Das Elektronik-Portal
 

siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
5ant
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 11:13 Uhr  ·  #1
Hersteller: siemens

Typenbezeichnung: siemens siwamat plus 5203 WD52030/01

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo in die Runde,
Bei meiner guten alten und bisher ohne probleme laufenden waschmaschine tritt folgender fehler auf:
sie zieht zuviel wasser, d.h. bottich gut halb voll und dann beginnt scheinbar eine "not-abpumpung"
ursache: das magnetventil mit dem gelben stecker öffnet einfach so.d.h. grundsätzlich schaltet es, würde auf die ansteuerung tippen.
das mit dem grauen stecker ist ok.
liegt es an der wasserstandsmessung oder ist die ansteuerung/elektronik defekt?
da die punmpe ja einschaltet , muss ja irgendwas den hohen wasserstand erkennen...
hat jemand ein schaltbild?
LG Ben
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 437
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 12:42 Uhr  ·  #2
Ich tippe drauf, dass der Schlauch vom Tank zum Sensor verstopft ist. Die Maschine ist wohl so programmiert, dass die eine bestimmte Zeit wartet, wenn dann kein Signal kommt, macht die das Ventil zu und pumpt ab. Abhilfe wär einfach, Schlauch abziehen und saubermachen, aber auf keinen Fall reinblasen, solange er am Sensor angeschlossen ist. damit machst du den Sensor kaputt. Wenn der Schlauch beidseitig ab ist, kannst du ja mit nem Draht, Stricknadel oder so durchstochern.
5ant
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

schlauchprüfung...

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 13:13 Uhr  ·  #3
ok, ja, die druckdose muss ja recht empfindlich sein...oder hat die ein problem?
auf der platine darunter sind ja scheinbar nur widerstände..die die schaltsignale zum steckverbinder bringen..
ich würdeden schlauch dann mal oben an der dose abziehen und durchpusten?
das sollte doch gehen...oder?

was hinzukommt, dass wenn ich den wassereinlauf sperre ( durch stecker am magnetventil abziehen), die maschine meckert ("1 tropfen" anzeige), also das funktioniert noch..

.evtl recicht der druck ja nicht um die weiteren wasserstände korrekt zu messen...
generell scheint ja die steuerung des magnetventils zu gehen...

die suche nach einem schaltplan war bis jetzt auch erfolglos, hab nur explosionszeichnungen gefunden...

also, ich prüfe den schlauch...und melde mich

Ben
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 437
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 16:56 Uhr  ·  #4
DIe Suche wird auch weiterhin werfolglos bleiben, die Hersteller rücken keine Schaltungsunterlagen raus. Da könnte dann ja jeder daherkommen und denen das lukrative Ersatzteilgeschäft versauen. Wenn man einfach mal alle Ersatzteilpreise einer beliebigen Maschine addiert, kommt man auf ein mehrfaches des Komplettpreises. Trotzdem ists gerechtfertigt, die müssen auch Jahre nach Produktionsende noch Teile auf Lager halten, die haben auch mal Geld gekostet und heute kostet auch der Lagerplatz und die Leute die das bearbeiten Geld.
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9787
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2903
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 17:22 Uhr  ·  #5
Wenn eine sogenannte "not-abpumpung" auftritt, dann ist die Wasserstandsregelung i.O.
Ich tippe hier auf dein defektes Magnetventil (Hauptwäsche). Das kam bei diesen Gerätegenerationen häufer vor, vor allem wenn der Wasserhahn nach der Wäsche zugedreht wurde - was auch richtig ist, da es damals noch keine Aquastops gab. Dann kan die irgendwann nächste Wäsche dran, Gerät wurde eingeschaltet, der Wasserhahn wurde vergessen und das Magnetventil überhitzte, da es lange ohne Wasser geöffnet war. Der Stößel konnte das Ventil nicht mehr schließen, da dieses verformt war.
https://www.siemens-home.bsh-g…pareparts/
Einfache Diagnose: Wenn Wasser einläuft, den Netzstecker ziehen, läuft dann immer noch Wasser ein, dann siehe Zeile 2.
5ant
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

schlauch und magnetventil...

 · 
Gepostet: 29.09.2020 - 11:24 Uhr  ·  #6
danke fürs die tipps,
aber beides ist es nicht....leider...
1. den schlauch habe ich oben an der dose abgezogen und durchgepustet....kein problem, geht ohne widerstand...
kann ein pegel der druckdose evtl nicht schalten? aber während der notabpumpung zieht die maschine ja auch noch wasser! spricht eigentlich dagegen...

2. das magnetventil schaltet ja im prinzip, d.h. im stromlosen zustand ist es geschlossen. die mechanik geht also.

auch nach dem programm flusenspülen oder abpumpen geht es zu.
wenn z.b. das abpumpen beendet ist, dann zieht die maschine plötzlich wieder wasser....
deshalb ist mir die steuerung sehr verdächtig.

wo sitzt die genau? oben vorn hinter den schaltern und tasten oder unten in dem grauen kasten unten , wo die relais für die motorsteuerung drin sind...( prima ranzukommen ,-)))

ich gehe mal davon aus, das die maschine schon ein elektronsches programm hat, vielleicht ist da ein Bit gekippt, oder die ansteuerung des einen magnetventils fehlerhaft...halbleiterschalter?
( ich messe mal genau die spannung, die am ventil anliegt...die sind doch sicher für 220V wechselspannung ausgelegt, klar mit kühlung die das fließende wasser...
oder werden die mit kleinspannung gesteuert?

soweit meine erkenntnisse...(bis jetzt lief die maschine ohne jegliche probleme...25 jahre...)
LG Ben
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16736
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3170
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 29.09.2020 - 12:49 Uhr  ·  #7
Moin Ben

Zitat geschrieben von 5ant
… aber während der notabpumpung zieht die maschine ja auch noch wasser! spricht eigentlich dagegen.

