Das Elektronik-Portal
 

Samsung Curved LEDs haben geschmort

Retch
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Samsung Curved LEDs haben geschmort

 · 
Gepostet: 01.09.2020 - 21:14 Uhr  ·  #1
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung:

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): LEDs haben geschmort

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo Forengemeinde,

nachdem ich jetzt schon einige Fernseher von innen gesehen und auch repariert habe habe ich mich mal an einer neuen Herausforderung probiert - 49" Samsung Curved TV reparieren. Das Ding war ja mal ein totaler Glücksgriff....
Zuerst hat der keine Schrauben, sondern man muss das Gehäuse aufhebeln und Nasen abbrechen.
Fehler: LEDs kaputt

Dann mal das Panel und den anderen Kram entfernt, da hat man schon gesehen dass es statt weiß nun gelb ist und das auch so ziemlich aneinander geklebt hat, da die Hitze alles zusammenggeschmolzen hat. Ich packe mal ein paar Fotos rein. Die Frage ist jetzt, lohnt sich das für ~22€ zwei neue LED Leisten aus China zu bestellen, weil ja das Plexiglas und die Folien "vergilbt" sind. Bzw wenn ja, was kann man denn gegen so eine Fehlkostruktion machen? Müssen die LEDs unbedingt unmittelbar auf dem Plexiglas aufliegen oder können da ruhig 5mm Abstand sein? Weil das Licht muss ja irgendwie verteilt werden.
Oder gibt es generell irgendwelche Tipps was ich machen könnte? Bin mir halt unsicher ob ich noch Geld dareinstecken sollte. Wäre halt schade um das Panel, 49" 4k...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_0649.jpg ( 783.66 KB )
Titel: LED Leiste
Information:
Dateiname: IMG_0654.jpg ( 530.97 KB )
Titel: Plexiglas
Information:
Dateiname: IMG_0653.jpg ( 694.59 KB )
Titel: Plexiglas nah
Information:
Dateiname: IMG_20200901_164554.jpg ( 482.34 KB )
Titel: LEDs im Betrieb
Information:
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2006
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 60
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung Curved LEDs haben geschmort

 · 
Gepostet: 01.09.2020 - 21:55 Uhr  ·  #2
Solche hatten wird schon öfters hier. Da schimmert dann am Rand fies das Licht durch, wo die LEDs ein Loch in die Folien gebrutzelt haben. Das sieht nicht toll aus.
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 424
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung Curved LEDs haben geschmort

 · 
Gepostet: 02.09.2020 - 00:48 Uhr  ·  #3
Was hat denn die Folie Diagonal, Ich hab mal vor Jahren nen Grundig Fernseher mit gebrochenem Display zerlegt, dabei hab ich die Folien rausgenommen
Vielleicht lässts sich ja mal verwenden, wenn die masslich passen kann ich sie dir ja schicken. Das war noch einer mit CFL oder wie diese Strohhalme heissen.
Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 164
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Samsung Curved LEDs haben geschmort

 · 
Gepostet: 02.09.2020 - 10:04 Uhr  ·  #4
Versuche mal die angeschmorten Folien um 180° andersrum einzubauen so das die "angeschmorte" Seite auf der anderen Seite liegt, da wo keine LEDs sind. Dann sollte das nicht ganz so schlimm auffallen. Nur die Folien nicht mit der flachen Seite umdrehen
Retch
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Samsung Curved LEDs haben geschmort

 · 
Gepostet: 02.09.2020 - 10:47 Uhr  ·  #5
Danke für die Antworten. Ich habe auch schon überlegt das Plexiglas und die Folien einfach mal um 180° zu drehen. Der eine Streifen scheint ja sogar noch so halb zu funktionieren, vielleicht sehe ich dann in etwa wie das aussehen könnte. Wäre es denn möglich ein Plexiglas aus einem anderen TV zu benutzen?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Samsung, Curved, LEDs, geschmort