Das Elektronik-Portal
 

SHARP 70ES-14S

sven1966
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

SHARP 70ES-14S

 · 
Gepostet: 28.12.2003 - 18:33 Uhr  ·  #1
Hallo;

Vor drei Wochen gab ich meinen Fernseher zur Reperatur, weil er sich nicht mehr einschalten ließ. Damals war der Zeilenendstufentransistor Q601 defekt. Laut Schaltplan gehört dahin BU 2525, es wurde aber BU2527AX eingebaut. Ist das O.K. Ich habe jetzt den selben Fehler nochmal:
Bei Überprüfung stellte ich fest, dass neben dem selben Transistor ( BU2527AX) noch IC 301 und IC 302 zerstört wurden. (Adioendstufen)
Wer kann mir ein Tipp geben, warum dieser Transistor immer wieder abstirbt? Wie kann ich ein Zeilentrafo überprüfen ( ist ausgebaut ). Welcher Zeilentrafo von Diemen kommt da rein? Eingebaut ist OREGA +VL 6 DST 186B243 47320224NC
Zu dieser Werkstatt habe kein Vertrauen mehr, da diese mir den BU2527AX mit 32 EUR +MWsT auf die Rechnung gestellt hat.
Bin kein Fernseh-Techniker, aber gelernter Elektroniker.
spies
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 246
Dabei seit: 05 / 2003
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Werkstattpreis

 · 
Gepostet: 28.12.2003 - 18:48 Uhr  ·  #2
Hallo,

der Reparaturpreis ist doch OK.
Wenn es der selbe Fehler wieder ist, versuche doch auf Gewährleistung.

Den Trafo findest Du hier: http://www.hrdiemen.es/indexeng.shtml
und gibt es da: http://www.fernseh-maul.de/Online_Shop/online_shop.html

Der Transistor stirbt, wenn der Kondensator zwischen E und C sitzt nicht mit gewechselt wird. (Filter für Oberwellen und Spannungsspitzen)
Kalte Lötstellen im Bereich der H-Endstufe sowie hochlaufen der Ub im NT können ebenso Ursche sein.

mfg: Josef
sven1966
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Re: SHARP 70ES-14S

 · 
Gepostet: 28.12.2003 - 18:54 Uhr  ·  #3
Nur der Transistor hat soviel gekostet. Gesamtkosten waren 159 EUR.
Danke für den Tipp.

Sven
Luke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hamburg
Beiträge: 846
Dabei seit: 11 / 2003
Karma: 1
Betreff:

Re: SHARP 70ES-14S

 · 
Gepostet: 28.12.2003 - 20:52 Uhr  ·  #4
hi,
also nach erfolgter rep würde ich auf jeden fall, wie Josef schon sagt, die gewährleistungsansprüche geltend machen! das ist kein betteln sondern dein gutes recht und jede gute fachwerkstatt hat damit auch keine probleme.

Josef hat auch recht das oft impulskondensatoren und kalö für erneutes absterben der endstufe verantwortlich sind. nun aber zu deiner frage wie kann man einen dst prüfen. ja da wird es schwierig. ohne entsprechendes meßgerät gar nicht, denn selbst wenn man vergleichswerte für die wickelungen hätte (in mOhm oder henry) bleibt da immer noch der kaskaden bereich. aber als grobe schätzung kann man das nt überprüfen, wenn das okay und zeilenendstufe okay und kein fehler in der vertikal stufe (ub unterbrechen) bleibt oft nur noch der dst > aber wie gesagt das ist nur eine grobe annäherung!

luke
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

SHARP, 70ES14S