Das Elektronik-Portal
 

Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Seite 1 von 4
Chuckman
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 96
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 20.01.2014 - 19:10 Uhr  ·  #1
Hersteller: Panasonic

Typenbezeichnung: TX-P42U30E

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Geht nicht an

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo!

Ich habe hier einen Panasonic TX-P42U30E der nicht mehr angeht.
Nach dem einschalten blinkt die grüne LED ein paar mal und dann geht alles aus.
Es ist auch kein Fehlercode zu sehen.
Das Gerät ist ca. 2,5 Jahre und gerade aus der Garantie draussen und ich möchte es ungerne entsorgen, da mir vor 3 Wochen schon ein Fernseher kaputt gegangen ist, der nicht mehr reparabel ist.

Hat vllt. jemand ein Service Manual von diesem Gerät oder kann mir jemand einen Ansatz geben was bei diesen Geräten öfter mal kaputt geht?

Edit:
Hab eben mal das Y-Sus abgemacht und dann gibt er mir den Fehlercode 7.
Gehe ich dann richtig in der Annahme dass die Übeltäter die 4 Transistoren sind?
Wo kann ich diese beziehen? Konnte im Netz nur einen Repsatz aus dem Ausland finden.

Danke
mr_b
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 453
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 12
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 21.01.2014 - 19:56 Uhr  ·  #2
Also das ist normal wenn der 7mall blinkt ohne y-sus. Aber Du bist schon richtig! es sind meisten aber 6Transistoren defekt. Schaue genauer.

Auf der Platine findest Du 30F131 und RJP30H2A Transistoren, messe die auf Durchgang. Vielleicht auch der DAF30A. Diese Austauschen und der TV ist wie Neu.
Manchmal gehen noch andere Teile durch, aber das ist Ausnahme.

Der Reperatursatz aus England ist total überteuert. Bestelle die oben genannte Teile in China, dauert idR. 6wochen, aber dafür 1/3 des Preises
Chuckman
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 96
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 22.01.2014 - 10:08 Uhr  ·  #3
Alles klar, danke.
Die 30F131 habe ich mir bestellt, dann noch die beiden Dioden und die 7R5 vor den Transistoren.
2 hatten nur 5,3 und die anderen beiden 7,9.
diese Teile müssten heute kommen und werden direkt eingebaut.
Die von dir genannten RJP und DAF mess ich dann auch mal noch durch.
mr_b
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 453
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 12
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 22.01.2014 - 10:29 Uhr  ·  #4
5,3 und 7,9 was?
Chuckman
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 96
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 22.01.2014 - 11:35 Uhr  ·  #5
Sorry, 5,3 Ohm und 7,9 Ohm.

Ich hab mir die Teile jetzt alle einzeln bestellt und lieg bei knapp 13 Euro.
Und ich habe die Teile heute schon.
mr_b
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 453
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 12
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 23.01.2014 - 11:22 Uhr  ·  #6
Dann sind die durchgebrannt. Poste hier ob es was geholfen hat die aus zu tauschen.
Chuckman
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 96
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 24.01.2014 - 15:52 Uhr  ·  #7
So, die Kiste läuft wieder.
Neu gemacht habe ich Q401, Q402, Q421, Q422, D401, R401, R402, R421, R422.
D421 hatte ich nicht da und da nach austausch der oberen Teile der Kurzschluss weg war hab ich es einfach mal versucht.
Gerät läuft jetzt seit 8 Stunden ohne Probleme
mr_b
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 453
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 12
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 28.01.2014 - 20:18 Uhr  ·  #8
Da hast Du aber eine Menge getauscht. Waren die Alle wirklich durch? Oder hast Du einfach nach dem Motto, viel hilft viel, gehandelt? Egal, Hauptsache der läuft...
karlberlin2015
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Wo die Teile einkaufen?

 · 
Gepostet: 30.09.2015 - 16:47 Uhr  ·  #9
Hallo,

danke für die ersten Tipps das macht Hoffnung:
Mein Gerät ist auch eben abgerauscht...nach 2,5 Jahren...bin echt stinkig....

Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wo man die Teile bekommt?
Folgende Teile habe ich im Beitrag gesammelt:
Transistoren:
30F131
RJP30H2A

beiden Dioden= ?

7R5 klar - Widerstand, oder?

=?
Q401
Q402
Q421
Q422

=?
D401,

=?
R401, R402,
R421, R422

Wo würdet Ihr bestellen. Wo findet man alles?
Was für ein Messgerät bräuchte ich?

