Das Elektronik-Portal
 

Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 13:07 Uhr  ·  #1
Hersteller:

Typenbezeichnung: 47PFL6097K/12

Inverter: DPS-130QP A

Chassi: QFU2.1E

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Layer1 Code 3 Fehler

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF



Wertes Forum!

Ich stell mich mal kurz Vor, Michael, 45, gelernter Nachrichtentechniker (also alles bis 12V ;-) und seit knapp 15 Jahren weg vom Lötkolben und brauch Hilfe!

Ich hab einen kaum genutzen 47PFL6097K/12 für meine kleine Tochter geschenkt bekommen welcher "manchmal" einen Led Blink Code (3x 1s, Pause 3x1s) also Layer 1 Code 3 (12V PSU) Fehler aufweist. Die 3V3 Spannung lässt sich am DPS-130QP Netzteil z.B. an Stecker C4/1 stabil Messen, am 12V Ausgang z.B. C4/5 liegen keine 12V an, wie es im Service Manual dem Blink Code entspricht.

Eigenartig, wird die PSU kalt (liegt in meinem Lager bei ca 10°Grad) und komplett Spannungsfrei gemacht, und sofort dannach wieder angeschlossen ist bei Netzanschluss ein sehr deutlicher "Schaltnetzteil" brumm zu hören und die 12V sind da, der Fernseher bootet und läuft ohne Probleme, über Stunden, auch im Warmen Zustand. Wird der Fernseher mit der FB in den Standby versetzt, alles gut, Startet wieder. Nach einigen Stunden im Standby kommt der Blink Error Layer1/3 wieder und die 12V sind weg.

Eine Sichtprüfung der Elkos und der Lötstellen imn der PSU ergibt keine Hinweise. In einigen Beiträgen rund um das Delta DPS-119/130 wird der 2,2Ohm Hochlastwiderstand (R915) und den 22pf Scheibenkondensator (C910) immer wieder erwähnt, ich hab beide ausgelötet der Widerstand ist mit 2Ohm wohl eher unaufällig wobei mein Messgerät (Amprobe) bzw. die Messleitungen hier nicht die allergenauersten sind, Neuteile sind im Zulauf und werde mal auf "verdacht" getauscht. Allerdings bin ich nach dem Schemata der Meinung das beide Teile für den 3V3 Strang zuständig sind der ja Problemlos läuft.

Ich hätte ja eigendlich den Heiss-Teil mit den zwei FET (Q601 und Q800) in Verdacht, muss aber zugeben das ich im Heissteil von Schaltnetzteilen in der Regel nicht arbeite und hier nocht recht weiss was hier noch ein typisches Verschleissteil sein kann. Einen Beitrag den R608A/B betreffend hätt ich gefunden aber "altern" diese Widerstände wirklich so stark, lohnt es den Kühlkörper zu entlöten und die 2 Lastwiderstände (330K?2W) zu tauschen?

Hat eventuell noch jemand einen Tipp, wie ich diesem "fiesen" Fehler auf die fährte komme oder hat noch jemand die Erfahrung eines "Üblich" Verdächtigen in der PSU?

Danke für eure Hilfe!
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 227
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 11
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 17:03 Uhr  ·  #2
Die NTs von Philips sind, äh, nicht ganz ohne. Gibt genug Themen hier dazu.

Liegt denn nur das NT bei 10°C, oder das ganze Gerät? Ich hatte nämlich den Fall, dass das MB nur sporadisch Befehl zum Power-Up gegeben hat. Genauso wie bei dir, ganz kalt oder richtig warm kein Problem. Dazwischen ging es nicht. Fehler war (ist) defektes MB am BGA des Prozessors.

Mein Tip wäre erst abzuchecken, ob dieses Signal vom MB auch kommt. Die QFU sind ja auch bekannt für Prozessorprobleme.

Oder mal per Fön den Prozessor bzw. einzelne Teile auf dem NT erwärmen.
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 18:32 Uhr  ·  #3
Hallo Dieterr!

