Das Elektronik-Portal
 

Philips 48PFK4101 Display defekt oder was?

Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 170
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Philips 48PFK4101 Display defekt oder was?

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 18:06 Uhr  ·  #1
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 48PFK4101

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Display defekt oder was?

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo!
Ich habe hier einen Philips 48PFK4101 mit Chassis TPN16.2E LA.
Der TV läßt sich mit der FB einschalten und ausschalten, Backlight leuchtet dann dauerhaft, es ist keinerlei Bildinhalt sichbar (dunkel, als ob man vergessen hat die Flachbandleitungen zum Display nach einer Backlightreparatur wieder anzustecken).
Das ist ein Gerät ohne TCON, Flachbandkabel geht direkt vom Main auf die schmale Displayplatine.
Eine Keramiksicherung ist dort vorhanden, 12V hinter der Sicherung sind da.
Auf der Platine sind diverse Spannungen aufgedruckt (siehe Foto) 1,7V, 3,3V, 8,5V - diese sind alle nicht messbar.
Da bleibt ja wohl nur das Display mit dieser festen Platine drin als Fehler oder hat evtl. noch einer eine bessere Idee?
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Philips-48Zoll.jpg ( 444.36 KB )
Titel:
Information:
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 48PFK4101 Display defekt oder was?

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 21:04 Uhr  ·  #2
Das ist das TCON, festgepappt ans Panel. Bei der Sorte lohnt sich die Suche nach kurzgeschlossenen Keramikkondensatoren.
Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 170
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Philips 48PFK4101 Display defekt oder was?

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 18:40 Uhr  ·  #3
Die Kondensatoren rund um diese kleinen Spannungswandler habe ich bereits auf Schluss überprüft, der Tipp taucht hier in letzter Zeit ja doch etwas öfter auf. Leider ohne Erfolg, es waren zwar einige mit unter 100 Ohm, aber das auslöten der Konsatoren brachte keinen Unterschied. Dann ist das wohl ein Fall für die Tonne....
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 48PFK4101 Display defekt oder was?

 · 
Gepostet: 13.10.2020 - 21:31 Uhr  ·  #4
Es könnte noch der DCDC-Wandler hinüber sein. Wenn der an seinen Ausgängen keinen Kurzen hat (die du bei der Kondensator-Messung schon gefunden hättest), gibt es keinen Grund, dass er sich abschaltet. Es sei denn, er wird nicht aktiviert. Das wiederum würde bedeuten, dass der Kasten nicht richtig bootet. Aber weil er sich brav an- und ausschalten lässt und die Beleuchtung brennt, scheint mir das nicht so wahrscheinlich.
Der Chip RT6929 wäre günstig bei ebay zu bekommen aus China.
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 46
Beiträge: 7453
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 350
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Philips 48PFK4101 Display defekt oder was?

 · 
Gepostet: 14.10.2020 - 01:12 Uhr  ·  #5
Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 170
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Philips 48PFK4101 Display defekt oder was?

 · 
Gepostet: 16.10.2020 - 06:45 Uhr  ·  #6
Ich habe leider keine Lötmöglichkeit für den RT6929 und verschicken ginge ja nur das komplette Gerät. TCON hat der nicht....
Gerät wurde entsorgt und NT + Main gibts nun in der Bucht.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Philips, 48PFK4101, Display, defekt