Das Elektronik-Portal
 

Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
Hilfe0012
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 17:09 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: CTD24E4C

E-Nummer: DE2124527M/12

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kein warmes Wasser mehr

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

Mein Durchlauferhitzer von Siemens zeigt einen Fehler (E13) kein warmes Wasser mehr. Das Gerät ist zwei Jahre alt und ich habe noch bis ende des Jahres Garantie. Letzte Woche war einer Techniker von Siemens da, Zitat " Gerät überprüft Fehler E13--- Durchflusssensor--- ET im Rückstand--- KV erstellt AT Gerät inkl. Montage= 672.62 Euro Durchlauferhitzer ist elektrisch defekt.". Der Mitarbeiter meinte zu mir ich sollte ein komplett neues gerät kaufen. Ich habe jetzt einen neuen Sensor bestellt ( direkt bei Siemens Lieferzeit bis nächste Woche 9.04.20 eventuell noch länger). Ich hoffe, dass dies auch wirklich der Fehler ist. Der Mitarbeiter von Siemens hat sich das Gerät nicht mal angeschaut , er hat lediglich seinen Laptop aufgeklappt und gelesen. Ich bin mir leider nicht sicher, wie dieser Sensor genau funktioniert, mir ist aufgefallen, dass auf diesem Sensor anscheinend eine Legierung ist, die fast komplett fehlt. Kennt sich jemand eventuell mit diesen Sensoren aus? Kommt dieser Fehler wirklich nur von diesem Sensor?

Ein Bild von diesem Sensor findet ihr im Anhang.

MFG
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 20200405_221233444.jpg ( 724.74 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1719
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 70
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 17:30 Uhr  ·  #2
Hallo!
Zitat
Das Gerät ist zwei Jahre alt und ich habe noch bis Ende des Jahres Garantie

..die solltest du in Anspruch nehmen, die Reparatur sollte dich doch dann eigentlich nichts kosten. Wieso macht er da einen Kostenvoranschlag, der für dich ja irrelevant ist? Wenn du ein neues Gertä kaufst zahlst Du natürlcih dafür, aber warum, das ist doch eigentlich nicht die richtige Option?

Zum Sensor, nur interessehalber: Sind Anschlüsse zu sehen die zu den metallisierten Teilen führen? Dreht sich da was, d.h wo ist denn dort Wasser-Ein- und Auslaß, im zugehörigen Gehäuse?
Hilfe0012
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 17:55 Uhr  ·  #3
Dieser nette Mitarbeiter meinte, der Sensor ist nicht verfügbar dementsprechend müsste ich ein neues kaufen... Daraufhin hat er das Gespräch abgebrochen und mir eine Rechnung von 99 Euro in die Hand gedrückt.


Sensor: Der Sensor sitzt Rechts im Gehäuse roter Pfeil und dieser Sensor dreht sich auch man hört es. Ich Vermute mal, schwarzer Pfeil ist eine Spule die den Wasserdurchfluss ermittelt mit Hilfe dieser Legierung auf besagtem Sensor. Natürlich kann ich das nur vermuten....
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 20200405_162035666687.jpg ( 865.39 KB )
Titel:
Information:
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 6074
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 444
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 18:30 Uhr  ·  #4
Zitat

Gespräch abgebrochen und mir eine Rechnung von 99 Euro in die Hand gedrückt.


die würde ich nicht bezahlen!

Dann soll doch BSH ein neues Gerät einbauen, wenn sie nicht reparieren können/wollen...- klarer Fall für einen Anwalt.

ist das dieser Sensor? der für 13,10€ lieferbar ist... >>> https://www.siemens-home.bsh-g…e/12021430

https://www.siemens-home.bsh-g…ox=tb0111/
Hilfe0012
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 18:57 Uhr  ·  #5
Ja richtig genau dieser Sensor ist es. Wie gesagt habe ihn schon bestellt auf der gleichen Homepage wie Sie oben gepostet haben. Die Sendung dauert aber bis nächste Woche wenn nicht sogar länger. Habe auch in diversen Geschäften angerufen in der Hoffnung diesen direkt Abholen zu können leider ohne erfolg.
mmhkt
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: RLP
Beiträge: 345
Dabei seit: 02 / 2018
Karma: 48
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 19:39 Uhr  ·  #6
Hallo,

zu der 99,- Euro Rechnung:
Schreib erstmal an Siemens und schildere den beschriebenen Vorgang.
Bevor Du selbst etwas am Gerät machst, verlange zuerst die Reparatur.
Wäre schon interessant zu erfahren, wie sich das entwickelt.

Alternativ, wenn du es doch selbst versuchen willst - falls nicht schon dort probiert:
https://kremplshop.de/p/durchf…7521711514
Die Lieferzeit soll 4-5 Tage betragen.

Schönen Gruß
mmhkt
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16448
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3116
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 20:23 Uhr  ·  #7
Moin Hilfe0012

Wenn Rechnung vorhanden, immer im Garantiefall kostenlos, oder das Gerät erneuern.
Wie der Monteur im Garantiefall auf die Überprüfungskosten kommt, möchte ich gerne wissen.
In diesen Fall, lass die Finger von dem Gerät, sonst berufen die sich auf Eigenverschuldung
→ fällt dann nicht unter Garantie!

