Das Elektronik-Portal
 

Pioneer XC-HM51 geht nicht mehr an

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer XC-HM51 geht nicht mehr an

 · 
Gepostet: 15.11.2019 - 12:08 Uhr  ·  #16
ja spannungsregler ist ersetzt, aber leider kein erfolg.
jetz habe ich bemerkt wenn strom auf der platine ist, dass man ein takten hört.
gecko10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 369
Dabei seit: 01 / 2010
Karma: 20
Betreff:

Re: Pioneer XC-HM51 geht nicht mehr an

 · 
Gepostet: 15.11.2019 - 16:55 Uhr  ·  #17
Hallo,dann ist es wohl so wie Lötspitze vermtutete,ein Defekt in einer andern Baugruppe.Ich würde mal versuchen das Gerät in Betrieb zu nehmen ohne die Verbindung zum Amp,ist der Stecker RB701.
Gruss
Gerhard
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer XC-HM51 geht nicht mehr an

 · 
Gepostet: 21.11.2019 - 15:51 Uhr  ·  #18
hallo zusammen, so war ein paar tage weg!
habs jetz nochmal ohne den ampstecker probiert, leider noch der selbe zustand.
gecko10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 369
Dabei seit: 01 / 2010
Karma: 20
Betreff:

Re: Pioneer XC-HM51 geht nicht mehr an

 · 
Gepostet: 21.11.2019 - 17:14 Uhr  ·  #19
Hallo,ohne Schaltplan würde ich ,wenns mein Gerät wäre noch die Elkos um den Spannungsregler erneuern.
Gruss
Gerhard
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1096
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 38
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Pioneer XC-HM51 geht nicht mehr an

 · 
Gepostet: 21.11.2019 - 19:04 Uhr  ·  #20
Hallo!
Ist es Dir möglich, unter Wahrung der dafür notwendigen Sicherheitsbetrachtungen (aud wer Leiterkarte, die dann ja nicht mehr abgedeckt ist, liegt lebensgefährliche Spannung im "Hot-Kreis"an, mit und ohne Netzbetrieb), mal das Spannungs-Meßgerät an den Ausgang der Stromversorgung anzuklemmen (Gerät vorhervom Netz trennen und warten, daß sich alle Kondensatoren entladen haben, auf 0V verifizieren!) und die Spannung dort dann messen..mit und ohne angesteckte Last?
Alternativ: Mal das Netzteil abstecken und an der Spannungszuführung zum eigentlichen Verstärker mit dem Ohm-Bereich messen, rote Leitung an "+". Wenn das sehr niederohmig ausfällt, dann läßt sich so ein Kurzschluß eigentlich gut finden. Muß man sich halt durch die Schaltung durchhangeln, Transistoren und Dioden durchmessen.
Hast Du denn den Schaltplan, dazu? Weißt Du, wie man Halbleuter ausmißt?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Pioneer, XCHM51