Ja ich hab den Hinweis im Philips Service Manual gelesen (Seite 51) das diese 47' NTs "nicht reparierbar" sind, ich hab hier im Forum auch schon einiges zu den Philips NT´s gelesen und auch schon sehr viel Versucht was ich zu ähnlichen NTs gefunden hab, leider noch ohne konkreten Fortschritt auf den Fehler, falls jemand noch Links fürs Troubleshooting parat hat bin ich dankbar.

Nein, ich hatte das NT ausgebaut und ins Lager gelegt, am nächten morgen wollte ich nochmal was nachmessen und da konnte ich das "Phänomen" das erste mal beobachten, inzwischen hab ich das 4-5x reproduziert. Der Rest vom TV steht in meiner Werkstatt.

Mit Heissluftfön und Kältepspray einzelner Baugruppen hab ich schon experimentiert, leider noch ohne Erfolg.

Das Thema mit den QFE/MB Fehlern hab ich gelesen, da der Fernseher aber wohl keine 30 Betriebstunden hatte (die ältere Dame von welcher ich den Fernseher habe, hatte den täglich nur 10min für die Lokalnachrichten an) gehe ich nicht unbedingt von einem krummen MB oder Thermisch Überlasteten CPU aus, aber ausschliessen kann man das naturlich nicht, einen Hinweis hab ich nicht auf einen defekt des MB.

trotzdem mal danke.

Weiss vielleich jemand wo ich ein DPS-130QP bekommen könnte oder würde eventuell auch ein DPS-119CP in den Fernseher passen? Die sind im gegensatz zum 130 ja relativ einfach zu bekommen.
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2177
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 83
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 19:29 Uhr  ·  #4
"Nicht reparierbar" heißt gar nichts. Das kommt halt von einem Zulieferer und deshalb kümmert sich Philips nicht weiter drum. Ein anderes einbauen geht nicht.
Jetzt würde mich noch interessieren: wenn das Netzteil eingebaut bleibt und du das Gerät ein paar Stunden ausgesteckt lässt, funktioniert es dann?
Durch den Ausbau hast du letztlich den gleichen Zustand wie ausgesteckt hergestellt aus der Sicht des Mainboards. Im Standby läuft immer der Standbyprozessor vor sich hin mit der Stdby-Spannung vom Netzteil. Das ist nicht das gleiche.
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 227
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 11
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 19:32 Uhr  ·  #5
Reparierbar sind die definitiv. Nicht von der normalen Servicekraft, weil sich das nicht rechnet. Privat unter Einsatz von Schweiß und Tränen schon. Aber dazu muss man erst mal wissen, was defekt ist.

Etwas seltsam ist es schon, wenn es bei kalter Baugruppe auftritt, aber per Kältespray nicht identifizierbar. Hast du es auch auf der Lötseite probiert? Wenn du sicher bist, dass es das NT ist: Spannung an C800 messen, um zu sehen ob PFC läuft. IC801 spinnt gerne mal.
Tanya hat da ein ganz gutes "PHILIPS DELTA POWER SUPPLIES TRAINING" dazu.

du hast es schon erwähnt, aber dennoch nochmal: Heißteil ist direkt an Netzspannung nicht nur 12V, vorher schlau machen und sich darüber klar werden ob man weitermachen möchte. Auch die Kondensatoren entladen sich nicht immer in 2min von alleine.
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 47
Beiträge: 7611
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 359
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 05.01.2021 - 01:14 Uhr  ·  #6
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 05.01.2021 - 09:51 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von HermannS

Jetzt würde mich noch interessieren: wenn das Netzteil eingebaut bleibt und du das Gerät ein paar Stunden ausgesteckt lässt, funktioniert es dann?
Durch den Ausbau hast du letztlich den gleichen Zustand wie ausgesteckt hergestellt aus der Sicht des Mainboards. Im Standby läuft immer der Standbyprozessor vor sich hin mit der Stdby-Spannung vom Netzteil. Das ist nicht das gleiche.


