Das Elektronik-Portal
 

Schneider STV6566

scpcom2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Schneider STV6566

 · 
Gepostet: 21.08.2003 - 16:27 Uhr  ·  #1
Und hier auch noch der zweite TV:

Beim einschalten blieb das Bild rot, mit diagonalen weissen Streifen, der Ton war normal. Beim zweiten mal buchstäblich dasselbe in grün.
TV-Troubleshooter
Hiwi
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Birgland
Beiträge: 1796
Dabei seit: 05 / 2003
Karma: 38
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Info.

 · 
Gepostet: 21.08.2003 - 19:10 Uhr  ·  #2
Was konntest Du bisher an Spannungen messen?
UG2 ? Kathodenspannungen? Betriebsspannung RGB-Endstufe?
scpcom2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Schneider STV6566

 · 
Gepostet: 21.08.2003 - 20:15 Uhr  ·  #3
Kann ehrlich gesagt nicht viel mit den Bezeichnungen anfangen. Hab zwar Erfahrungen mit Platinenlayouts und den Baulteilgrupppen etc., mit einem TV hatte ich aber bis jetzt noch nichts zu tun.
TV-Troubleshooter
Hiwi
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Birgland
Beiträge: 1796
Dabei seit: 05 / 2003
Karma: 38
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Tipp.

 · 
Gepostet: 22.08.2003 - 10:46 Uhr  ·  #4
Es ist natürlich sehr schwierig nur anhand der Fehlerbeschreibung einen guten passenden Fehlertipp zu geben.
Check doch mal die Bildröhrenplatine. Hierauf findest Du die RGB-Endstufe. Auch treten manchmal Wackelkontakte an den Verbindungssteckern zur Platine auf.
Falls Du Dich aber nicht sicher fühlst, würde ich eine TV-Werkstatt Deines Vertrauens aufsuchen. Hier kann man Dir sicher weiterhelfen.
scpcom2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: Schneider STV6566

 · 
Gepostet: 22.08.2003 - 19:43 Uhr  ·  #5
Ich denke letzteres werde ich auch machen. Vorher möchte ich mir das ganze aber mal angucken, zumindest ansatzweise die Zusammenhänge verstehen.
Immerhin weis ich schon wo die DPU, TPU usw. sitzen, die Platine heisst doch im allgemeinen Digiboard, oder? Ist bei einem Fernseher auf dem ROM auch so eine Art Firmware?

Wie bezeichnet man eigentlich die Platine, die direkt hinter dem HF-Modulator in dem anderen Metallkästchen ist (zumindest ist da eine beim Schneider und beim Panasonic)?

Da mir innerhalb von zwei Tagen am selben Standort zwei Fernseher kaputt gegangen sind, hier meine letzte Frage: Ist es theoretisch möglich, das die Fernseher einer Überspannung oder ähnlichem zum Opfer gefallen sind?

Hoffe, ich frag nicht zu viel auf einmal :-)
TV-Troubleshooter
Hiwi
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Birgland
Beiträge: 1796
Dabei seit: 05 / 2003
Karma: 38
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Info

 · 
Gepostet: 23.08.2003 - 11:30 Uhr  ·  #6
In dem zweiten Blechkasten hinter dem Tuner ist meist der ZF-Verstärker versteckt. Hier werden Bild und Ton wieder getrennt.
Software steckt in jedem TV.... meist in Form eines EE-Proms.... häufig weden serielle 24C.. Typen eingebaut.
Bei neueren Typen werden auch Flash Speicher eingebaut die man von außen neu beschreiben kann.

Einen Überspannungsschaden würde ich eher ausschließen aufgrund der Fehlererscheinungen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Schneider, STV6566