Das Elektronik-Portal
 

Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

louk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 24.11.2007 - 15:52 Uhr  ·  #1
Hersteller: Philips
Typenbezeichnung: 70NA2807 /02B
Chassi: GR 2.2

Vorhandene Messgeräte: Digitalvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Ja aber lausig (download einer zusammengeschusterten PDF)
Dein Wissensstand:Fernsehtechniker, Dip.Ing.(FH) Nachrichtentechnik, Softwarentwickler

Fehlerbeschreibung und Nachricht:

Hallo,

an dem Gerät verabschiedet sich die Zeilenendstufe (BU508AF) alle paar Wochen erneut. Wärend dem Betrieb fällt eher im kalten Zustand schon mal ein leichtes horizintales wackeln des Bildes auf.
Wenn's den BU zerreist, sieht man kurz einen elektonenstrahl Wollkneuel, die Glotze quietscht kurz auf und bleibt dann duster.

Hab den Verdacht, dass der Diodenspilt-Trafo eine Isolationsleckage hat oder die Dioden am Ausfallen sind, mich stört aber das horizontale Wackeln des Bildes. Das passt dazu nicht ganz ist aber natürlich dennoch nicht ausgeschlossen, da am TDA2579B welches das H Signal für den BU liefert das H Signal rückgekoppelt wird. Falls ein Teillastschluss die Signalform leicht ändert, könnte das zu einer Phasenverschiebung des H Signals führen und damit das Zittern erklären.

Da ich aus dem Business aber schon lange raus bin (hab mal Fernsehtechniker gelernt bin aber jetzt in der SW Entwicklung) fehlen mir Erfahrungswerte für diese Reparatur. Ein Skope um eventuell weitere Schlüsse ziehen zu können fehlt mir leider und wenn der BU gewechselt ist, spielt das Teil wieder. Ein richtiger defekt wäre leichter zu finden.
Der Trafo kostet so zirka 50EUR, den auf Verdacht auszutauschen ist zu teuer, da sollte man schon wissen, ob er defekt ist.

Kennt jemand das Erscheinunsbild dieses Fehlers bei dem GR 2.2 Chassi und deren Ursache oder kann mit einem Tip aufwarten?

Gruß

louk
Pewe
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 1400
Dabei seit: 01 / 2005
Karma: 67
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 24.11.2007 - 16:13 Uhr  ·  #2
Hallo!

Überprüfe mal den Elko C2559 100yF in der Ansteuerung! (läuft gerne aus)
Am besten wechseln.
Dann den kleinen blauen Scheibenkondensator am Kollektor des HOT!(auf Risse)
Und oben an der Ablenkeinheit die kleine Anschlußplatine (Platine hochklappen)! Wenn das alles in Ordnung ist, könte auch der DST defekt sein!


Grüsse
Peter
louk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 24.11.2007 - 18:14 Uhr  ·  #3
Hallo Pewe,

danke für den Tip. Um den C2559 war die Platine feucht, der C ist also ausgelaufen. Hab Ihn ausgetauscht und einen neuen BU eingebaut.

Der Scheibenkondensator am BU sieht ok aus. An der Ablenkeinheit gibt es keine Platine.

Die Glotze spielt wieder aber das Wackeln der Zeile ist immer noch drin und lässt bei Erwärmung nach, so dass ich davon ausgehe, dass der Fehler leider noch nicht behoben ist.
Vermutlich kommt man mit Kältespray dem Problem auf die Schliche, wenn es nicht gerade der DST ist. Für so ne blöde Dose Kältespray bezahlt man soviel wie für nen halben Fenseher.

Gruß

louk
Werner95
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Brandenburg
Beiträge: 46
Dabei seit: 05 / 2006
Karma: 1
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 24.11.2007 - 18:15 Uhr  ·  #4
Hallo !!! Kann Dir zum Fehlerbild leider keinen konkreten Tip geben, aber der Preis von 50€ für den ZT erscheint mir etwas hoch. Tip http://www.repdata.de aufrufen.
louk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 24.11.2007 - 18:28 Uhr  ·  #5
Hallo Werner,

danke für den Hinnweis. Hatte hier geschaut, da kommt man mit Versand an die 50EUR. Schien mir auch etwas teuer. Gibt es im Netz eine Vergleichstabelle um den richtigen Trafo zu finden?

