Das Elektronik-Portal
 

Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 26.02.2006 - 19:55 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens
Typenbezeichnung: Lady 45
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Fortgeschritten (Radio und Fernsehtechniker)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hab seit 2 Tagen nen Problem mit meinem (schon älteren) SpüMa...
Alle Programme und Funktionen laufen scheinbar normal ab, allerdings wird das Wasser nicht mehr geheizt und die Trocknung am Schluss funzt auch nicht mehr... Was kann dort defekt sein?? Oder ist das Heizelement nochmal intern abgesichert??
Bin zwar RuF-Techniker aber leider keine große Erahrung in weisser Ware...
Gruß
Benny
Rudi 1956
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: O.Ö
Beiträge: 228
Dabei seit: 05 / 2004
Karma: 3
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 26.02.2006 - 21:00 Uhr  ·  #2
Hallo,

Nimmt der Spüler genug Wasser?
ca. 2-3cm sollte das Sieb geflutet sein.

freiliegende Heizung oder Durchlauferhitzer?

E-Nr. und FD Nr. angeben!!!!
(findest du am Türrahmen)


Gruß Rudi
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 26.02.2006 - 21:48 Uhr  ·  #3
AHHH, ein Typenschild....

E# : SR73230/10
FD# : 7207 123583

Da steht noch ne genaue Typ Bezeichnung: S4R2S


Also das vertiefte Sieb steht fast voll mit Wasser, das Geschirr ist auch nass, also gehe ich davon aus das genug Wasser einläuft und wie das mit der Heizung ist kann ich nicht sagen, habe nirgends Heizspiralen gesehen, jedenfalls nicht im Spülraum direkt, habe auch ausser dem Sieb nix auseinander gebaut, gehe daher von nem durchlauferhitzer aus, aber wie wird die Hitze zum trocknen erzeugt??
uhu56
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: zu Hause
Beiträge: 134
Dabei seit: 08 / 2004
Karma: 1
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 27.02.2006 - 05:59 Uhr  ·  #4
Hallo,

Nach deiner Beschreibung hat der Spüler einen Durchlauferhitzer Auf diesen
sitzt ein Sicherheitstemp.-Begrenzer könnte ausgelöst haben .
Die Ansteuerung der Heizung erfolgt durch einen Mikroschalter der vom Waschpumpendruck betätigt wird.
Bei zu wenig Wasser reist die Wassersäule ab und der Schalter funktioniert nicht richtig.
Einfach mal wasser nachgiessen.
Wasser wird erst nach dem Vorspülen aufgeheizt.Also bis zum ersten abpumpen /befüllen warten !!!
Getrocknet wird mit erhöhter Nachspültemp. und der aufgenommenen Wärme
des Geschirrs die verdunstet das wasser das an der kalten Rückwand kondensiert u. im letzten Programmschritt abgepumpt wird.
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 27.02.2006 - 15:26 Uhr  ·  #5
Kann es also sein das bei zu niedrigem Eingangsdruck des Wasseranschlusses zu wenig Wasser einfließt und entsprechend der Microschalter nicht richtig arbeitet?!
Wo sitzt denn der Durchlauferhitzer?? Seitlich??
Ich werde jetzt erstmal den Wasserdruck erhöhen, der Hausdruckregler sitzt ja im Keller und der ist nicht mehr lesbar (also auch schwer einzustellen) und ich wohne im 2. Stock also muss das Wasser 3 Etagen hoch, was natürlich den Druck schon extrem mindert...
Werde dann nochmal testen und wenn dann noch immer nicht dann mal auseinander schrauben und SUUUCHEN

Danke aber erstmal für die fixe Hilfe...
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 27.02.2006 - 16:48 Uhr  ·  #6
So, Wasserdruck ist OK, den Temp. Schalter habe ich noch nirgends gefunden, wo ist der denn?? Leider auch keine BDA zur Hand!
Habe auf der rechten Seite einen "Schwimmschalter" entdeckt, das Gerät scheint leicht undicht zu sein und deshalb hat der Schalter ausgelöst, nehme ich an... aber mit manuellem herunterdrücken des Schwimmers heizt die Kiste trotzdem nicht...
Kann man dieses Kunststofflabyrinth wo das Wasser rein und raus läuft irgendwie zerlegen und Reinigen??
Und jetzt noch...wo liegt dieser Schalter....
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 27.02.2006 - 23:56 Uhr  ·  #7
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 28.02.2006 - 20:15 Uhr  ·  #8
Also, ich denke ich habe den Thermoschalter gefunden... ausgebaut, Kontakte gereinigt, eingebaut und das Wasser wird wieder warm aber von wirklich heiss kann nicht die Rede sein... Schalter defekt??
Was kostet sowas neu??
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 28.02.2006 - 23:42 Uhr  ·  #9
Denken oder wissen, dass ist hier die Frage?