Viele Fragen wäre aber toll wenn jemand antwortet.


Gruß
Karl
mr_b
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 453
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 12
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 30.09.2015 - 17:47 Uhr  ·  #10
Melde dich bei Thomas. Der kann dir die Teile bestellen. Zum messen brauchst du einen Multimeter. Oder eine Batterie mit Lämpchen, egal... Hauptsache du kannst Kurzschluss erkennen. Etwas löterfahrung brauchst du auch und Finger spitzen Gefühl um die Flachbandkabel ab und wieder dran zu machen, ohne die zu beschädigen.
Aber 2 1/2 Jahre??? Der TV wurde 2011 gebaut...
karlberlin2015
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 30.09.2015 - 19:40 Uhr  ·  #11
Hi danke für die schnelle Antwort.
Ich besorge mir erstmal das Messgerät und schaue mir an wie man misst und dann melde ich mich bei Thomas.

Habe mir den zur letzten EM 2012 gekauft ;-) Also doch ein wenig mehr als 3 Jahre,..

Grüße aus Berlin.

Karl
mr_b
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 453
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 12
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 30.09.2015 - 21:59 Uhr  ·  #12
Das alles was der Kollege da getauscht hat, war im Reparatur Kit was bei eBay angeboten wird. Da ist glaube ich alles was kaputt gehen kann. Ist aber meist nicht nötig. Meist gehen die Q401, Q402, Q421 und Q422 kaputt oder auch nicht alle. Das blöde ist, man kann nicht feststellen welche defekt sind, solange die eingebaut sind. Ich würde aber alle tauschen. Wenn Du ganz viel Pech hast ist das IC502 oder Q441 und Q451 durch.
Wenn du dich das gar nicht traust, schreib mir PM.
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 45
Beiträge: 6728
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 330
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 30.09.2015 - 23:47 Uhr  ·  #13
Zitat
D401 B0FCCN000003 RF1501
D421 DA3CF30ACL DAF30A (soll bei einigen auch RFN10 mit 10A drinnen sein anstatt 20A)
D432 B0ECKP000055 SMD 8326 1A
IC502 C0ZBZ0001822 BD8693FVM
IC724 C0CBADE00049 178M05 5V Regler
Q531 B1HFPFA00001 SMD 3Y
Q421 B1JBEN000004 RJP30H2A
Q422 B1JBEN000004 RJP30H2A
Q423 B1JBEN000004 RJP30H2A
Q401 B1JBDN000004 GT30F131
Q402 B1JBDN000004 GT30F131
Q403 B1JBDN000004 GT30F131
Q441 DG3C3020CL DG302
R401 D0GF7R5JA047 SMD 7,5 Ohm 1/3 Watt
R402 D0GF7R5JA047 SMD 7,5 Ohm 1/3 Watt
R421 D0GF7R5JA047 SMD 7,5 Ohm 1/3 Watt
R422 D0GF7R5JA047 SMD 7,5 Ohm 1/3 Watt

Dazu würde ich noch kontrollieren oder mitersetzen.
Q307 B1CHND000004 Bezeichnung kenn ich nicht!!!
IC300 C0DBBYY00034 Bezeichnung kenn ich nicht!!!
R403 D0GF7R5JA047 SMD 7,5 Ohm 1/3 Watt
R423 D0GF7R5JA047 SMD 7,5 Ohm 1/3 Watt


Gruß THomas
karlberlin2015
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 28.10.2015 - 15:21 Uhr  ·  #14
Hallo Thomas,
ok vielen Dank....das habe ich dann auch kapiert;-)
Messgerät habe ich mir geholt:
Stimmt dass das man zum messen jedes Bauteil extra ausbauen muss? Die GT30F131 hatten (eingebaut) identische Werte. Nur einer nicht.

Beim ersten Versuch des offensichtlich durchgebrannten Transitors bis ich schon gescheitert ;-(
Die Transistoren sind ja richtig fest angeklebt.
Auch den Zinn bekomme ich mir Litze nicht komplett weg:
Hast du da noch einen Tipp für mich?

Danke und Gruß

Karl
mr_b
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Beiträge: 453
Dabei seit: 10 / 2005
Karma: 12
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Panasonic TX-P42U30E Geht nicht an

 · 
Gepostet: 08.11.2015 - 09:27 Uhr  ·  #15
Versuche mit heißluft.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Panasonic, TXP42U30E, Geht