Gruß

louk
Pewe
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 1400
Dabei seit: 01 / 2005
Karma: 67
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 24.11.2007 - 20:29 Uhr  ·  #6
Hallo!

Ich hatte bei diesem Chassis auch schon öfter ein defektes TDA2579!
Ist der denn klopfempfindlich?

Grüsse
Peter
Pewe
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niedersachsen
Beiträge: 1400
Dabei seit: 01 / 2005
Karma: 67
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 24.11.2007 - 21:32 Uhr  ·  #7
Hallo!

Wie sind denn die Anschlußkabel an der Bildröhreneinheit befestigt??
Ist da kein Stecker auf einer Platine? Wenn ja, mal auf Lötstellen kontrollieren!

Grüsse
Peter
louk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 25.11.2007 - 01:31 Uhr  ·  #8
Hallo Pewe,

die Glotze steht wieder in der Anbauwand. Kann da jetzt nicht reinschauen.

Zitat
Wie sind denn die Anschlußkabel an der Bildröhreneinheit befestigt??
Ist da kein Stecker auf einer Platine? Wenn ja, mal auf Lötstellen kontrollieren!


Falls Du die Ablenkeinheit meinst, an der war glaube ich unten ein Steckverbinder. Glaube aber nicht daran, dass da ein Problem ist. Das würde anders aussehen. Die Ruckler in der Zeile sehen sehr nach Phasenverschiebung in der Ansteuerung aus und auf keinen Fall nach einem Wackelkontakt.

Den DST habe ich eher nicht mehr im Verdacht sondern wie Du schon auch ahnst, den TDA2579 oder eventuell seine Beschaltung, gerade weil es einen Temperatureffekt gibt, scheint mir die Ecke am wahscheinlichsten zu sein. Nächste Woche besorg ich mir einen neuen BU bei Mükra (Elektronikladen) auf Ersatz und werd mal schauen, ob die auch einen TDA2579 da haben, was aber vermutlich nicht der Fall sein wird. Kältespray haben sie aber.

Dann habe ich mir das Schaltbild und Datenblatt vom TDA nochmal angeschaut. Vom Fusspunkt der Hochspannungsseite vom DST geht eine Leitung (D77) über ein paar Bauteile auf Pin 14 vom TDA und dient wohl der Stabilisierung der Hochspannung durch regeln der Pulsweite vom H-Ansteuersignal. Hier könnte einer der Cs defekt sein und das Gewackel verursachen.
Am Pin 16 hängt eine Start Schaltung für den Chip dran, die über den eingespeisten Strom die Baugruppen im Chip aktiviert, bis dann die Versorgung von Pin 10 übernommen wird.
Die äussere Beschaltung (Stromkonstanter) von Pin 16 ist relativ aufwändig. Im Datenblatt steht, wenn Pin 16 auf low gezogen wird (<=500Ohm nach Masse), dann wird der H-Ausgang abgeschaltet. Wenn C2456 oder 57 zappelig niederohmig würden, könnte das eventuell die gezeigten Effekte verursachen.
Da wenn der BU abraucht das H Signal in der Frequenz voll daneben liegt und durch mögliche Fehler in der Aussenbeschaltung eher die Phase oder Pulsbreite sich ändern würde, kommt für mich eher der TDA in die engere Wahl oder doch noch der DST. Zu meiner aktiven Zeit sind diese TDAs so gut wie nie ausgefallen aber wenn Du das schon öfter hattest, kann das schon gut sein, dass der defekt ist.

