Das Elektronik-Portal
 

Philips Tonband klingt dumpf

Holz_wurm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 13.03.2006 - 16:06 Uhr  ·  #1
Hersteller: Philips
Typenbezeichnung: N 4422
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Ja
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Ja, Hallo
Ich habe ein Philips Tonbandgerät Type N4422 HiFi. Leider kommt da kein HiFi Klang mehr heraus. Es klingt dumpf und unnatürlich. Ich habe schon Die Tonköpfe gereinigt was leider nur mässigen erfolg brachte. Was kann ich noch tun um die Ton Qullität zu verbessern. Habt ihr vieleicht eine Idee. :(
Gruß
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 13.03.2006 - 16:58 Uhr  ·  #2
Hallo!

sind denn beide Kanäle betroffen?
hast du ein vergleichsgerät? damit könntest du den fehler auf Aufnahme oder Wiedergabe eingrenzen. Dies ist nämlich ein 3-Kopf-Gerät, mit getrennten Köpfen für Aufn. und Wiedergabe.

bei diesem gerät wird weiters der Andruck an die Tonköpfe nur durch den Bandzug erreicht.
das heißt:
wenn die köpfe nicht ganz sauber sind (mal im schauen ob sie schön spiegeln, gerade im Bereich der kopfspalte), liegt das band nicht richtig an.
das gilt auch, falls der bandzug nicht stimmt.
das erkennt man daran, ob der linke bandzugfühler-hebel bis ca. zur hälfte nachgibt.

wie ist denn die historie? ging es plötzlich nicht mehr? oder allmählich?

Gruß
Bernhard
Holz_wurm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 13.03.2006 - 18:03 Uhr  ·  #3
Hallo Bernhard
Vielen Dank für deine schnelle Antwort
Ich habe gerade nochmal die Köpfe und die ganzen Bandführungen gereinigt. es ist nicht nenenswert besser geworden, Die Köpfe sind schon sauber und spiegeln ( die kleinen silbenen Rechtecke das grün herum weniger)
Betroffen sind beide Kanäle. Mit einen vergleichsgerät muss ich leider passen das ist mein gutes altes Stück das ich doch noch gern verwende.
Mit dem Bandzug kann es Probleme geben den der linke Bandzugfühler gibt beim Start ca. 9mm und geht dann auf ca.5 mm zurück. Leider wenn ich die linke Spule brutaler weise Bremse wird der klang auch nicht besser.
Der "Klangverlust" ist allmählich gekommen. Mir kommt es vor das die Höhen Töne fehlen und manche Töne wie ss oder zzz nur noch ein zischschen sind.
Gruß Gerhard
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 13.03.2006 - 21:05 Uhr  ·  #4
Hallo!
ok, wenn der bandfühler so reagiert, ist wohl der bandzug ok.

kannst du denn alte mit neuen aufnahmen vergleichen?

wir sollten zunächst wirklich versuchen, den fehler auf den aufnahme- oder wiedergabezweig einzugrenzen.
daß beide betroffen sind, ist zwar möglich (z.b. fehler am netzteil), aber nicht so wahrscheinlich.

also: klingen alte (aus der zeit, als das gerät noch einwandfrei funktionierte) gleich schlecht?
falls ja: liegt's am wiedergabe zweig.

falls die alten (im gegensatz zu den neuen) einwandfrei klingen, liegt es an der aufnahme.

Bernhard
Holz_wurm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 14.03.2006 - 08:21 Uhr  ·  #5
Hallo Bernhard
Vielen Dank für deine Hilfe
Ich habe eine alte Aufnahme abgepielt, und da ist es genauso schlecht.
Gruß Gerhard
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 14.03.2006 - 10:26 Uhr  ·  #6
Hallo Gerhard,

nun, dann liegt es wohl am Wiedergabepfad.

wenn es allmählich kam, dann kann es an folgendem liegen:

1) wiedergabekopf hat sich verstellt (eher unwahrscheinlich, außer die schrauben waren nicht gesichert)
2) tonkopf abgenutzt/eingeschliffen
3) tonkopf aufmagnetisiert
4) irgenwas am wiedergabe-verstärker (elko ?)


zu 1): bitte nicht rumdrehen auf gut glück!!!!

zu2): das wäre natürlich sch...
das könntest du testen, indem du mal den andruck auf den wiedergabekopf während der wiedergabe mit einem andruckfilz probeweise erhöhst. geht evtl. auch mit einem wattestäbchen.
dazu das laufende band mit dem dem filz/wattestäbchen an den kopf drücken, dabei möglichst nicht seitlich verschieben.
wird dann der klang besser: kopf abgenutzt/eingeschliffen.

zu3) eigentlich nur möglich, wenn ein defekt im wiedergabepfad vorliegt (DC fließt durch den kopf).

probier mal 2) aus!