Genau so ist es, dann beißt sich die Katze selbst in den Schwanz.
Führe dass aus, was Kollege havelmatte geschrieben hat.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9787
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2903
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 29.09.2020 - 17:21 Uhr  ·  #8
Wieder so ein Besserwisser, der nichts begreift und keine Hilfe annehmen möchte.
5ant
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

magnetventil?

 · 
Gepostet: 29.09.2020 - 17:43 Uhr  ·  #9
ja , danke,
kurze rückmeldung:
im stromlosen zustand wird kein wasser gezogen....
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3056
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 216
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 29.09.2020 - 19:54 Uhr  ·  #10
Dann wird das von der Elektronik kommen. Aber auch das bekommen wir hin.

Vorab noch eine Messungen.
Multimeter hast du ja. Mess mal ob an dem betroffenem Ventil dauerhaft 230V anliegen, auch wenn die Pumpe schon läuft.
5ant
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

versorungsspannung magnetventile

 · 
Gepostet: 30.09.2020 - 12:46 Uhr  ·  #11
Hallo ,
Ok.
also keine angst, ich bin mit VDE Normen und Elektropraxis vertraut...hab beruflich damit zu tun.(passenderweise "Test und zuverlässigkeit")
und gerade fehlersuche ist ja heutzutage komerziell nicht mehr angesagt...in allen branchen...

die Messung habe ich schon mal gemacht, es scheint so zu sein, dass zu Beginn nach Progrmammstart die 230V Spannung an allen 3 magnetventile angeschaltet wird, gemessen gegen gehäuse
und diese dann von der steuerelektronik (auf der anderen leitung) einzeln eingeschaltet werden können.
jedes ventil hat ja separat 2 leitungen, dummerweise alle grau.
das "graue" (farbe des steckers) ist scheinbar für alles, was mit waschmittel/weichspüler zugabe zu tun hat und das "gelbe" für normales Wasserziehen. ("blau" für den Trockner...)


was ich auch noch probiert hatte:
am Programmende nach dem Abpumpen zieht die maschiene über das"gelbe" ventil auch wieder wasser, bis diese "230V für alle" abgeschaltet werden. dann ist Ruhe.
meine idee war nun ja, das das steuerelement (oder dessen ansteuerung) für dieses gelbe ventil das problem macht, hab nur noch nicht rausgefunden, wo das sitzt...

also stand: wenn ich das gelbe ventil per hand bediene (stecker an und ab) kann man prima waschen...ist nur etwas langweilig.....,-))), es darf nur nicht die fehlermeldung "kein wasser" kommen, wenn man nicht rechtzeitig das ventil einschaltet, aus dem zustand kommt man nicht mehr raus ohne Reset...oder kibts dafür ne tricktaste, dass das Programm dann weiterläuft?

soweit die letzten erkenntnisse.

LG Ben
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3056
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 216
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 30.09.2020 - 22:04 Uhr  ·  #12
Ok, deine Messung gegen Erde sind leider nicht aussagekräftig. Jenachdem wie rum der Stecker in der Steckdose steckt, wir der N oder der L geschaltet. Wir der N geschaltet misst du immer 230V.

Kann mir schwer vorstellen, dass am Anfang alle drei Ventile angesteuert werden. Dazu kann aber Havelmatte ggf. mehr sagen.
Prinzipiell habe ich aber eine Vermutung. Poste doch mal ein Bild von der Leistungselektronik
5ant
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

messung

 · 
Gepostet: 01.10.2020 - 16:09 Uhr  ·  #13
ja, da hast du recht,
zumal das multimeter zudem ja auch hochohmig ist...
ich checke das nochmal am wochenende durch....
5ant
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

versorungsspannung magnetventile

 · 
Gepostet: 07.10.2020 - 16:36 Uhr  ·  #14
Hallo in die runde,

so, ich hab mir das nochmal angesehen.
zu den Fragen:
Beim "notabpumpen" liegt auch noch Spannung am gelben magnetventil an.
d.h. die Maschine zieht beim notabpumpen noch wasser. Zum Glück haben wir keinen hohen Wasserdruck, so dass die Laugenpumpe gewonnen hat.

die 3 Ventile sind auf der einen Seite alle zusammen an 230 V angeschlossen und werden auf der anderen Seite dann einzeln geschaltet.
die 230V werden beim Programmstart aufgeschaltet und am ende abgeschaltet, wenn die grüne LED aufhört zu blinken und man die Tür öffnen kann.

Ich habe mal das Programm abpumpen durchlaufen lassen, das ging ohne wasserzulauf durch. Sonst wurde ja nach Programmende wieder wasser gezogen!
Die 230V lagen dabei auf der gemeinsamen Seite der Ventile an, aber es wurde keins davon eingeschaltet, was ja auch ok so ist.

dumme frage, wie kann ich die bilder einfügen, der button unten "anhang hinzufügen" geht hier nicht ( firefox) ?
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2247
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 126
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: siemens siemens siwamat plus 5203 WD52030/01 WM zieht zu viel (ohne ende) wasser

 · 
Gepostet: 07.10.2020 - 18:14 Uhr  ·  #15
Hallo!
Da ich auch über firefox arbeite: Das geht: Bild suchen und zufügen, Titel und Untertitel eingeben und abschicken. Man sieht das Eergebnis erst bei neuem Aufruf des Beitrags, es gibt keinen Lade-Balken o.Ä.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

siemens, siwamat, plus, 5203, WD5203001, zieht, ende, wasser