Gruß

louk
Werner95
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Brandenburg
Beiträge: 46
Dabei seit: 05 / 2006
Karma: 1
Betreff:

Vergleichstypen finden

 · 
Gepostet: 27.11.2007 - 14:48 Uhr  ·  #9
Gehe mal auf http://www.hrdiemen.es Dort gibts Du die Originaldaten des Trafos ein und bekommst dann den "HR Diemen"Vergleichtypen angezeigt. Unter dieser HR Nummer findest Du bei vielen Anbietern dann den gesuchten ZT.
louk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 27.11.2007 - 15:42 Uhr  ·  #10
Hallo Werner95,

super, danke für die Info. Hoffe nur noch, dass die Nummer die auf dem Aufkleber auf dem DST steht die ist, mit der man den Ersatztyp findet.

Hab nochmal über das Fehlerbild gegrübelt und räume dem DST jetzt doch eine etwas höhere Fehlerwahrscheinlichkeit als dem TDA ein. Die wackelnde H-Synchronisation kommt wahrscheinlich über die Leitung D77 auf pin 14 vom TDA zustande, deren Ursache ein sterbender DST ist, der sich schon mal einen Durchschlag genehmigt und dabei den BU abrauchen lässt.
Der BU kann bei zuviel Strom abrauchen oder bei Überspannung. Wegen der Induktivität vom DST, falls DST ok wäre, kann zuviel Strom nur fliessen, wenn die Schaltfrequenz extrem niedrig wäre, was wegen der Ansteuerung des BU per Übertrager ausgeschlossen werden kann. Ausserdem geht auch keine Sicherung durch. Bleibt also Überspannung übrig. Die könnte bei sehr steilem Schaltsignal entstehen aber auch hier spricht der Übertrager eher dagegen, dessen Induktivität die hohen Frequenzen dämpfen würde. Bleibt als Option ein Spannungsdurchschlag vom DST. Ist aber alles blanke Theorie ohne etwas gemessen zu haben.
Was hälst Du von dem Ansatz Pewe?

Wenn ich die Büchse das nächste Mal zerlege, werde ich die D77 ausser betrieb setzen und schauen, ob das gezappel weg ist.

Gruß

louk
louk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips 70NA2807 Chassis GR 2.2 BU defekt - DST auch?

 · 
Gepostet: 06.04.2008 - 12:36 Uhr  ·  #11
Hallo Pewe,

der letzte verbaute BU ist entweder ziemlich Schaltfest oder der Austausch des ausgelaufenen Cs hat zumindest das Timinig dahingehend beeinflusst, dass es den BU beim Auftreten des Fehlers nicht mehr zerreisst.

Nachdem in letzter Zeit der Fehler sich immer häufiger Zeigt (Zeile bricht zusammen, Netzteil pumpt) habe ich mir den Kandidaten nochmal vorgeknöpft. Hab jetzt auch ein Scope um besser analysieren zu können. Schaltbild liegt ja auch vor, so dass der Suche fast nichts mehr im Wege steht.

Die von Dir erwähnte Platine an der Ablenkeinheit habe ich auch geprüft, die ist ok. Hab dann die Spannungen am Netzteil geprüft. Die sacken natürlich teils ab aber erst nach dem ca. 1-2 Sekunde sich das Fehlerbild zeigt. Dann habe ich mir die Signale um den TDA2579B angeschaut. Versorgung sieht auch hier gut aus aber das H Signal am Pin 11 ändert deutlich seine Frequenz (wird viel niedriger), bevor das Gerät abschaltet. Mit der Prüfung der Aussenbeschaltung vor allem am Pin 15 und 8 (H-Frequenz Generierung) bin ich noch nicht ganz durch, weil das Gerät im Moment mal wieder durchläuft aber der TDA ist doch ein heisser Kandidat für den Defekt. Klopfempfindlich ist er nicht, auf Kältespray hat er einmal reagiert ist aber nicht reproduzierbar. Den DST habe ich nicht mehr im Verdacht. Der müsste schon längst endgültig durchgeschlagen sein, so oft wie der Fehler sich gezeigt hatte.

Gruß

louk
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Philips, 70NA2807, Chassis, defekt, DST