schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Siemens HT6B60F0 Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht



chris84 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2018
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Siemens HT6B60F0 Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht   -  Gepostet: 26.10.2018 - 19:14 Uhr  -  
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: HT6B60F0

E-Nummer: HB674GBS1 /05

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

ich habe o.g. Einbauofen (autark, ohne Kochfeld, ohne Sonderfunktionen wie Microwelle, Dampfgarer oder sonstiges)
Der letzte Backvorgang endete mit besagtem Fehler und blinkender Backofenbeleuchtung.
Ein Reset über längere Freischaltung der Spannung brachte keine Änderung. Sobald der Ofen unter Spannung steht, kommt die Fehlermeldung. Im Display steht "on/off betätigen", aber auf Tastendruck reagiert der Ofen gar nicht mehr.

Bevor ich mit der empirischen Fehlersuche beginne, hat jemand Kenntnis, was dieser Fehler bedeutet? Oder weiß jemand gar die Ursache und Abhilfe?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

Christian
nach unten nach oben
wombi - ladyplus45 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Karma: 292
Alter: 55
Beiträge: 4230
Dabei seit: 02 / 2015
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Siemens HT6B60F0 Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht  -  Gepostet: 26.10.2018 - 19:54 Uhr  -  
es gibt bei dieser Fehler-Range in eglischen Foren die Empfehlung des hintereinander-zweimaligen Resets per Strom abschalten... - aber jeweils für lange und nicht unter 30 Minuten, sodass die Kondensatoren auf der Platine entladen können.

und auch oft ein Problem, wenn die Uhr nicht gestellt ist...
klickedieklick >>> hier geht´s zur Anleitung zum Hochladen von Bildern

ich bin hier nur der Lehrling... - Karmapunkte nehm ich trotzdem gerne
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 26.10.2018 - 19:58 Uhr von wombi - ladyplus45.
nach unten nach oben
chris84 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2018
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Siemens HT6B60F0 Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht  -  Gepostet: 26.10.2018 - 21:39 Uhr  -  
danke für die Rückmeldung.
das habe ich mal so eben probiert, 2. Einschalten nach je einer Nacht spannungs-Abstinenz. Leider nicht erfolgreich, keine Symptomänderung.

Die Bedienfront bleibt tot. Das Display funktioniert, aber keine Reaktion auf Tasten jeglicher Art. 1-2min nach dem Zuschalten der Spannung Fehlermeldung und Blinken der Beleuchtung.

Ich werde wohl morgen früh mal aufschrauben...

Die Uhr war übrigens gestellt...

Hier habe ich eine Auflistung der Fehlercodes gefunden (leider französisch... aber es gibt ja google translate ;-))
https://forum.adepem.com/depem...P-CGDE.pdf
hilft aber auch nicht so viel weiter, das ist so eine Fehlermeldung die kein Mensch braucht. Sie besagt im Prinzip nur, dass es ein Problem gibt, das aber 9 verschiedene Ursachen haben kann...
Gut, die Hälfte davon lässt sich ausschließen, weil keine Microwelle eingebaut ist.
Übrig bleibt: DBUS2-Problem oder CPM Modulfehler...
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 26.10.2018 - 21:41 Uhr von chris84.
nach unten nach oben
chris84 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2018
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Siemens HT6B60F0 Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht   -  Gepostet: 27.10.2018 - 14:33 Uhr  -  
Ich denke die Ursache ist gefunden.
Problem ist wohl feucht - warme Luft, die wg mangelnder Abdichtung hier beim Öffnen der Ofentür hinzieht.
Meines Erachtens ein Konstruktionsfehler.
Mal schauen, ob ich die Platine wieder in Stand setzen kann...
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20181027_142200_resized.jpg Herunterladen
Dateigröße: 124.53 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 86


Dateiname: 20181027_142257_resized.jpg Herunterladen
Dateigröße: 140.93 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 83

nach unten nach oben
flumer versteckt
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hessen
Karma: 1769
Alter: 52
Beiträge: 8974
Dabei seit: 05 / 2006
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Siemens HT6B60F0 Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht   -  Gepostet: 27.10.2018 - 20:59 Uhr  -  
Hallo chris84,

versuch es mal mit Leiterplattenreiniger "KontaktLR"

https://www.conrad.de/de/leite...06250.html

Viel Erfolg


Gruß flumer
!!! ANMERKUNG !!! Durch unsachgemäßes Vorgehen kann man sich selbst und andere in Lebens-
gefahr bringen. Die Anwendungen unserer Tipps geschehen immer auf eigene Verantwortung.
Für Schäden und Folgeschäden können wir daher keine Haftung übernehmen. Vor allen Arbeiten
am geöffneten Gerät immer den Netzstecker ziehen, sowie Vorschriften gemäß VDE 0701 / BGV A3 /
DGUV (Vorschrift 3) beachten. Bei fehlenden elektrotechnischen Kenntnissen empfehlen wir auch
im Interesse der eigenen Sicherheit eine Elektrofachkraft mit geeigneten Prüfmitteln zu beauftragen.
nach unten nach oben
chris84 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2018
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Siemens HT6B60F0 Fehlermeldung E0511 blinkendes Licht  -  Gepostet: 27.10.2018 - 22:01 Uhr  -  
Die versuchte Reparatur war leider nicht erfolgreich.
Habe einen ganz ähnlichen Reiniger verwendet, der Schmutz geht ab, aber es ist sehr deutlicher Korrosions-Fraß zu sehen. Ich schätze eine der Vias ist faul. Da komme ich mit meiner Löt- und Diagnosetechnik nicht weiter. Siehe exemplarische Fotos...

Ich werde nun den BSH-Service, sowie meinen ortsansässigen Lieferanten des Gerätes kontaktieren, und schauen was bzgl. Kulanz machbar ist.
Die neue Platine wird dann ersteinmal mit Schutzlack versehen. Abdichten kann man den Ofen augenscheinlich nämlich nicht so einfach, unter anderem ist die Öffnung der Türverriegelung in meinen Augen problematisch. Aber auch die gegenüberliegende Seite ist nicht besser.
Da die eigentliche Bratröhre recht dicht ist, kommt z.B. beim Backen roher Kartoffel (selbstgemachte Fritten) o.ä. eine Menge feuchter Dampf zusammen, der beim Öffnen der Tür natürlich entweicht und dann dort rein kriecht..
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 20181027_154932_001.jpg Herunterladen
Dateigröße: 43.57 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 69


Dateiname: 20181027_155014_001.jpg Herunterladen
Dateigröße: 44.94 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 64

Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.10.2018 - 22:04 Uhr von chris84.
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 16.01.2019 - 17:52