Hallo HermannS! Ich hatte das NT von gestern bis jetzt für etwa 16 Stunden komplett vom Netz getrennt und im Warmen Zustand eingebaut gelagert, nachdem ich Strom wieder zugeführt hab war erst gar keine LED zu sehen, ein druck auf die RC brachte nach etwa 2-3 Sekunden wieder den Code 3, also NEIN.

Auch hier wieder Aufällig, wenn ich den Strom zuführe höre ich kein "Zirpen" oder "Brummen" am NT welches ich sehr gut hören kann wenn die 12V da sind, man kann es quasi erhören ob der Fernseher bootet oder nicht.
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 05.01.2021 - 10:08 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Dieterr

Etwas seltsam ist es schon, wenn es bei kalter Baugruppe auftritt, aber per Kältespray nicht identifizierbar. Hast du es auch auf der Lötseite probiert? Wenn du sicher bist, dass es das NT ist: Spannung an C800 messen, um zu sehen ob PFC läuft. IC801 spinnt gerne mal.
Tanya hat da ein ganz gutes "PHILIPS DELTA POWER SUPPLIES TRAINING" dazu.


Danke für den Tipp, nein die Lötseite hatte ich nicht nicht versucht, die Spannung am C800A meinst du? ok ich check das mal. Bei Tanya stöbere ich nun schon danke für die Hinweise. :-)
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 05.01.2021 - 10:10 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von thommyX

Deine Netzteilangaben entsprechen nur den Fehler keine Funktion, der Error Code entspricht eher dem Fehler auf dem Main wenn es heissläuft.
Delta Netzteile kenne ich mittlerweile in und auswendig und schliesse es hierfür aus.

LG Thomas


Danke, soll heissen du schliesst das Netzteil dafür aus und bist sicher das es sich um ein defektes Main handelt?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2177
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 83
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 05.01.2021 - 14:01 Uhr  ·  #10
Dagegen spricht, dass offenbar ein gekühltes Netzteil funktioniert. Die Beobachtungen sind in Summe nicht konsistent. Ein warmes Netzteil funktioniert dauerhaft, wenn es kalt gestartet wurde, aber es funktioniert nicht, wenn es bei Zimmertemperatur gestartet wird. Wenn da mal nicht Kollege Zufall mit reinpfuscht.

Die erforderliche Messung ist, ob das Mainboard das Netzteil einschalten will oder nicht. STANDBYn (nicht 3V3STANDBY) müsste das heißen am Stecker, das muss auf 3.3V gehen.

Ergänzung:
Es gibt zwei Level 1 Error 3 Fehler. Level 2 = 16 bedeutet, dass das Netzteil nicht starten wollte. Das bedeutet auch, dass er booten wollte. Level 2 = 17 bedeutet, dass die 12V "unterwegs" ausgefallen sind. In deinem Fall kann praktisch nur 16 die Ursache sein.
Das lässt sich testen. Such auf dem Mainboard einen Lötpunkt "SDM", der in der Nähe vom Prozessor ist. Den auf Masse legen und dann das Gerät starten. Wenn er dann wieder in den 3x Blinker fällt, kommt zusätzlich nach einer Pause der Level 2 Blinker.
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 05.01.2021 - 15:40 Uhr  ·  #11
Danke HerrmanS!

Ja das mit dem Kommisar Zufall kann man natürlich nicht ausschliessen, noch nicht ;-)

Standby sollte am CN4/4 zu finden sein, da geh ich mit dem Oszi dran, den SDM hab ich gefunden und lege ich auf Masse. Danke erstmal, ich muss jetzt bis 7.1. auf Montage, dann mach ich weiter....

vielen Herzlichen Dank, es wär mir echt zu wieder das tolle Gerät einfach in die Tonne zu kloppen....

lg
Michael
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 07.01.2021 - 11:55 Uhr  ·  #12
Hallo!