Gruß vom Schiffhexler

:-)
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9657
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2857
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 21:48 Uhr  ·  #8
Der Sensor auf dem Foto ist vollständig verdreckt und verkalkt. Die Garantie beschränkt sich aber nur auf Herstellungs- und Materialfehler, welche hier aber nicht vorliegen. Deshalb ist das kein Garantie- sondern höchstens ein Kulanzfall.
Ich bin mit meinen Kunden allerdings anders umgegangen. Hätte das Teil sauber gemacht und einen Wackelkontakt dokumentiert.
Habt ihr einen eigenen Brunnen oder warum sieht der Sensor so aus? Wasserhärte wäre auch interessant.
Schreib an Siemens (die Adresse steht auf der Rechnung) und lasse dir die Überprüfung zurückzahlen, so geht man nicht mit den Kunden als Techniker um!!
Hilfe0012
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 22:21 Uhr  ·  #9
Hallo,

Der Sensor ist weder Verkalkt noch verdreckt. Ich habe Ihnen ein besseres Bild gemacht.. Sie sehen da den Kunststoff und die Originale Legierung für was die auch immer gut sein soll.
Ein Originales Bild von diesem Sensor hab ich ihnen auch mal hinzugefügt.

Wasserhärte in °dH 14
Wasserhärte in mmol/l 2,5
Wasserhärte in °fH 25
Härteberreich mittel
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 20200405_221233444.jpg ( 724.74 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: MCSA02987072_12021430_2_def.jpg ( 177 KB )
Titel:
Information:
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 190
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 06.04.2020 - 01:48 Uhr  ·  #10
Ich vermute mal ins blaue, diese Legierung ist eine Metallisierung, damit der Rotor von nem Hallsensor erkannt wird. Das ist offenbar billiger, wie wenn man unten eine entsprechend geformte Metallplatte aufklebt, schweisst, oder was es sonst noch für Befestigungsmethoden gibt.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1719
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 70
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 06.04.2020 - 08:58 Uhr  ·  #11
Hallo!
Das wäre eine Verchromung. Für der Sensor ist aber wohl IN dem abgebildetetn Sensor, d.h. da müßte dann eine entspreched erkennbare Struktur vorhanden sein, die der Hallsensor erkennt. Ich denke eher, daß die Verchromung Ablagerungen verhindern soll.
Egal, eigentlich: Diese Verchromung ist abgeplatzt. Das basiert offensichtlich auf einem Herstellungsfehler, nicht durch die Nutzung verursacht, und sollte damit ein Garantiefall sein.
Wolen wir hoffen, daß es wirklich nur dieses Teil ist. Läßt sich denn daran nichts weiter messen?
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9657
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2857
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 06.04.2020 - 10:00 Uhr  ·  #12
@Hilfe0012,
danke für die neuen Bilder. Jetzt ist alles klar, der Sensor ist nicht verkalkt oder verdreckt. Obwohl ich tausende Durchlauferhitzer repariert habe, kannte ich dieses Modell nicht.
Jetzt fordere dein Recht als Kunde ein, d.h. entweder wird umgehend ein neuer Sensor eingebaut, oder ein neues Gerät und zwar kostenlos. Wenn das ein Werkskundendienst-Techniker war, dann ist das sehr bedauerlich, sollte es sich um sollte es sich um einen Techniker einer Fremdfirma gehandelt haben, dann wurdert mich nichts mehr.
Rufe sofort bei Siemens an, beschwere dich und setze eine Frist bis 9.4.
Hilfe0012
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 08.04.2020 - 15:01 Uhr  ·  #13
Hallo,

Ja das war ein Werkskundentechniker von Siemens. Kurzes Update, der Durchflusssensor ist heute gekommen. Ich habe ihn eingebaut und siehe da der Durchlauferhitzer funktioniert wieder😀👌. Ich werde mich dennoch bei Siemens über diesen Miserablen Kundenservice beschweren. Danke an alle für die Unterstützung!!!.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1719
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 70
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 08.04.2020 - 15:38 Uhr  ·  #14
Glückwunsch und Danke für die Rückmeldung!
Kleine Ursache, große Wirkung...und deswegen ein neues Gerät anzubieten ist schon irgendwie...vorsichtig ausgedrückt: abenteuerlich.
Zitat
KV erstellt AT Gerät inkl. Montage= 672.62 Euro

Irgendwie aber auch schön, daß das Forum hier eine offensichtliche Verschwendung von Geld und Ressourcen verhindern konnte.
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 6074
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 444
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens CTD24E4C Kein warmes Wasser mehr

 · 
Gepostet: 08.04.2020 - 16:17 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Hilfe0012

Hallo,

Ja das war ein Werkskundentechniker von Siemens. Kurzes Update, der Durchflusssensor ist heute gekommen. Ich habe ihn eingebaut und siehe da der Durchlauferhitzer funktioniert wieder😀👌. Ich werde mich dennoch bei Siemens über diesen Miserablen Kundenservice beschweren. Danke an alle für die Unterstützung!!!.


Fein, dass die Kiste wieder tut!

Hoffentlich hast Du die 99€ nicht bezahlt, und wenn doch, dann würde ich die unter Androhung von Anwalt & Verbraucherschutz zurückfordern!

PLUS den Kosten für Dein Ersatzteil incl. Versand und gleich noch "kulante" 50€ als pauschale "Aufwandsentschädigung" obendrauf.

Das wäre nur gerecht für Deinen eigenen Zeit- und Arbeitsaufwand, denn neben Deiner erfolgreichen Eigenreparatur hast ja auch noch unnütze Zeit mit dem Heini vom Kundendienst verbracht - und nicht wenige Leute müssen dafür einen ganzen Tag Urlaub opfern...

Frohe Ostern, Gesundheit und viele Eier!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, CTD24E4C, Kein, warmes, Wasser