Das Elektronik-Portal
 

Roland Jupiter 6 Angaben der Feinsicherungen

contrados
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 24
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Roland Jupiter 6 Angaben der Feinsicherungen

 · 
Gepostet: 03.05.2019 - 15:20 Uhr  ·  #1
Hersteller: Roland

Typenbezeichnung: Jupiter 6

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Angaben der Feinsicherungen

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,

mir geht es lediglich um die Angaben zu den verwendeten Feinsicherungen auf der Netzteil-Platine des o.g. Analog-Synthesizers.

Oben von links nach rechts:
2x T2A / 250V (soweit klar)

Etwas unklarer dann: T3.15A / 250V
und unten links T315mA / 250V

Klingt es für euch logisch und sinnvoll, dass einmal mit 3.15 Ampere und einmal mit 3.15 Milli-Ampere gearbeitet wird? Mich wundert dabei nämlich, dass oben rechts klar eine "1" zu erkennen ist, aber unten bloß ein "Strich". Das es demnach unten 15 Ampere sein sollen kann ich mir irgendwie nicht vorstellen ..

Kann mir jemand helfen, damit ich die richtigen Sicherungen besorge?

Danke vorab!
Gruß Micha
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_1534.jpg ( 906.28 KB )
Titel: Netzteil-Platine
Information: Roland Jupiter 6 Feinsicherungen
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1051
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 35
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Roland Jupiter 6 Angaben der Feinsicherungen

 · 
Gepostet: 03.05.2019 - 15:34 Uhr  ·  #2
Hallo!
Wo ist das Problem? 315 mA (oder 0.315 A) sind ein durchaus gängiger Wert für Sicherungen.
Den "." bei "3.15mA" hast du ja dann im Text dazugedichtet, abgeschrieben hast Du es richtig.
contrados
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 24
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Roland Jupiter 6 Angaben der Feinsicherungen

 · 
Gepostet: 03.05.2019 - 15:43 Uhr  ·  #3
Als Profi gibt's da sicher auch kein Problem 😉

Für mich sah es so aus, als hätte man vor 40 Jahren nicht so drauf geachtet, ob da nun ein Strich oder eine 1 ist. Zusätzlich war nicht klar ob es vielleicht ein Standard sein könnte, eine solche Sicherung mit T3 zu bezeichnen.

Also letztendlich 1x 3.15 A und 1x 315 mA, richtig?
contrados
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 24
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Roland Jupiter 6 Angaben der Feinsicherungen

 · 
Gepostet: 03.05.2019 - 16:03 Uhr  ·  #4
Wieso frag ich ... Du hast es ja so bestätigt.

Also vielen Dank !!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Roland, Jupiter, Angaben, Feinsicherungen