Das Elektronik-Portal
 

Philips 47PFL6097K/12 keine Hintergrundbeleuchtung, pulsierende Spannung an Steckern Hintergrundbeleuchtung CN2/CN3

SirTiGer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Philips 47PFL6097K/12 keine Hintergrundbeleuchtung, pulsierende Spannung an Steckern Hintergrundbeleuchtung CN2/CN3

 · 
Gepostet: 01.06.2021 - 18:15 Uhr  ·  #1
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 47PFL6097K/12

Chassi: QFU2.1E LA

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Hintergrundbeleuchtung, pulsierende Spannung an Steckern Hintergrundbeleuchtung CN2/CN3

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF



Hallo Bastlergemeinde,

ich habe mir schon viele Beiträge zum Thema durchgelesen. Leider führte keiner zum gewünschten Erfolg.

Bei den 6 Meßpunkten kann man eine pulsierende Gleichspannung messen. Ich gehe davon aus, daß das Netzteil die Spannung aufbauen will, aber diese durch eine Schutzschaltung wieder abgeschaltet wird.

Die gelb umkreisten Bauteile wurden gewechselt:
Q701A
Q701B
C703
C705
Q601
Q800
C605
C803A

Auf der Rückseite sind viele SMD Bauteile verbaut, die meiner Meinung nach für den Kreis von Bedeutung sein könnten. Leider lassen sich die Beschriftungen nicht richtig lesen (K7K, RNW) und so gestalten sich weitere Meßversuche schwierig, weil im Service Manual das Schaltbild zu dieser Teilenummer (rot eingekreist 2722 171 09584) nicht abgebildet ist.

Hat jemand vllt. ein Schaltbild des PSL zur passenden Teilenummer oder eine andere Idee?


SirTiGer
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: DPS-130QPA_.jpg ( 426.62 KB )
Titel: DPS-130QPA
Information: PowerSupply
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 3074
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 245
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 keine Hintergrundbeleuchtung, pulsierende Spannung an Steckern Hintergrundbeleuchtung CN2/CN3

 · 
Gepostet: 01.06.2021 - 23:36 Uhr  ·  #2
Hallo!
Bei fehlender Hintergrundbeleuchtung ist, nach den Erfahrungen der letzten Zeit, fast immer eine oder mehrere defekte LED(s) Schuld. Spannungen dort zu messen ist müßig, erst recht mit einem Digital-Multimeter. Die LED-Steuerung sieht den fehlenden Strom und schaltet gleich wieder ab. Was soll so ein DMM daraus denn machen?
SirTiGer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 keine Hintergrundbeleuchtung, pulsierende Spannung an Steckern Hintergrundbeleuchtung CN2/CN3

 · 
Gepostet: 02.06.2021 - 23:26 Uhr  ·  #3
Hallo Lötspitze,

habe heute das ganze Chassis auseinandergenommen und die LEDs einzeln auf Funktion überprüft - sie sind alle in Ordnung!!!
Es sind 2x 3 Stränge a 21 LEDs verbaut. C1L, C2L, C3L, C1R, C2R und C3R.

Es muß definitiv ein Netzteilfehler sein.
Verstehe noch nicht so ganz, was man an den Punkten ZCD, OV1, OV1‘, UC1‘ und BROWN messen muß. Da ist nämlich nichts gescheites.


SirTiGer
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 47
Beiträge: 7818
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 366
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 keine Hintergrundbeleuchtung, pulsierende Spannung an Steckern Hintergrundbeleuchtung CN2/CN3

 · 
Gepostet: 03.06.2021 - 00:45 Uhr  ·  #4
Es wird dein Main defekt sein und nicht das Netzteil. Bei dem Netzteil habe ich nur komplett Ausfälle aber nie was mit Backlight gehabt.

Auf dem Netzteil am Stecker CN4 Pin 2 und 9 Brücken und dann einschalten. Dann sollten an den Pins 5,6,7,8 12V anstehen. Wenn ja dann zusätzlich Pin 1 und 11 brücken dann einschalten und die Beleuchtung sollte an gehen. Dann weiss du das dein Main defekt ist. Versuchen den BGA auf dem Main zu backen.

LG Thomas
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: dps139dp.jpg ( 130.89 KB )
Titel:
Information:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0