Das Elektronik-Portal
 

Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

BasBawüko
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 03.05.2017 - 21:47 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens Backofen

Typenbezeichnung: HT5HBP7

E-Nummer: HB63AB512 /45

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Grill heizt nicht.

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Forum,

ich bin neues Mitglied. Bis jetzt hatte ich keine notwendigkeit, jetzt ist aber unser
Backofen zum Patient geworden und ich Informiere mich hier in diesem Forum.
Vielleicht gibt es Erfahrungen mit diesem Gerät.
Problem ist, wir hatten Stromausfall, da an einer Baustelle in der näheren Umgebung
der Bagger ins Kabel gehauen hat. Seit her besteht die Störung.
Der Grill heizt nicht mehr. ABER er heizt in Verbindung mit Umluft.
Seltsames Verhalten. Ich vermute ein reines Softwareproblem.
Weiß jemand rat?

Wie steht es denn mit der Versicherung? Hausrat? Die des Baggerfahrers?
Ich muss aber beweisen das der Schaden erst seit daher besteht.
Andere Geräte haben keinen Schaden genommen.
Der Bagger hat aber auch nit alle Fasen erwischt.

Ich bin auch Eure Antworten gespannt.
Gruß
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9235
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2717
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 04.05.2017 - 17:07 Uhr  ·  #2
Eine Ferndiagnose ist hier sehr schwierig. Dem Baggerfahrer wirst du keine Schuld zuweisen können.
Mach folgendes: Mach das Gerät für min. 12Std. stromlos. Dann nach Bed. Anleitung die Uhr neu einstellen.
Sollte das nichts bringen, wende dich an den Werkskundendienst.

http://www.siemens-home.bsh-gr…-section-3
BasBawüko
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 05.05.2017 - 22:12 Uhr  ·  #3
Hallo Havelmatte
vielen Dank für deinen Rat.
Ich werde deinen Rat mit 12h stromlos setzen durchführen und hoffen dass sich das Problem gibt.
Die Sache ist die. Ich vermute, dass das Relais nicht schaltet. aber warum?
Szenario Service: Ich hole den Siemensservice ins Haus.
Das kostet 80€ ohne, dass der einen Handgriff unternommen hat. Nur, dass er da ist.
Dann wird das Ding ausgebaut und untersucht. Zum Schluss kommt heraus, dass die Hauptplatine
der Grund ist. Dann kommt er wieder und baut das Teil ein.
Dann habe ich 1h - 2h a 100€ Arbeitszeit, Material 200€ und 80€ Anfahrt.
Neu kostet der im WWW 450€. So gesehn ist eine Reparatur durch Siemens aus meiner Sicht unnötig.
Dann lieber neu.

Mal ein anderes Beispiel. An meinem Touran war am Kreuzgelenk der Antriebswelle 1 von 4 Lager hee.
Der freundliche hat mir natürlich das Ding repariert. Das Lager kostet vermutlich 20€ - 30€.
Ausbau und Einbau kann ich nicht sagen. Jedenfalls haben die damals die komplette Antriebswelle
getauscht. Reparatursatz nennt sich das. Kostenpunkt 650€.
Es nimmt sich doch keiner mehr einem defekt richtig an. Es werden nur noch Baugruppen getauscht.
Und diese sind dazu noch völlig überteuert. Welche Strategie steck da dahinter?
Ganz klar. Die wollen verkaufen. Ein anderes Ziel wird von einem Unternehmen nicht verfolgt.
Dazu ist es da.

Jetzt ist der Backofen 3 Jahre alt und hat nun eine Reparatur vor sich, die so viel kostet wie sein derzeitiger
Neupreis. Zum ko..... Und das darf doch nicht sein. Ach ja, wichtig noch. Der Siemensservice meinte am Telefon,
dass das nicht vom Stromausfall kommt. Sonst wäre das Netzteil betroffen. Also ist es altersschwäche.
So ein gelumpe.
Ich muss hier Schluss machen, meine ganze Verärgerung bringt nix. Ich schreibe mich hier nur in Rage.
Sorry dafür.
Dennoch - vielen Dank für deine Info.

Gruß
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9235
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2717
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 06.05.2017 - 16:34 Uhr  ·  #4
Wenn du über die Reparatur alles weißt, von der Arbeitszeit bis zum Endpreis, dann frage ich mich warum du hier nach dem Fehler fragst. 8-)
Mit solch flachgeistigen Beiträgen zeigst du allen anderen, dass du von Werkskundendiensten nicht viel verstehst.
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 4943
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 354
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 06.05.2017 - 18:40 Uhr  ·  #5
Ich finde den Denk-Ansatz sowieso völlig falsch, denn es gibt bei den meisten deutschen Herstellern, egal ob Hausgeräte oder Fahrzeuge, immerhin bis zu 20 Jahren und zum Teil WEIT darüber noch Ersatzteile zu kaufen! :-)

Diese wurden und werden z.t. in Klein- bis Kleinstserien produziert und nochmal nachproduziert und vllt. sogar nochmal... - was DAS kostet? :'(

Natürlich kostet das wesentlich mehr, als "damals" im überschaubaren Produktions- und Verkaufszeitraum des "Gerätes" oder "Modelles"... - aber dann wird das noch über diese langen Jahre gelagert, gelistet, regelmässig inventarisiert etc.pp. - und es werden die Explo´s und Listen im www. eingepflegt, und das sogar lange nachträglich, obwohl es z.B. bei meinen alten Geräten damals noch gar kein Internet überhaupt gab!

