Das Elektronik-Portal
 

Siemens EH801KU11E/04 Gerät zeigt Fehlermeldung [E6 MB R] an, wenn Leistung erhöht wird (Boost, mehrere Töpfe...)

Tobias Claren
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Köln
Beiträge: 62
Dabei seit: 09 / 2006
Karma: 1
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Siemens EH801KU11E/04 Gerät zeigt Fehlermeldung [E6 MB R] an, wenn Leistung erhöht wird (Boost, mehrere Töpfe...)

 · 
Gepostet: 24.06.2020 - 17:29 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: EH801KU11E/04

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gerät zeigt Fehlermeldung [E6 MB R] an, wenn Leistung erhöht wird (Boost, mehrere Töpfe...)

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo.

Ein Siemens Vollflächeninduktionskochfeld EH801KU11E/04 zeigt Fehlermeldung [E6 MB R] an.
Wenn man die Boost-Funktion aktiviert, oder mehrere Töpfe/Pfannen nutzt, oder etwas von links nach rechts schiebt, kann dieser Fehler auftreten.
Das "R" in der Meldung scheint sich auch auf die Rechte Seite zu beziehen.
Ich las von ähnlichen Fehlern nach Stromausfällen auf einer Phase.
Dass der Herd angeblich Schaden nehmen kann, wenn nur eine Sicherung ausgeht, und nicht alle drei zugleich (moderne Automaten schalten ja alle 3 zugleich ab). Das scheint hier nicht der Fall gewesen zu sein.
Es scheint so, als ob dieser Fehler dann auftritt, wenn die Leistung erhöht wird (Boost-Funktion, mehrere Töpfe/Pfannen...). Es sind jetzt aber wenigstens 7 Jahre gewesen, ich las von solchen Problemen nach kürzerer Zeit. Eigentlich sollte die Technik 20, 30... Jahre halten (sage Ich), aber wenn hier evtl. ein paar Verschleiß-Bauteile getauscht werden können, und es dann wieder läuft, perfekt.

Ich wüsste jetzt gerne, welche Bauelemente auf welcher Platine könnten durch einen Austausch die Funktion wieder herstellen. Und wenn das nicht bekannt ist, welche der Platinen könnten durch einen Austausch die Funktion herstellen.
Ich will wissen, ob es sich noch lohnt (ohne teuren Service oder Ersatzteil direkt vom Hersteller).
Ich kann jetzt leider auch nicht selbst nachsehen wie die Typenbezeichnung der Platinen sind, das Gerät ist nicht hier. Wenn die jemand kennt und nennen kann, kann ich auch schon mal Googlen.

Für den Anfang wäre es auch schon hilfreich was die maximalen Kosten (mit Selbsteinbau, Löten...) wären.
Dann wüsste Ich, es es sich lohnt, dass Teil von jemand privat (je nach Preis) zu übernehmen.
Ich sah auch schon auf Ebay Platinen die evtl. in solchen Geräten zum einsatz kamen/kommen.
Über Google fand Ich da z.B. den Begriff "ELIN". Aber nicht unbedingt die Platine, die in diesem Gerät verbaut ist.


Danke.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Fehlermeldung [E6 MB … E-04.jpg ( 63.82 KB )
Titel:
Information:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0