Das Elektronik-Portal
 

Panasonic NV-SD 300

Morpheus010100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Johannesberg
Beiträge: 61
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 22.04.2005 - 12:45 Uhr  ·  #1
Hallo, habe hier einen Panasonic Video, auf den ersten Blick funktionsfähig, zieht aber leider keine Bänder mehr ein, Bandeinzug scheint komplett tot zu sein, Kassette wird über Feder der Mechanik gleich wieder ausgeworfen, reagiert garnicht auf Bandeinlegen. Angezeigt wird ausserdem F 03.
Danke für jede Hilfe!

Schaltplan habe ich.

MFG

Dirk
oscillator909
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 3422
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 69
Betreff:

Re: Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 22.04.2005 - 15:10 Uhr  ·  #2
Hallo,

Umgebung vom Loadingmotor genau untersuchen, Mechanik OK ?

Gruß
Morpheus010100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Johannesberg
Beiträge: 61
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 22.04.2005 - 18:18 Uhr  ·  #3
Also wie ich eben herausgefunden hab macht er noch zusätzlich F06 und wie bereits erwähnt F03, aber nur sporadisch, mal nimmt er die Kassette an und läuft lässt sich dann nicht mehr bedienen, nach zehnmal eject-drücken gibt er dann das Band aus, mal läuft er dann viel zu schnell wenn ich das Band einlege und wenn ich paarmal stop oder rück- bzw. vorlauf drücke zeigt er F06 an oder F03.
Mechanik scheint in Ordnung zu sein, also wenn er nach längerer Trennung vom Netz warm ist nimmt er Bänder ohne zögern an und wenn ich´s richtig beobachtet habe, tut er sich beim Bandeinzug und einfädeln von den Laufwerkgeräuschen her zu urteilen nicht schwer, scheint von daher tadellos, Spannungen aus dem Netzteil auch normal.

Bin jetzt bisschen ratlos, ob vielleicht doch ein Elko platt ist oder vielleicht ein Steuer IC bzw. irgendein Transistor. Da ich zum werkeln leider nur ein Multimeter habe mit dem ich solche Bauteile nur bei Schluss messen kann, tu ich mir immer ein bisschen schwer!

Ein Oszilloskop wäre das höchste der Gefühle, aber danke schon mal für die Tips, werde ich gleich mal checken. Über weitere Tips bin ich nach wie vor aufgeschlossen und dankbar.

In einem anderen Forum las ich bei ähnlichem Fehler etwas über Transistor Q2 (2SD1996S), war einseitig kaputt, war halt kein nv-sd300 sondern etwas grösseres Modell, glaube 600 oder so, die Chassis unterscheiden sich ja nicht so gravierend denke ich mal. wäre das ein Hinweis dem ich Mal nachgehen sollte?


MFG

Dirk
oscillator909
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 3422
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 69
Betreff:

Re: Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 22.04.2005 - 23:04 Uhr  ·  #4
Hallo,

Deine ausfürhliche Fehlerbeschreibung deutet eventuell auf defekte Elkos im Netzteil hin....

GRuß
TimoHL
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lübeck
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 23.04.2005 - 02:45 Uhr  ·  #5
die mechanik ist nicht aus dem Kurs?
musst mal den Kassettenschacht kontrollieren, ob der in der richtigen Position ist (strom aus und mal von hand auf "nullstellung" durchdrehen, ob alle Zahnräder mit der MArkierung übereinstimmen)
Morpheus010100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Johannesberg
Beiträge: 61
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 23.04.2005 - 10:01 Uhr  ·  #6
Werde die Netzteilelkos gleich mal prüfen.

Zu meiner Enttäuschung habe ich durch meinen eigenen Fehler nur den Gerätetyp von der Front abgelesen und mir darauf das falsche Schaltbild besorgt.

Habe das Schaltbild für den Panasonic NV - SD 300 AM, habe hier aber ein Panasonic NV - SD 300 EG. Ist ein ganz anderes Gerät mit Kassettenschacht in der Mitte, das Schaltbild ist ein Gerät mit Kassettenschacht links am Gerät.

Tausche jetzt die Elkos.

MFG

Dirk

Edit: Die Mechanik scheint in Ordnung zu sein, wenn er erstmal, nach meiner Beobachtung wenn ich den Video mit dem Fön aufgewärmt habe, die Kassette einzieht, macht er das ganz leichtläufig ohne Anstrengung, er nimmt in der Regel gar nicht oder selten Play, Stop, rew, fwd oder eject an. Es endet dann sporadisch mit F 06 oder F 03. Leider weiss ich nicht mal was diese Fehlercodes bedeuten.
Morpheus010100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Johannesberg
Beiträge: 61
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 25.04.2005 - 17:07 Uhr  ·  #7
Also die Elkos waren es! Danke vielmals nochmal für eure Hilfe! Habe sicherheitshalber alle relevanten Netzteilelkos sekundärseitig getauscht um vorzubeugen.
MFG

Dirk
oscillator909
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 3422
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 69
Betreff:

Re: Panasonic NV-SD 300

 · 
Gepostet: 27.04.2005 - 13:22 Uhr  ·  #8
Sehr gut ! Dann läuft er wieder :-))
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Panasonic, NVSD, 300