Das Elektronik-Portal
 

Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
Sapper
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 09:54 Uhr  ·  #16
Also im Verbauten zustand lässt sich da eigentlich nix messen, ggf an ein paar Kabelsteckplätzen .

Gemessen und für mich OK waren R210 R169 R263 R261

R208 habe ich 1,8kOhm statt 1KO
R207 ist durchgängig ohne Widerstand (defekt) ?
R209 meiner Meinung nach nicht existent auf der Platine trotz Beschriftung
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 14.jpg ( 820.61 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: 11.jpg ( 920.27 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: 16.jpg ( 984.8 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: 122.jpg ( 876.48 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2119
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 109
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 10:11 Uhr  ·  #17
Hallo!

R208 habe ich 1,8kOhm statt 1KO -> Da mißt Du natürlich z.B. den dort angeschlossenen Eingang des OP mit.
R207 ist durchgängig ohne Widerstand (defekt) ? -> Nach Schaltplan so möglich, als "0" gekennzeochnet.
R209 meiner Meinung nach nicht existent auf der Platine trotz Beschriftung -> Ist , nach Schaltplan, eine Alternativbestückung, zusamen mit Q113, dann aber antürlich OHNE R207 mit 0 Ohm der das ganze ja brücken würde.

Was ergab denn die "Brummprobe" (mit etwas Leitfähigem an einen Kondensator-Anschluß tippen) an C261?

Das Widerstände kaputt gehen ist eher unwahrscheinlich, eher schon mal ein Kondensator, aber am ehesten denn doch entweder Lötstelle/Leiterbahnbruch oder ein Halbleiter.
Signal ran und mit Oszi messen scheint mir die zielführendste Maßnahme zu sein. Meine Links für diese sehr kostengünstigen Geräte hast Du gesehen? Sind klein, und, wegen des Batteriebetriebs, universell einsetzbar ohne auf evtl. Masseschlüsse achten zu müssen. Ich selber habe so ein kleines Teil, für Audio-Anwendungen durchaus gut einsetzbar, da die Frequenzen ja weit unter 200 kHz liegen.
Sapper
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 15:50 Uhr  ·  #18
Ok, besten dank schonmal. Dann werde ich mich nun nach einem Oszilloskop umsehen. So wie ich das dann verstehe sollte es aber auch ein Signalausgangsmodus haben um an einer ausgebauten Platine an der richtigen Stelle ein Signal rein zu geben und dann die Bauteile schrittweise nachzumessen.

Die Brummprobe kann man da nicht machen da stehen 2 Platinen nebeneinander.

Habe den verbauten C261 mit dem Multimeter getestet und es steigt kurz bis 14 uF glaube ich
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2119
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 109
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 16:36 Uhr  ·  #19
Hallo!
Na, ein einfacges Audiosignal reicht da eigentlcih, einfach ein Radio anschließe o.Ä..
Auch dieser gaaanz kleine hat übrigens ein 1kHz-Rechteck-Signmal zur 1:10/1:100 Tastspitzen-Kalibrierung.
Ich habe selber so einen, mal eingebaut in eine Federtasche, kleines 9V Steckernetzteil, zur Nutzung im Repair-Café.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Oszi_DS0138.jpg ( 527.67 KB )
Titel: Mini-Oszi
Information:
Sapper
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 17:02 Uhr  ·  #20
https://www.mydealz.de/deals/p…er-1518374

Da fragt man sich schnell ob das überprüfen und messen und tun überhaupt lohnt ;) aber neu kaufen kann jeder

Und zu not täte das Teil ja auch als 5.1 Sytem weiter seinen Zweck erfüllen
Sapper
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 26.01.2020 - 23:13 Uhr  ·  #21
nabend, so jetzt mit Oszilloskop unterwegs ;) und auch schon für KFZ genutzt. Aber hier brauche ich wohl weiter etwas Hilfe.

Habe die hier jetzt mal auf die schnelle einfach die Masse vom Gehäuse genommen und oben auf den markierten Kondensatoren gemessen. Da erkennt man dann direkt das Störsignal am SB Kanal
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 20.JPG ( 244.09 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: 35.jpg ( 444.95 KB )
Titel:
Information:
Sapper
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 26.01.2020 - 23:22 Uhr  ·  #22
Eine Veränderung des Rauschens konnte ich kurzzeitig durch anpinnen folgendes Punktes auf der Platine erzielen. (siehe Bild mit Tastnadel)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 31.JPG ( 433.92 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: 44.jpg ( 570.49 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2119
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 109
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 26.01.2020 - 23:32 Uhr  ·  #23
Hallo!
Gib doch einfach ein Musiksignal drauf. Dann immer den Signalweg langhangeln. Vielleicht den 2.Oszi- Kanal einfach am Eingang anklemmen oder wo eben noch ein Signal verfügbar ist, und darauf triggern. Den Weg hatten wir ja schon besprochen. Netzbrumm wäre für den Bass eine gute Alternative (Draht am Eingang anklemmen). Mehr kann ich auch nicht helfen, messen mußt Du...und darauf acht geben, beim Messen keine Kurzschlüsse zu fabrizieren! Habe leider schon selber die leidvolle Erfahrung gemacht, geht ganz schnell, dann ist was richtig kaputt...
Das 1kHz Rechteck aus dem Oszilloskop, für den Tastkopfabgleich, wird wohl dem Tiefpaß zum Opfer fallen und im Bass gar nicht ankommen. Ist aber sonst auch gut zu gebrauchen um in Verstärkern herumzumessen.
Sapper
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 27.01.2020 - 18:06 Uhr  ·  #24
Die verbaute Platine scheint ja auch schon für ein 7.1 System gefertigt zu sein . Als 6.1 SB Kanal hat man ja hier scheinbar einfach nur den SB links genommen und fertig. Auf dem rechten Kanal kann ich das Rauschen nicht feststellen. Einerseits überlege ich gerade einfach wie im Bild gezeigt den SBL zu kappen und an den SBR zu löten an den Punkten wie auf dem Bild wäre das , denke ich, eine machbare Sache. Der SBR Kanal ist auf der Platine dort nicht weiter bestückt.
Andererseits komme ich halt ab dem ic9103 nicht weiter , verstehe die Eingänge da nicht richtig und wo ich weiter prüfen sollte, außer halt jedes Bauteil einzeln.
Zum anderen befürchte ich, daß das Rauschen gar nicht aus dem IC9103 kommt sondern ein nachliegendes Bauteil das Rauschen zurück bis in den IC9103 verursacht.
Oder könnte ich dort die Punkte testweise mit einer Pinzette brücken um zu schauen wie sich das auf das Signal auswirkt , habe nur Bedenken da ich ja dann die SB Kanäle am IC9103 kurzschließen würde.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 51.jpg ( 577.28 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2119
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 109
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Pioneer VSX D810S Surround Back Kanal rauscht

 · 
Gepostet: 28.01.2020 - 00:03 Uhr  ·  #25
Hallo!
Die bedenken beim Kurzschließen teile ich, da kann schnell etwas überlastet werden.
Am 9103 DAC (Digital-to-Analog-Converter) kannst Du, außer an den Analog-Ausgängen AOUTA+/- und AOUTB+/- höchstens noch SDATA und SCLK, daß sind die Datenleitungen, anschauen. Die MUTE-Eingänge sind offen.
Mehr fällt mir dan leider dazu auch nicht ein. Davor ist das eben alles digital, da muß ich passen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Pioneer, VSX, D810S, Surround, Back, Kanal, rauscht