Das Elektronik-Portal
 

Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

stephanmartinmeyer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 01.03.2017 - 08:18 Uhr  ·  #1
Hersteller: Saba

Typenbezeichnung: Bodensee

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Anschluss an Plattenspieler

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,
Ich habe seit langem ein saba-Röhrenradio und möchte das an meinen Dual-Plattenspieler anschließen. Vor Jahren hat mir ein älterer Elektriker passende Adapter dafür zusammengebastelt. Passt auch im Grunde. Das blöde ist nur, dass es rauscht und knackt und keinen richtigen Hörgenuss ergibt.
Jetzt ist die Frage, ob der Adapter falsch ist, eines der Geräte defekt ist, ich zu blöd zum zusammenstecken bin oder noch irgendwas fehlt, damit es gut klingt.
Da der Plattenspieler relativ alt ist, gehe ich davon aus, dass es ein Kristall-Tonabnehmer ist. Die Nadel habe ich mal neu gekauft und seitdem kaum gebraucht.
Ich hänge Fotos der Radio-Rückwand an. Und von den Steckern und dem Adapter.
Kennt sich jemand von euch damit aus und kann mir helfen?
Welche Infos braucht ihr noch, um weiter zu kommen?
Ich freue mich auf eure Antworten und grüße herzlich aus Köln,
Stephan
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_0015.JPG ( 39.15 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG_0018.JPG ( 49.56 KB )
Titel: Adapter
Information:
harry52
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: MeckPom
Beiträge: 66
Dabei seit: 11 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 02.03.2017 - 08:19 Uhr  ·  #2
Moin moin Stephan,
mein Vorschlag, Radio EIN und auf TA schalten, dann mittels schmalem Schraubenzieher eine der beiden Buchsen von 1 berühren und den Finger draufhalten nun sollte es laut brummen, das ist dann die richtige Buchse für den roten Banannenstecker, der schwarze dann in die andere Buchse die zu 1 gehört
stephanmartinmeyer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 02.03.2017 - 10:42 Uhr  ·  #3
Hallo Harry,
das klingt zwar nach einem gewagten Experiment, aber ich werde es versuchen ;-)
Viele Grüße, Stephan
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2255
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 353
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 02.03.2017 - 11:44 Uhr  ·  #4
Eigentlich ist klar, in welche Buchse der schwarze Stecker gehört: An der Buchse in der rechten Ecke des Dreiecks ist ein Massezeichen dran.

In welche Buchse der rote Stecker gehört, hängt davon ab, was für ein Tonabnehmersystem der Plattenspieler hat.

Wenn er ein Keramiksystem hat, gehört der rote Stecker in die Buchse in der unteren linken Ecke des Dreiecks.

Wenn er ein Magnetsystem hat und ein Entzerrer-Vorverstärker eingebaut oder angeschlossen ist, gehört er ebenfalls in diese Buchse. Sollte die Wiedergabe zu leise sein, könntest Du es mit der Buchse in der oberen linken Ecke probieren.

Wenn er ein Magnetsystem hat und kein Entzerrer-Vorverstärker vorhanden ist, ist der direkte Anschluss nicht möglich. Denn das Radio hat zwar einen Vorverstärker eingebaut, der aber keine Entzerrer-Funktion hat. Diese braucht man aber für einen moderneren Plattenspieler mit Magnetsystem, sonst ist die Wiedergabe viel zu hell und die Bässe fehlen. Das bedeutet, Du musst einen Entzerrer-Vorverstärker dazwischenschalten. Zum Beispiel so etwas:
https://www.conrad.de/de/phono…04857.html
Natürlich kommen auch andere Modelle in Frage. In der e-Bucht findet man zum Beispiel etliche.

Lutz
harry52
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: MeckPom
Beiträge: 66
Dabei seit: 11 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 02.03.2017 - 18:50 Uhr  ·  #5
Stephan, die Eingangs,-/Ausgangsbuchse für TA/TB ist immer Spannungsfrei wenn das Röhrenradio einen vollwertigen Netztrafo besitzt und der SABA Bodensee hatt diesen, also rann an den "Speck"
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2255
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 353
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 03.03.2017 - 18:47 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von harry52
...die Eingangs,-/Ausgangsbuchse für TA/TB ist immer Spannungsfrei wenn das Röhrenradio einen vollwertigen Netztrafo besitzt und der SABA Bodensee hatt diesen...