Und das muss man natürlich alles mitbezahlen... und nennt sich ungleichbelastende Kalkulation, denn sonst würde eine z.B. Waschmaschinen-Elektronik für ein Gerät aus Baujahr 1995 doch wegen dieser Arbeit wg. Lagerhaltung etc. siehe oben eigentlich 600€ kosten müssen, und die aus 2005 vielleicht nur 100€...

Es kann doch jeder froh sein, wenn ein Hersteller für alte Geräte noch sorgt, aber dafür müssen eben "die Neuen" kalkulatorisch den Kopf mithinhalten um die Preise erträglich zu halten.

Wenn man dagegen bei "asiatischen Herstellern" guckt, dann sieht man nach drei Jahren überhaupt keine Ersatzteile mehr! 8-)
BasBawüko
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 07.05.2017 - 12:57 Uhr  ·  #6
havelmatte,
weißt du, ich weiß aus dieser Branche und dem Geschäft garnix. Und ich frage hier deshalb nach, ob dieser Fehler
eventuell bekannt ist und es eine Lösung gibt. Offensichtlich gibt es nur die "sehr teure" variante über den Werkskundendienst.
Havelmatte, dass du mich jetzt persönlich angreifst finde ich unmöglich. Zumal ich mich bereits entschuldigt habe, da ich mir
doch ziemlich Luft gemacht habe. Wahrscheinlich fühltest du dich angegriffen, was allerdings nicht beabsichtigt war.

Von Werkskundendienst versteh ich nur eins. Die machen wenig für viel Geld.
Kürzlich erst den Vollautomaten beim Kundendienst gehabt. War inkontinent. Rechnung 260€ netto. Material, O-Ringe, Dichtungen, Schläuchle hier und
Schläuchle da. Material eigentlich nur im Cent bereich, laut Reiff Katalog. Der Rest war Arbeitszeit.
Und da hört es für mich irgendwann mal auf.

Ich geb nur meine Erfahrungen wieder. Vielleicht habt ihr bessere. Ich schließe eine Meinungsänderung auch nicht aus.

Und nochmal, ich möchte niemanden persönlich angreifen, und ich wünsche, dass meine Komments hier nicht als "flachgeistig"
bezeichnet werden. Letzten endes bin ich recht gefrustet wegen dem ganzen Theater.
Vielen Dank.
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9235
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2717
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 07.05.2017 - 17:23 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von BasBawüko

Von Werkskundendienst versteh ich nur eins. Die machen wenig für viel Geld.

Du verstehst vom Werkskundendienst überhaupt nichts. :'(
Du verbreitest hier eine nicht haltbare Stammtischmeinung und fühlst dich dann angegriffen, wenn jemand deine Meinung kritisiert, der 40 Jahre lang im WKD gearbeitet hat.

Zitat geschrieben von BasBawüko

Kürzlich erst den Vollautomaten beim Kundendienst gehabt. War inkontinent. Rechnung 260€ netto. Material, O-Ringe, Dichtungen, Schläuchle hier und
Schläuchle da. Material eigentlich nur im Cent bereich, laut Reiff Katalog. Der Rest war Arbeitszeit.
Und da hört es für mich irgendwann mal auf.


Das war nicht der BSH-WKD, denn die haben nur Komplettpreise!!

Mit deinen unqualifizierten Äußerungen hast du auch mich angegriffen, sodass meine Motivation, dir zu helfen, weit unter den Nullpunkt gerutscht ist.
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 4943
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 354
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 07.05.2017 - 17:31 Uhr  ·  #8
Naja, wenn das bei Deiner "Kaffeemaschine" alles so simpel war, dann hättest das ja auch selbst machen können - die paar "Schläuchle und Dichtungen"...

Warscheinlich ein völlig "verbautes" Gerät, von man eben ein paar Stunden braucht, um das Innenleben zu erreichen... - wieviel Arbeits-Stunden an der Zahl das waren für die 260€, weisst nur Du... - da muss schon mehr kommen.

Aber Du arbeitest im richtigen Leben sicherlich auch nicht für 10€/Stunde oder?
BasBawüko
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2017
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens Backofen HT5HBP7 Grill heizt nicht.

 · 
Gepostet: 07.05.2017 - 20:32 Uhr  ·  #9
Hi wombi,
der Kaffeefritz hat 1,5h abgerechnet. Meinen Stundensatz kenn ich nicht wirklich.
Aber ich weiß, dass wir 100€ fräsen auf 5 Achs Fräsmaschine abrechnen. Incl. Facharbeiter.
Aber lassen wir das. Wegen selbermachen habe ich mich hier gemeldet.
Aber auf gut Glück drauf los schrauben möchte ich auch nicht. Bin kein Elektroniker.
Trotzdem Vielen Dank für alle Rückmeldungen und Infos.
Toll dass es so ein Board gibt, das u.U. bei kleineren Problemchen weiterhelfen kann.
Gruß
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, Backofen, HT5HBP7, Grill, heizt