Das Elektronik-Portal
 

Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Seite 2 von 4
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2108
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 80
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 01:07 Uhr  ·  #16
Das eskaliert ja wieder hier :-D Negativ geht nicht, dein Massebezug ist wahrscheinlich nix.
Du kannst auch direkt den C9107 messen, der bei der Schraube und Aufkleber unten Mitte sitzt.

Interessant, bei den Netzteilen sind inzwischen aktive Gleichrichter angekommen. Nichts mehr mit simplen Dioden.
Was mich echt kaputt macht ist, dass je nach Panelgröße mal 5V oder 3.5V stdby Spannung rauskommen. Im Plan (und vermutlich auf der Platine auch!) steht aber 5V. War da nicht neulich jemand, der verzweifelt seine 1.5V gesucht hat? Beim 40er sind es jedenfalls 3.5V, nicht 5!
Und dann widerspricht sich der Text auch noch...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Annotation 2020-07-12 010646.jpg ( 52.7 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Annotation 2020-07-12 010646.jpg ( 144.64 KB )
Titel:
Information:
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 169
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 7
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 10:14 Uhr  ·  #17
Ich glaube, bei den Cs kommt man von oben auch nicht an die Pins. Eventuell ist man an T9101 da geschickter ranzukommen.

Ja, die Philipsnetzteile sind etwas komplexer im Ansatz geworden :) Den Angaben im SM kann man auch nicht so recht trauen, eher dem zum Glück verfügbaren Schaltplan des Netzteils. Und wenn da 5,1V Zener verbaut sind, sagt mir mein Gefühl, dass am Ausgang eher 5V rauskommen als 3,5V. Aber wissen kann man das nicht.

Edit: Korrektur des oben gesagten. Der Spannungsteiler (11,1k/3,3k) des Bucks stellt auf 3,5V, auch wenn 5V dranstehen. Das Schaltbild scheint also falsch zu sein. Wo 5V steht gehört 3,5V ran. Aber soweit sind wir hier noch nicht.
Bastler61
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 81
Dabei seit: 01 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 14:08 Uhr  ·  #18
Ja, ich komme so recht nicht weiter. Das was Du mit dem C sagst ist richtig, es geht auch nur von unten, also wenn ich das Netzteil hochstelle. Das da meine Masse vielleicht nicht OK ist würde mir vielleicht noch einleuchten, obwohl ich die Masse des Netzteils mit dem Gehäuse per Strippe verbunden habe.

Aber wenn das Netzteil aufgeschraubt ist, und ich eine negative Spannung am Stecker messe, dann sollte die Masse doch korrekt sein - oder?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2108
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 80
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 14:25 Uhr  ·  #19
Das mit dem C habe ich vorgeschlagen, weil wenn du den direkt misst an den zwei Pins, ist der Minuspol vom C garantiert Masse. Das Gehäuse spielt bei den Messungen keine Rolle, das muss nicht extra verbunden werden, wenn du einen zuverlässigen Massepunkt am Netzteil hast.
An den Netzteilen gibt es keine negativen Spannungen, wenn der Massebezug richtig ist.
Bastler61
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 81
Dabei seit: 01 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 16:22 Uhr  ·  #20
Über C9107 liegt mit und ohne angeschlossenes Main keine Spannung an. Nochmal die Frage der Einschalter des TV kann abgeklemmt bleiben?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2108
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 80
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 17:47 Uhr  ·  #21
Ich versteh nicht genau, was du mit "Einschalter" meinst. Das Netzteil hat keinen Hauptschalter, also startet es zumindest sein standby auf jeden Fall. Und so wie es aussieht, funktioniert das nicht. Alle Schalter/Taster und sonstiges was zum Mainboard geht, ist erst mal egal.

Jetzt hast du zumindest mal den richtigen Massepunkt für die Sekundärseite ("Cold").
Bastler61
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 81
Dabei seit: 01 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 18:48 Uhr  ·  #22
OK, das ist ein Druckknopf, mit dem ich den TV ohne Fernbedienung aus dem Standby einschalten kann. Der wird am Main angeschlossen. Hab das aber probiert, das anschließen verändert nichts.

Ich hab nun nochmal die Spannung 12V am Konnektor zum i des C9107 gemessen, egal ob Main dran oder nicht dran 0V
Bastler61
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 81
Dabei seit: 01 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 18:50 Uhr  ·  #23
OK, das ist ein Druckknopf, mit dem ich den TV ohne Fernbedienung aus dem Standby einschalten kann. Der wird am Main angeschlossen. Hab das aber probiert, das anschließen verändert nichts.

