Das Elektronik-Portal
 

Revox H6 Senderspeicherung defekt

Winterer
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Revox H6 Senderspeicherung defekt

 · 
Gepostet: 28.01.2021 - 12:54 Uhr  ·  #1
Hersteller: Revox

Typenbezeichnung: H6

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Senderspeicherung defekt

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Der Receiver speichert keine Sender mehr. Nach Sendersuche kommt nach ca 1 Ninute immer 01 und blinkt.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2772
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 195
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Revox H6 Senderspeicherung defekt

 · 
Gepostet: 28.01.2021 - 13:52 Uhr  ·  #2
Hallo!
Ein Service Manual zu dem Gerät habe ich nicht finden können. Bleibt eigentlich nur aufschrauben und zu schauen, ob es dort z.B. eine Batterie gibt (Knopfzelle, wie im PC), die man wechseln könnte. Dann , die Versorgungsspannungen des Netzteils zu prüfen...mit der dafür gebotenen Vorsicht, also Check, ob irgendwo gefährliche Netzspannung frei zugänglich sein könnet und abgedeckt werden muß. Besser noch: Trenntrafo.
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 492
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Revox H6 Senderspeicherung defekt

 · 
Gepostet: 29.01.2021 - 12:22 Uhr  ·  #3
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2772
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 195
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Revox H6 Senderspeicherung defekt

 · 
Gepostet: 29.01.2021 - 15:13 Uhr  ·  #4
Super gefunden, @uli12us! Im wahresten Sinne des Wortes ein "Pfadfinder".
Batterie kann ich da keine entdecken. Bleibt nur die Stromversorgung zu prüfen. In dem Microcontroller-Gedöns mit I²C-Bus herumzumessen, das ist wohl absluten Experten vorbehalten. Und auch wenn man dann was findet...ob der Hersteller da so ein spezielle Teil herausrückt, evtl. programmiert?

Ist übrigens durchaus ein Vorschlag: Die Fehlermeldung mal dem Hersteller schicken und schauen, was passiert.
Wie alt ist das Gerät denn?
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3783
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1509
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Revox H6 Senderspeicherung defekt

 · 
Gepostet: 29.01.2021 - 19:43 Uhr  ·  #5
Hallo zusammen,

evtl. speichert das Gerät die Sender in einem E²Prom. Im Grundig T7500 war das auch so. Und die haben - um die Schreibzyklen des E²Proms einigermaßen wenig zu verbrauchen - immer erst nach 1 Minute den aktuellen Sender dort reingespeichert. Vielleicht läuft hier sowas ähnliches ab.
Gibt es denn im Schaltplan ein EEprom? Ich wollte jetzt nix zahlen extra, aber auf der ersten Seite ganz links unten, die sind zwei kleinere ICs neben dem µC(?).
Evtl. ist dieses EEprom einfach defekt.

Gruß
Bernhard

Edit: hab jetzt doch die 5$ investiert .... :-)
ST24C02. Das ist tatsächlich das EEprom. Ich würde das einfach mal tauschen. Kann man nur hoffen, dass nicht noch irgendwelche Abgleichdaten drin gespeichert sind. Einer davon könnte eine programmiere ZF-Frequenz sein, um auf die verwendeten Quarz-Filter abzugleichen. Wobei ich jetzt gar keine sehe. Hm.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2772
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 195
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Revox H6 Senderspeicherung defekt

 · 
Gepostet: 29.01.2021 - 22:08 Uhr  ·  #6
Hallo!
@Berltl100: Das nenne ich Einsatz! Löhnt sogar für einen Schaltplan eines fremden Produktes! Hut ab (+ Karma-click...)
Hoffentlich bleibt der Fragesteller am Ball.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Revox, Senderspeicherung, defekt