Das Elektronik-Portal
 

Siemens EXTRAKLASSE WT1300A - Was für ein Widerstand ist auf der Steuereinheit durchgebrannt?

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
jockelm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 08 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens EXTRAKLASSE WT1300A - Was für ein Widerstand ist auf der Steuereinheit durchgebrannt?

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 01:28 Uhr  ·  #16
Ich weiß nicht, was x Fragezeichen sollen und warum Du so unfreundlich wirst.
Habe Deinen Link geöffnet und bin danach vorgegangen.

Folgendes habe ich dazu geschrieben, vielleicht hast Du es überlesen:

"Zum Fehlerspeicher:
1. Auslesen des Fehlerspeicher funktioniert nicht wirklich.
Die Maschine zeigt 24 an, wenn ich in den Prüfmodus gehe.
Wenn ich auf Position 9 / Abpumpen gehe, ändert sich nichts, es wird immer 24 angezeigt.
Auch wenn ich die Trocknungszeit verändere, bleibt alles bei 24.
Wenn ich Start drücke, gehen alle Anzeigen aus / es wird gar nichts mehr angezeit.
Dann kann ich nur den Programmwähler drehen und das Display zeigt wieder 24 an."

Ich habe es also nicht geschafft nach Deiner Anleitung den Fehlerspeicher auszulesen.
Klar kann das an mir liegen, aber zumindest kann ich lesen und Links öffnen...

Und von welcher Variantenkodierung schreibst Du?

Danke!
tomtom69
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 31
Dabei seit: 11 / 2008
Karma: 2
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Siemens EXTRAKLASSE WT1300A - Was für ein Widerstand ist auf der Steuereinheit durchgebrannt?

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 10:05 Uhr  ·  #17
Hallo,
Schau Dir mal auf dem Schaltplan die Tabelle rechts an.
Es gibt Varianten der Steuerung mit verschiedenen Schleuderdrehzahlen und mit/ohne Aquastop oder Warmwasserventil ("+" in der Tabelle für "vorhanden"). Je nach Variante sind die Widerstände R210 bis R213 verschieden bestückt bzw. ein Anschluss ist durchtrennt. Wenn die neue Steuerung über R210-R213 anders codiert ist als die alte, steuert sie womöglich den Aquastop gar nicht an.
(schön, dass das in dem Schaltplan noch dokumentiert ist bei der Maschine)

Tom
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9245
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2720
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens EXTRAKLASSE WT1300A - Was für ein Widerstand ist auf der Steuereinheit durchgebrannt?

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 10:09 Uhr  ·  #18
Ich schreibe nicht unhöflich, sondern klar und deutlich.
Es gibt natürlich immer wieder Leute, die sollten mehrmals lesen und nicht gleich die beleidigte Leberwurst spielen!!!
Es ist meine Freizeit, die ich hier opfere, das sollte vielleicht auch mal bedacht werden.
Das steht in meiner Anleitung:
Anwahl der Prüfprogramme:

1. Programmwähler, Trockenzeitwähler und Tasten in Nullstellung
2. Tasten Zeitvorwahl und Start gleichzeitig drücken und Programmwähler auf X (Neuwahl) stellen.
3. Sobald LED Trockenzeitwähler blinkt, gedrückte Tasten loslassen und unmittelbar danach Programmwähler auf **1** oder Trocknen Baumwolle stellen.
4. Warten bis LED Trockenzeitwähler blinkt. Der Prüfmodus ist aktiviert! Jetzt kann mit dem Programmwähler das gewünschte Prüfprogramm ausgewählt werden. Durch Drücken der Taste **Start** wird das Prüfprogramm gestartet.
5. Dauerlauf mit gedrückter Taste **Vorwäsche** im Prüfprogramm 3 beim Heizen. Weiterarbeit mit der Start Taste.
6. In den Pausen bis zum Start des Prüfprogramms wird die Gerätevariante (z.B. 21 oder 24) angezeigt.
7. Bei Geräten mit Ziffernanzeige wird der Verriegelungszustand *Fenster* mit angezeigt.


Wie die Variantencodierung vorgenommen wird, steht in der Anleitung, welche der Leistungselektronik beilag.
Dein Gerät hat die 21 als Variante.
Welchen Widerstand hast du für die Codierung entfernt.

Wenn man sich an solch relativ komplizierte Geräte herantraut, dann sollte man Anleitungen auch umsetzen können oder den Werkskundendienst rufen.
jockelm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 08 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens EXTRAKLASSE WT1300A - Was für ein Widerstand ist auf der Steuereinheit durchgebrannt?

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 18:28 Uhr  ·  #19
Hallo zusammen,

@Tom: Vielen Dank für die Erklärung.

@havelmatte:
Ich weiß, dass Du Deine Freizeit opferst und ich bin dankbar für Deine Hilfe!
Ich fand es unfreundlich, weil ich Deine Anleitung gelesen und befolgt habe. Ich konnte die Prüfprogramme starten, konnte aber damit nicht den Fehlerspeicher auslesen.
Dementsprechend bin ich nicht die beleidigte Leberwurst, sondern denke eher, dass Du meinen Text nicht richtig gelesen hast...

Wie dem auch sei, die Maschine läuft wieder.
VIELEN DANK AN EUCH ALLE FÜR EURE HILFE!!!!

Es lag an der Variantenkonfiguration.
Alles andere hat ja funktioniert, und ich bin davon ausgegangen, dass die alte und die neue Platine die gleiche Variantenkonfiguration haben.
Hatten sie leider nicht und durch Anpassung auf Variante 21, welche meine Maschine ist funktioniert jetzt wirklich wieder alles, inklusive AquaStop.

Vielen Dank noch mal für Eure Hilfe!!
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 4967
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 357
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens EXTRAKLASSE WT1300A - Was für ein Widerstand ist auf der Steuereinheit durchgebrannt?

 · 
Gepostet: 11.08.2019 - 18:59 Uhr  ·  #20
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2702
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 207
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Siemens EXTRAKLASSE WT1300A - Was für ein Widerstand ist auf der Steuereinheit durchgebrannt?

 · 
Gepostet: 12.08.2019 - 20:29 Uhr  ·  #21
Auch wenn das Thema glücklichweise gelöst ist, will ich nochmal meinen Senf dazu geben, auf die Hoffnung, dass es evtl. Jemand anderem irgendwann hilft.

Der Wert des Widerstands wird wahrscheinlich nur sekundär von Bedeutung sein. Er wird entweder zur Strombegrenzung oder als Sicherungsersatz dienen. Für was genau muss man sich die Platine genauer angucken.
Kaputt gehen tut ein Widerstand nie ohne Grund, weswegen auch dein Ersatz wieder kaputt gegangen ist. D.h. es muss erst die Ursache gefunden und behoben werden. Aber Hauptsache dein WT läuft wieder.

@Schiffhexler
Die TinySwitches (TNY...) gab es damals noch nicht. Diese sind deutlich neuer. :)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0