Ich hab nun nochmal die Spannung 12V am Konnektor zum Minus des C9107 gemessen, egal ob Main dran oder nicht dran 0V
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 169
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 7
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 22:20 Uhr  ·  #24
Damit ist sekundär alles tot. Was dir kaum weiterhilft, weil die Fehlersuche auf Primärseite nicht ohne ist.
Erster Check wie oben geschrieben wäre die gleichgerichtete Netzspannung an den großen Kondensatoren. Wenn die da ist, die Spannung an Pin 6 IC9101 messen.
Danach kannst du eigentlich nur jedes Bauteil einzeln vermessen, und wenn der Wert nicht plausibel ist, auslöten und nochmal vermessen. Vor dem vermessen das NT logischerweise ausstecken und alle Kondensatoren sorgfältig entladen. Sonst funkt es - und vermutlich ist danach mehr kaputt.

Oder auf Verdacht die 68µ/450V Kondensatoren und IC 9101 tauschen.
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2108
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 80
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 12.07.2020 - 23:39 Uhr  ·  #25
Das was Dieter sagt :-) Sicherstellen, dass U9101 alles hat, was es zum Starten braucht. Nur die Elkos halte ich für unverdächtig bei Philipsen in dem Alter. Eigentlich sind Elkos schon länger kein Thema mehr bei den großen Marken.
Lässt sich außerdem auch messen. Voltmeter auf Wechselspannung einstellen. Wenn da nicht viel bei rumkommt, sind sie ok.

Das Entladen von den Dingern ist wichtig und nicht ganz trivial. Die brutale Schraubenzieher-quer-Methode bitte nicht. Ein 20kOhm 5W Widerstand wäre besser. Ich hab mir mal extra ein Entlade-Tool gebastelt nach dieser Bauart: https://www.instructables.com/id/Capacitor-Discharger/
Was sich eigentlich auch schon kaum mehr lohnt, weil die Chinesen für lächerliches Geld sowas anbieten inklusive Teststrippen und Krokos: https://www.aliexpress.com/item/4000060388069.html

Die Primärseite von Schaltnetzteilen ist kein einfaches Gelände.
Bastler61
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 81
Dabei seit: 01 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 13.07.2020 - 06:56 Uhr  ·  #26
Das mit dem Entladetool von Aliexpreß ist gut, braucht aber etwas Zeit, die ich mir ggf. auch nehme.

Ich hab da bei Radiomuseum ein Entladegerät - gebaut aus einer Nachtischlampe - gesehen. Finde ich sehr praktisch. Nur vermute ich, das durch die noch höheren Spannungen (bis 450V) die Birne durchbrennen könnte. Oder schade ich damit wieder dem Netzteil?

Sonst bestelle ich das bei Aliexpreß

Was meint Ihr dazu?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2108
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 80
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 13.07.2020 - 08:46 Uhr  ·  #27
Eine Glühbirne wäre mit großer Überspannung nicht einverstanden. Den Kondensatoren wäre es egal.
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 169
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 7
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 13.07.2020 - 09:49 Uhr  ·  #28
Zitat geschrieben von Bastler61

Ich hab da bei Radiomuseum ein Entladegerät - gebaut aus einer Nachtischlampe - gesehen. Finde ich sehr praktisch. Nur vermute ich, das durch die noch höheren Spannungen (bis 450V) die Birne durchbrennen könnte. Oder schade ich damit wieder dem Netzteil?


Netzspannungslampe (230V) sollte auch an gleichgerichteter und geglätteter Netzspannung funktionieren. Ausprobiert habe ich das aber noch nicht. Die 450V sind Spezifikation des Kondensators. Diese Spannung sollte NIE erreicht werden. Real sind ~320V. Und die sind auch nur sehr kurz da, der C wird schnell (<1s) entladen.
Wichtig ist, dass die Lampe möglichst wenig Watt hat und eine Glühlampe ist, nicht Gasentladung oder LED.

Ja, neuere Kondensatoren haben eigentlich keine Pest mehr. Aber möglicherweise ist er zu warm geworden, etc. Daran glaube ich aber eher auch nicht. Mehr an einen defekter Halbleiter.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2330
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 143
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 13.07.2020 - 10:37 Uhr  ·  #29
Hallo!
Der Kondensator ist mit 450 V spezifiziert weil mit einer PFC die Gleichspannung im Zwischenkreis auf ca. 400V hochgesetzt wird. Um auf der sicheren Seite zu sein: Zwei 230V-Glühbirnen in Reihe wären da eine einfache Lösung.
Ich benutze seit lägerem aber auch nur eine 230V Glühbirne zum entladen (parallel zu einem alten Zeigerinstrument, um schnelle Änderungen zu sehen, z.B. Einschalten der PFC) und hatte nie ein Problem, weil ja die Energie in den Kondensatoren nicht soooo groß ist.
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2108
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 80
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Philips LED TV 40PFK5500/12 Der TV zeigt keine Reaktion

 · 
Gepostet: 13.07.2020 - 11:43 Uhr  ·  #30
Ja, da könnt ihr Recht haben. Bis die Glühlampe anfängt richtig zu glühen, werden die Elkos schon deutlich entladen sein. Für ein stationäres Entladegerät ausreichend. Ich stopf meins halt immer in einen Koffer und trage es herum, da ist mir ein Glaskolben zu empfindlich.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Philips, LED, 40PFK550012, Der, zeigt, Reaktion