58
ich habe nie von Feuchtigkeit in der Röhre geschrieben!


Von welcher Feuchtigkeit redest Du denn sonst ? Wer bitte misst den die Roehre mit aufgestecktem Sockel ?

Zitat geschrieben von volvofan58
Auch ansonsten passt es nicht, insofern verwundert mich Deine Frage, Du weist doch alles eh schon.

Nein, ich vermute, eben weil ich es nicht weiss.

Zitat geschrieben von volvofan58
Nicht mal eine Nachricht über Deinen Eintrag ist erfolgt, OK kann auch mein Fehler sein! Klar kommen die 6,3 Volt aus dem Trafo, ich entschuldige mich ausdrücklich dafür, das ich die dusselige Frage, aus dem Datenblatt oder gemessen, gestellt habe. Meine Glaskugel ist gerade defekt und insofern der Blick etwas verschleiert.


Es steht doch 2x dick und fett da, dass ich kein Datenblatt und auch kein Schaltbild habe. Also was soll denn das ?

Wenn ich eine funktionierende Glaskugel haette wuerde ich nicht fragen bauchen.

Zitat geschrieben von volvofan58
Kommen hier nur solche Antworten und keine Benachrichtigungen? Wenn ja, bitte meinen Account umgehend löschen!!!!


Auweia

Dann stelle doch geziehlte Fragen und ich kann Dir geziehlt antworten. Nur Fragen, die eigentlich mit der Frage schon 2x beantwortet wurden, mag ich nicht nochmal wiederholen.
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Oszilloskop Heizwendel durch ?

 · 
Gepostet: 08.02.2010 - 07:01 Uhr  ·  #10
Hallo,

ach kommt, Kinder!
Zickenkrieg bitte per PN austragen!

Gruß
Bernhard
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Oszilloskop, Heizwendel