Ich bin zurück in meiner Werkstatt, kleines Update:

Das NT war jetzt zwei Tage warm im Gerät eingebaut, angeschlossen und Stromlos, bei ersten Stromkontakt hörte man sofort ein leises Zirpen von etwa einer Sekunde, das BL wurde dann nach etwa 3 sec. ganz kurz Hell dann wieder Pechschwarz, kein Philips Logo, danach erneut ein Zirpen wieder ein kurzes leuchten des BL sofort wieder Schwarz, dann nochmal ein Zirpen und der 3x Blink war wieder da, vom Netz getrennt.

Ich hab den SDM Punkt gegen Masse gezogen und erneut Strom zugeführt, es erfolgt ein langes blinken der LED gefolgt von 6 kurzen Signalen, den SDM wieder geöffnet waren wieder 3x kurz. Ich interpretiere das nun als Layer 2 -16.

Im Blinkmodus folgende Messwerte:
Zwischen CN4/1 (=3V3) und CN 4/3 (=GND1) stabil und sehr sauber 3,33V
Zwischen CN4/2 (=Standby) und CN4/3 (=GND1) dauerhaft 3,33V
Zwischen CN4/5 (=12V3) und CN4/3 (=GND1) = dauerhaft 0,2V

Ich konnte dieses Zirpende "Startverhalten" nun mit dem Osziloskop am CN4/5 beobachten, direkt bei Stromzufuhr sehe ich für ca. 1sec 12,35V, dann fällt die Spannung langsam auf etwa 3V ab, erneut ein Zirpen und für etwa 0,5sec wieder 12,35V das wiederholt sich insesammt 3x, dannach kommt der 3x Blinkcode an der Led und am CN4/5 sind genau 0,2V zu messen.

Ich Kühle jetzt mal das NT wieder am Balkon, aktuell hat es -2° da sollte es schneller gehen :-)
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2177
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 83
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 07.01.2021 - 12:53 Uhr  ·  #13
Gut, also wie erwartet der 16er. Das heißt, er will booten, STANDBYn wird also auf high gehen, aber die 12V sind nicht stabil.

Du kannst jetzt noch versuchen, das Netzteil ohne das Mainboard zu starten. Das Kabel beim Mainboard abstecken und die 3.3V Standby und STANDBYn mit einem 1k Widerstand verbinden. Es würde auch ein Draht gehen, der Widerstand ist ein Schutz gegen eigene Fehler. Dann müssten die 12V anspringen und bleiben. Tun sie es nicht, ist das Netzteil defekt.
Bin auf das Frost-Experiment gespannt.
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 07.01.2021 - 13:44 Uhr  ·  #14
kurzer Zwischenbericht, das gefrostete NT vom Fensterbrett mit etwa 8° wieder eingebaut und sofort in Betrieb genommen (den Tau auf dem Board nehm ich mal in kauf :-) ) Fernseher startet und läuft aktuell seit etwa 20Minuten ohne Probleme.
coreinc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips 47PFL6097K/12 Layer1 Code 3 Netzteil Fehler ?

 · 
Gepostet: 07.01.2021 - 14:35 Uhr  ·  #15
nun, nach 30min Betrieb hab ich den TV mit der RC in den Standby versetzt, LED leuchtet dauerhaft. Das NT hat inzwischen wieder 24°. Ein Einschalten mittels RC endet (wie soll es auch anders sein) mit dem Error 3. E

Ich hab das Kabel von CN4 nun getrennt und eine Brücke zwischen 3V3 und Standby gesetzt und kann weiter keine 12V an CN4/5 Messen, ich gehe also derzeit wirklich von einem Defekt des NT aus.

Da sich die Hinweise verdichten das sich ein Betrieb des NT in gekühltem Zustand reproduzieren lässt, gehe ich nun von einem Riss oder einer Kalten Löststelle aus die ich nicht ausmachen kann oder einem aus der Norm liegenden Referenz Widerstände für die Spannungs bzw. Strommessung wie im "power_supplies_training" dargestellt.

Ich fürchte hier im NT weiterzumachen geht über mein KnowHow hinweg....
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Philips, 47PFL6097K12, Layer1, Code, Netzteil, Fehler