Das Elektronik-Portal
 

Philips 65PUS6521

DonR
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 49
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 10:46 Uhr  ·  #1
Hersteller: Philips

Typenbezeichnung: 65PUS6521

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hey,

ich suche ein Flachbandkabel oder jemanden der mir im Internet einen preisgünstigen Ort zeigen kann (gibt nur Kaufmöglichkeiten über die Bucht aus Amerika zu sehr teuren Konditionen..).

Ich habe nämlich das Problem, dass bei dem 65" ein Viertel nur noch sehr dunkel dargestellt wird. Wenn ich das Kabel auf die andere Seite des Panels tausche, verlagert sich das Problem dorthin..
Das Kabel sieht von außen unversehrt aus. Es ist weder gerissen noch geknickt!

Kann mir bitte jemand helfen?

69.65T10.T01
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: flachbandkabel.PNG ( 596.85 KB )
Titel:
Information:
Firewater
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 448
Dabei seit: 04 / 2019
Karma: 2
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 13:58 Uhr  ·  #2
Jetzt wären wohl ein paar Fotos hilfreich mit dem Fehler. Glaub nicht das es unbedingt mit dem Kabel zu tun hat. Ist denn ein komplettes Bild vorhanden?
Nur eben teilweise dunkler. Wie gesagt Foto wäre gut.
mfg. Micha
DonR
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 49
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 14:29 Uhr  ·  #3
Hi Micha,

Foto kann ich (später) machen. Aber wie gesagt, der Fehler wandert mit!

Ich habe auf der linken Panelseite 2 "Platinen" wo einmal das oben gezeigte Flachbandkabel als Brücke eingesteckt ist und das selbe auf der rechten Seite!

Wenn ich die Flachbandkabel von der linken auf die rechte und andersrum tausche... ist z.B. nicht mehr ganz links alles dunkel (ich meine wirklich dunkel, es ist also noch etwas zu sehen!) - sondern auf der ganz rechten Seite.

Anbei mal eine Skizze...

Daher gehe ich davon aus, dass es an diesem blöden Kabel liegen muss, sonst würde der Fehler ja nicht mitwandern.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: skizze.PNG ( 31.72 KB )
Titel:
Information:
Firewater
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 448
Dabei seit: 04 / 2019
Karma: 2
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 15:58 Uhr  ·  #4
Hast Du noch funktionierendes Backlight? Wenn ja müsstest du doch auf der linken Seite gescheites Bild sehen. Weil du ja schreibst noch leicht was
zu erkennen. Da würde doch erst mal Beleuchtungsseitig was nicht stimmen.

mfg. Micha
DonR
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 49
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 16:50 Uhr  ·  #5
Wie bereits gesagt.... Ich glaube nicht dass es an dem Backlight liegt... Die habe ich gerade frisch eingebaut und der andere Fehler tritt seitdem Zusammenbau auf... Und wenn ich das Flachbandkabel da tausche dann funktionierts ganz links oder ganz rechts nicht mehr mit dem Hell werden... Wie bereits skizziert :/
Firewater
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 448
Dabei seit: 04 / 2019
Karma: 2
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 18:46 Uhr  ·  #6
Geh mal davon aus neues Backlight verbaut. Alle Steckverbindungen noch mal prüfen. LVDS Kabel zum T-Con zB. nochmal abmachen. Im Prinzip
kann man zwar nix falsch verbinden, aber wirklich erst mal sämtliche Verbindungen prüfen. Ohne angeschlossenes Panel mal gestartet? Zumindest
muss ja ein graues Bild vorhanden sein wenn Backlight angeht.
mfg. Micha
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2186
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 83
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 19:06 Uhr  ·  #7
Messgerät ist keins zur Hand? So ein Kabel durchmessen ist zwar mühsam, aber geht.
DonR
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 49
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 27.11.2020 - 22:31 Uhr  ·  #8
Hermann, meinst du ich soll alle flachbandkabel auf Durchgang messen?

Mittlerweile ist mein screen "invertiert". Habe nun anstatt schwarz n weißen Hintergrund.. Qualität lässt auch zu wünschen übrig. Habe gesehen das 1 2 flachbandkabel zum tcon hin n bisschen kaputt aussehen... Kann das die invertierung hervorrufen? Oder ist ggf das panel bzw tcon nun im Eimer?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2186
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 83
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 28.11.2020 - 17:01 Uhr  ·  #9
Ja, einfach stur alles durchmessen. Aber wie es aussieht, könnte das auch ein Zufall gewesen sein und was ganz anderes kaputt sein. Ziemlich bunter Strauß an Fehler inzwischen. Das Panel stellt sich nicht selbst auf den Kopf, so viel ist sicher. Könnte das TCON oder eine Verbindung von/zum TCON sein. Schwer zu sagen ohne es selber zu sehen.
DonR
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 49
Dabei seit: 08 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 30.11.2020 - 10:07 Uhr  ·  #10
Hat keiner noch son Kabel (69.65T10.T01) "rumfliegen"? Ich verzweifel hier. Die Leute auf Ebay (America, Canada, usw) antworten alle nicht und hier in EU scheint es keins zu geben... Vllt. hat jemand von euch ja mal n 65"er repariert und noch so ein Kabel in der allseitsbekannten Grabbelkiste?
Zuckerbiene
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 821
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 10
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips 65PUS6521

 · 
Gepostet: 30.11.2020 - 15:29 Uhr  ·  #11
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Philips, 65PUS6521