Mat.-Nr. PosNr 029024
Temperaturregler
Listenpreis 27.03 EUR
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 01.03.2006 - 15:16 Uhr  ·  #10
30 Euros sind ja noch im Rahmen, allerdings wäre cool wenn ich sicher gehen könnte das es auch wirklich der Thermoschalter ist, denn wenn es der DLE ist dann werde ich mir wohl ne neue Maschine kaufen...

Wenn ich jeweils 2 der 4 Kabel zusammenbrücke müsste doch die Heizung dauerhaft funktionieren oder ist das Risiko zu groß die Heizspirale zu schießen??
Und wenn dann das Wasser heiss wird, ist der Schalter defekt, sehe ich doch richtig, oder??
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 01.03.2006 - 17:28 Uhr  ·  #11
Kurzzeitig ok. Zum prüfen ob er dann warm wird. Aber ich denke so uns so dass NTC und Heizung ganz sind. Das ist ein Wasserstandproblem.
Und wenn die Taschen dicht sind, das sogar beim einlaufen Wasser austritt............dann SICHER!

Noch mal probieren.Starten, Wasser ziehen lassen, wenn er anläuft so nach 1 Minute noch mal 2 Liter Wasser manuell nachschütten.

Das ist doch ein NTC Fühler, ich kenn zwar den seine Werte nicht, aber mit zunehmender Temperatur wird der Widerstand kleiner. Vergleichbar in etwa mit den werten unserer Geräte ist das schon.
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 01.03.2006 - 18:02 Uhr  ·  #12
Ich probier das mit dem Wasser nachfüllen erstmal, das klingt sinnig...


Liegt am Wasser... ganz klar... Heizung funzt wie ne 1...

Next problem... die Spülkammer ist irgendwo undicht, hinten aus nem kleinen Loch über dem Durchlauferhitzer läuft Wasser, nehme an das es nen Überlauf ist...

Loch verschließen ist wohl keine gute Idee, oder??
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 01.03.2006 - 20:50 Uhr  ·  #13
Die ist nicht undicht, sie ist verstopft. Mach mal ein Foto
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 01.03.2006 - 21:00 Uhr  ·  #14



Wenn der Geschirrspüler kein oder zu wenig Wasser nimmt gehe wie folgt vor:

1) Entfernen Sie die linke Seitenwand.
2) Jetzt ist die Wassereinlaufkammer sichtbar (siehe Bild)

Im Normalfall ist die Kammer "1" am Programmende mit Wasser gefüllt.
Wenn du das Programm starten wir zuerst 15 Sekunden nur abgepumpt.
Danach läuft 40 Sekunden etwas Wasser aus der Kammer "1" in den Spülbehälter und wird gleichzeitig wieder abgepumpt.

Danach wird die Kammer "1" wieder aufgefüllt wobei sich auch die Kammern "2" bis "5" über die Kante "x" mit Wasser füllen, bis das Wasser in die Niveaukammer "Niveau" läuft und den Wasserzulauf abschaltet .
Jetzt setzt die Umwälzpumpe an und das Wasser aus der Kammer "1" läuft durch die braune Tauschermasse in den Spülbehälter. In der vorgegebenen Zeit von 175 Sekunden muß die Kammer "1" leer gelaufen sein.

Während diesem Vorgang darf kein Wasser in die Sicherheitskammer SIN laufen, sonst löst das luftgesteuerte Ventil am Wasserhahn aus.
Wenn das Wasser aus der Kammer "1" nicht - oder zu langsam - in den Spülbehälter läuft kann die Tauschermasse verstopft sein. Dies erkennt man meistens an einer weißen Verfärbung der braunen Tauschermasse.
JBM422
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kreis Herford
Beiträge: 28
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: Siemens Lady 45 SpüMa heizt nicht mehr

 · 
Gepostet: 02.03.2006 - 00:43 Uhr  ·  #15
Mal vorweg... Du hast echt was drauf...

Nun aber zum Problem, die Tauschermasse ist rotbraun, keine weißliche Verfärbung... Allerdings stehen die Kammern 2-5 immer voll mit Wasser, die laufen nie leer... Kann man denn diesen ganzen Kammerbehälter demontieren und reinigen oder wie ist das gedacht??
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, Lady, SpüMa, heizt