Nicht ganz. In der Nähe des Netztrafos bzw. des Netzspannungsumschalters sitzt ein Kondensator mit 3 Anschlüssen, Wert: 2 x 5000 pF. Diesen bitte, sofern noch nicht geschehen, ersatzlos entfernen. Für die normale Funktion des Radios wird er nicht benötigt, kann aber im Fehlerfall das gesamte Chassis, einschließlich der TA/TB-Buchse, unter Netzspannung setzen und darüber hinaus auch einen Brand verursachen!

Lutz
stephanmartinmeyer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 04.03.2017 - 10:13 Uhr  ·  #7
Jetzt kommen wir der Sache langsam näher. Tausend Dank Lutz für diese wertvollen Hinweise. Ich gehe dem jetzt am Wochenende mal nach.
Eine Frage noch:

Zitat geschrieben von röhrenradiofreak

Nicht ganz. In der Nähe des Netztrafos bzw. des Netzspannungsumschalters sitzt ein Kondensator mit 3 Anschlüssen, Wert: 2 x 5000 pF. Diesen bitte, sofern noch nicht geschehen, ersatzlos entfernen. Für die normale Funktion des Radios wird er nicht benötigt, kann aber im Fehlerfall das gesamte Chassis, einschließlich der TA/TB-Buchse, unter Netzspannung setzen und darüber hinaus auch einen Brand verursachen!


Wie identifiziere ich den Kondensator, sollte er denn noch vorhanden sein?

Herzliche Grüße aus Köln, Stephan
stephanmartinmeyer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 07.03.2017 - 19:29 Uhr  ·  #8
Interessant: Jetzt habe ich den Entzerrter-Vorverstärker angeschlossen, aber nur wenn die roten Stecker sowohl im Ein- als auch im Ausgang links eingesteckt sind, kann man etwas hören. Das, was zu hören ist, ist allerdings perfekt.
In diesem Sinne: Tausend Dank für die Unterstützung!
Viele Grüße aus Köln,
Stephan
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2255
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 353
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 08.03.2017 - 10:11 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von stephanmartinmeyer
Wie identifiziere ich den Kondensator, sollte er denn noch vorhanden sein?

Dazu hatte ich in den vergangenen Tagen eine Antwort geschrieben, diese ist aber verschwunden.

Ich gehe davon aus, dass es sich um dieses Radio handelt:
http://www.radiomuseum.org/r/saba_bodensee_w3_w_iii.html

Der besagte Kondensator hat drei Anschlüsse, eine Kapazität laut Aufdruck von 2 x 5000 pF (bzw. 2 x 5 nF) und sitzt höchstwahrscheinlich hinter dem Netzspannungs-Umschalter neben dem Netztrafo.

Zitat geschrieben von stephanmartinmeyer
... nur wenn die roten Stecker sowohl im Ein- als auch im Ausgang links eingesteckt sind, kann man etwas hören. Das, was zu hören ist, ist allerdings perfekt.

Das verwirrt mich, denn auf dem Bild des Adapterkabels, das Du gepostet hast, ist nur ein roter Stecker zu sehen.

Bei den beiden linken Buchsen handelt es sich nicht um einen Eingang und einen Ausgang, sondern um zwei unterschiedlich empfindliche Eingänge.

Schön, dass es funktioniert. Du kannst das so lassen, denn passieren kann nichts, selbst wenn die Stecker eigentlich nicht in den korrekten Buchsen stecken. Vorausgesetzt, Du entfernst den oben beschriebenen Kondensator, falls noch vorhanden.

Lutz
stephanmartinmeyer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 03 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 09.03.2017 - 00:02 Uhr  ·  #10
Hallo Lutz,
Deine Irritation ist verständlich, denn ich vergaß zu schreiben, dass ich das Adapterkabel, das mit den auf dem Foto abgebildeten roten und schwarzen Steckern im Radio ist, am anderen Ende verlängert werden muss, weil die Stecker nicht in den Entzerrter passten. Ich versuche mal, ein Bild hochzuladen, auf dem die aktuelle Kombination zu sehen ist.
Aber wie schon gesagt: Funktioniert einwandfrei mit sattem Sound.
Herzliche Grüße, Stephan
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Datei 08.03.17, 23 47 21.jpg ( 199.92 KB )
Titel:
Information:
AlanRicker
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Saba Bodensee Anschluss an Plattenspieler

 · 
Gepostet: 27.09.2017 - 04:12 Uhr  ·  #11
...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Saba, Bodensee, Anschluss, Plattenspieler