Das Elektronik-Portal
 

Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

Ivo Feizelmeier
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 22.04.2005 - 21:21 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich habe vor kurzem einen defekten Sansui RZ-1000 Receiver geschenkt bekommen. Ich habe ihn mit einem Freund einmal kurz getestet und wir kamen zu dem Ergebnis, daß wohl etwas am Eingang des Transformators, also wo die Netzspannung reingeht nicht stimmt. Entweder sind die Anschlußkabel nicht richtig verbunden oder die Spule ist durchgebrannt. Wenn man sich das Teil so anschaut, stellt man fest, daß da 5 Kabel reingehen, die nicht direkt Netzspannung sind und drei Kabel, wo die Netzspannung draufliegt, ein blaues und ein lilanes für jeweils 220 oder 240 V und ein braunes. Bei dem braunen Kabel nun fällt auf, daß es nicht "unten wieder raus kommt", die fünf Nicht-Netzspannungskabel kommen alle oben rein und unten wieder raus und sind dann unten gelötet. Das braune kommt wie gesagt nicht raus, vielleicht muß es aber nicht unbedingt, ich weiß das nicht. Ich habe mal vorsichtig dran gerüttelt, es scheint fest zu sein.

Weiß jemand, wie ich das Gerät reparieren kann ?

Danke,
Ivo Feizelmeier
oscillator909
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 3422
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 69
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 22.04.2005 - 23:11 Uhr  ·  #2
Hallo,

Sicherung heil ???

Wenn Ihr auf der Primär Seite eine Wechselspannung von 220-230 V messen könnt, müssen, bei heilem Trafo , auf der sekundär Seite Spannungen (auch Wechselspannungen) zu messen sein. Sind keine da ist der Trafo defekt ....

Gruß
Ivo Feizelmeier
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Sicherung ist heil

 · 
Gepostet: 23.04.2005 - 12:02 Uhr  ·  #3
Hallo,

die Sicherungen sind ok. Wenn man auf Durchfluß prüft, kann man feststellen, daß am Eingang des Transformators kein Strom durchkann. Also sind entweder die Verbindungen defekt oder die Spule ist durchgebrannt. Auf der Sekundärseite kommt nichts an, wenn die 220 V an der Primärseite anliegen.

Ivo
sepp@kaernten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: kaernten
Beiträge: 6
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 23.04.2005 - 21:59 Uhr  ·  #4
Achtung! solche Trafos brennen nicht einfach durch, sondern haben meist eine Temperatur-Sicherung an der prim. Wicklung eingebaut.

Meistens lässt sich dieser Fehler beheben, indem man die äussere Isolierung am Trafo vorsichtig ablöst.

die temp.Sicherung ist ein weisses, rechteckiges Bauteil....überbrücken.

ABER: das ganze ist dann nicht mehr betriebssicher!!!!
Ivo Feizelmeier
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 24.04.2005 - 15:56 Uhr  ·  #5
Hallo,

ich hab mal ein bild von dem trafo beigelegt, bei mir gibt es statt der schutzisolierung, die ich lösen soll so ein Kupfer- bzw. Messingband, ich kann da nichts lösen...
Welche Funktion hat eigentlich diese Sicherung ? Gegen Überhitzung des Trafos ? Heisst daß, das man den Trafo jetzt durch zu hohe Leistung (hohe Lautstärke) jetzt überlasten kann ?

Ivo
sepp@kaernten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: kaernten
Beiträge: 6
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 24.04.2005 - 16:38 Uhr  ·  #6
Natürlich kannst du was lösen:
Das Kupferband wird vorsichtig eingeschnitten (später wieder verlöten)

Wenn dein Trafo ein 2 Kammern-typ ist, löst du die Schutzisolierung von der prim. Wicklung, am besten mit einem kleinen Messer.
Die Übertemperatursicherung ist meistens (wenn vorhanden) direkt an die Wicklung angeklebt/angepresst (mittels Isolation) oder sogar seitlich zwischen prim. Wicklung und Trafoblech.

Bei einem 1 Kammern-typ wird's nur dann schwierig, wenn die prim. Wicklung nicht die äussere Wicklung ist.

Du musst halt ein wenig Basteln, damit du die Anschlüsse zu fassen bekommst.
Anmerkung: Die Tempsicherung ist in Serie geschaltet.

PS: Überprüfe doch mal an den Lautsprecherklemmen deines Amp's, ob die geringste Impendanz mit denen deiner LS zusammenpasst.
Ivo Feizelmeier
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 24.04.2005 - 21:12 Uhr  ·  #7
:oops: Tschuldige, daß ich nochmal nachfragen muss: Wie lötet man denn Kupfer, so was hab ich noch nie gemacht...Kann ich da einfach mit einem normalen Lötkolben drangehen und dann mit Lötzinn den Riß zumachen ? Welche Funktion hat dieses Kupferband denn ? Außerdem würde mich noch interessieren, was diese Sicherung gegen Temperatur genau macht, ist die dazu da um bei Überlastung des Trafos bei zu hohen Lautstärken abzuschalten und somit den Trafo oder umliegende Bauteile vor Überhitzung zu schützen ?

Auf jeden Fall schon mal vielen Danke für Deine Hilfe, da sind echt coole wertvolle Tips für mich dabei...

Ivo
sepp@kaernten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: kaernten
Beiträge: 6
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 24.04.2005 - 21:29 Uhr  ·  #8
1. Kupfer lötet man mit Lötzinn + Flussmittel + heisser Lötkolben.

2. Das Kupferband hat vermutlich die Funktion, das Trafostreufeld so gering wie möglich zu halten....Magnetismus?

3. Übertempsicherungen sind dafür da, um z.b. Hitze-Schäden an den Wicklungen des Trafos zu vermeiden.....Kurzschlussschutz!

Auslöser ist vermutlich eine zu geringe Lautsprecher-Impendanz.....und zu geringe Gerätekühlung.
oscillator909
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 3422
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 69
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 01.05.2005 - 11:18 Uhr  ·  #9
Hallo,

vielleicht hilft es ja ein wenig weiter :
Ivo Feizelmeier
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Schaltpläne

 · 
Gepostet: 01.05.2005 - 13:48 Uhr  ·  #10
Hey das ist ja voll der Hammer, danke für das Schaltbild vom Sansui im Elektronik Forum. Sag mal, hast Du noch mehr Schaltpläne davon ? Woher hast Du die Schaltpläne denn ?
Ich hab ihn übrigens wieder hingekriegt, indem ich einfach die defekte Wärmesicherung überbrückt habe. Vielleicht bau ich eine Überstromsicherung rein, mal gucken...

Ivo
oscillator909
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 3422
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 69
Betreff:

Re: Sansui RZ-1000 Receiver mit defektem Transformator

 · 
Gepostet: 20.05.2005 - 13:33 Uhr  ·  #11
Hallo Ivo,

ich habe in den "Tiefen" meiner Harddisk noch mehr Unterlagen zu dem Sansui Gerät. Schicke mir doch eine PN mit Deiner Email Adresse, dann kriegt Du am WE eine Mail,

Gruß
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Sansui, RZ1000, Receiver, defektem, Transformator