Gruß
Bernhard
Holz_wurm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 14.03.2006 - 14:09 Uhr  ·  #7
Hallo Bernhard
Ich habe gerade das mir dem Wattestäbchen getestet aber der Klang wir leider icht besser.
Ich glaub jetzt wird es kritisch.
Nochmal Vielen Dank für dein Hilfe.
Gruß Gerhard
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 15.03.2006 - 11:22 Uhr  ·  #8
hallo gerhard,

ja. jetzt wird's komplizierter!

du hast geschrieben, daß es dumpf klingt, aber daß s aber nicht dumpf sind, sondern zischen?
hmm.

Gruß
Bernhard
DAC324
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Zellingen
Alter: 49
Beiträge: 87
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 16.03.2006 - 11:29 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Holz_wurm

Der "Klangverlust" ist allmählich gekommen. Mir kommt es vor das die Höhen Töne fehlen

Wenn der Tonkopf (Wiedergabekopf) als Fehlerquelle nicht in Frage kommt (wichtig ist, dass Du auch den richtigen Kopf geputzt hast) solltest Du in jedem Fall auch mal die Tonwelle und die Gummiandruckrolle mit einem in Alkohol (keinen Brennspiritus verwenden!) getränkten Wattestäbchen reinigen. Besonders in der Gummiandruckrolle setzt sich mit der Zeit eine Menge Bandabrieb fest; Rolle am besten mit Alkohol einweichen und dann mit fusselfreiem Papiertuch reinigen (Serviette o.ä.).
Beide Tonköpfe mal ebenfalls mit Alkohol reinigen. Vor Wiederinbetriebnahme alles gut trocknen lassen bzw. trocken putzen.

Aber:
Zitat

und manche Töne wie ss oder zzz nur noch ein zischschen sind.

Das wiederum spricht für einen Fehler in der Elektronik (Koppelkondensatoren im Wiedergabeverstärker defekt, Arbeitspunkte einzelner Stufen weggelaufen).

Hier wäre ein Test mit einem Sinus-Tongenerator zu empfehlen, den man wenigstens von 50 Hz bis 20 kHz durchstimmen kann. Wiedergabetonkopf abklemmen und Signal (es werden nur wenige mV benötigt) vom Tongenerator in den Wiedergabeverstärker einspeisen.
Am Line-Anschluss des Gerätes am besten mit Oszillograf auf Verzerrungen prüfen. Jetzt von den tiefen Frequenzen beginnend den Generator durchstimmen und nachsehen, ob sich Veränderungen ergeben.
Ist der Verstärker in Ordnung (keine Verzerrungen) liegt der Fehler leider doch am Tonkopf (dann hat sich magnetisches Material im Kopfspalt verfangen und meistens ist es schwierig bis unmöglich, das Zeug wieder rauszubekommen).
Es kann (wie in diesem Thread bereits geschrieben) aber auch sein, dass der Tonkopf magnetisiert ist. Für dieses Problem gibt es spezielle Entmagnetisiergeräte, die es in einer Fachwerkstatt geben sollte.
Am einfachsten wäre es, wenn ein anderer Tonkopf zum Testen zur Verfügung stünde...
Holz_wurm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Philips Tonband klingt dumpf

 · 
Gepostet: 20.03.2006 - 07:02 Uhr  ·  #10
Ja Hallo
Vielen Dank für eure Hilfe.
Tonkopf und Bandführungsteile putzen bekomme ich schon noch hin, aber für die überprüfung des Verstärkers fehlen mir doch die Geräte. Habe aber einen bekannten der mir das testen will. Ich gebe euch bescheid was dabei rauskam.
Auf jeden Fall nochmal vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß Gerhard
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Philips, Tonband, klingt, dumpf