Das Elektronik-Portal
 

Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 3 von 3
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9971
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2988
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

 · 
Gepostet: 15.10.2015 - 19:25 Uhr  ·  #31
Zitat geschrieben von holz-mann

Wir haben standardmäßig mit dem Auto-Programm (45-65 Grad) gespült, erst mit Einfachtabs, seit einiger Zeit mit Pulver.

Du solltest nur noch das 70°C Programm nehmen.
Die Pumpe von vorn oder von vorn und von der rechten Seite (ein Arm da, der andere da). Die Pumpe hat einen Bajonettverschluß!!
holz-mann
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 64
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

 · 
Gepostet: 29.11.2015 - 12:08 Uhr  ·  #32
Ich hatte eine Weile keine Zeit, mich um die Maschine zu kümmern. Wir haben uns damit beholfen, immer einen normalen Spülgang mit 70 Grad zu machen, der dann regelmäßig mit E25 vor dem Klarspülen abbricht. Dann die Maschine öffnen, kalt werden lassen und "nachspülen" mit dem Schnell-Programm ohne Reinigungsmittel. Nach dessen E25-Ende die Maschine aufmachen, trocknen lassen, fertig. Der Klarspüler-Verbrauch spricht dafür, dass die Programme manchmal erst nach dem Klarspülen abbrechen. Das Spülergebnis war meistens nach den beiden Durchgängen gut.

Das Schräge dabei ist, dass die Ablaufpumpe am Programmanfang im kalten Zustand zuverlässig funktioniert. Im heißen/feuchten Zustand, also mitten im Programm oder direkt nach einem mit E25 abgebrochenen Programm, versucht die Pumpe viermal für Sekundenbruchteile abzupumpen und gibt dann mit E25 auf.

Meine Frau schlug vor, den Kundendienst zu rufen, aber da fürchte ich eine 200-Euro-Rechnung ohne Reparaturerfolg. Ich vermute aufgrund des beschriebenen Fehlerbildes eigentlich eher einen Sensordefekt als ein Problem mit der Pumpe. Oder ein Abflussproblem im heißen/feuchten Zustand. Kann es sein, das das kleine Rädchen in der Wassertasche verklebt? Oder dass der zugehörige komtaktlose Sensor eine Macke hat?

Die Maschine ist fünf Jahre alt und hat damit erst die Hälfte der von mir erhofften Lebensdauer hinter sich. Allerdings habe ich auch schon überlegt, neu zu kaufen, um dem Spuk zuverlässig ein Ende zu machen.

Hat jemand noch eine Idee zur Reparatur?

Besten Dank und sonntägliche Grüße,
Marc
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9971
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2988
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

 · 
Gepostet: 29.11.2015 - 21:27 Uhr  ·  #33
Zitat geschrieben von holz-mann

Im heißen/feuchten Zustand, also mitten im Programm oder direkt nach einem mit E25 abgebrochenen Programm, versucht die Pumpe viermal für Sekundenbruchteile abzupumpen und gibt dann mit E25 auf.

Wenn kein Fremdkörper in der Pumpe ist, dann solltest du die austauschen. Kostet ca. 40.-€
Die Magnetpumpen haben mitunter die kuriosesten Fehlerbilder.
Zitat geschrieben von holz-mann

Kann es sein, das das kleine Rädchen in der Wassertasche verklebt? Oder dass der zugehörige komtaktlose Sensor eine Macke hat?

Klares NEIN, das ist der Impulszähler auch Flowmeter genannt und nur für den Wasserzulauf zuständig.
holz-mann
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 64
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

 · 
Gepostet: 01.12.2015 - 20:37 Uhr  ·  #34
OK, zum wiederholten Mal: danke! Ich habe die Pumpe bestellt. Fortsetzung folgt.

Beste Grüße,
holz-mann
holz-mann
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 64
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

 · 
Gepostet: 31.01.2016 - 16:17 Uhr  ·  #35
Habe die neue Ablaufpumpe vor zwei Wochen eingebaut und schreibe nun endlich etwas dazu.

Erstmal: havelmatte lag richtig, es war die Pumpe.

Ich war davon anfänglich nicht völlig überzeugt, weil zuletzt das Schnellprogramm problemlos durchlief, während das 70-Grad-Programm immer vor dem letzten Abpumpen mit E25 abbrach. Das anfängliche Abpumpen ging aber immer glatt.

Der Grund ist im angehängten Bild zu erkennen: Über die Jahre haben sich Haare, Essensreste etc. um die Achse der Pumpe gewickelt. Das war ohne Ausbau nicht zu erkennen, weil die Pumpe sich von Hand frei drehen ließ und ich diese Stelle der Achse nicht aus dem Innenraum der Maschine gesehen habe. Offenbar erhöhte sich die durch den Dreckwickel verursachte Reibung während des längeren Spülens mit höherer Temperatur so, dass gegen Ende des Programms nichts mehr ging.

Zum Ausbau der Pumpe habe ich mir die Maschine auf Böcke gestellt, damit ich nicht immer auf dem Boden liegen musste und ich insgesamt besser drankam. Dadurch musste ich auch die Frontblende nicht demontieren, sondern konnte mit Geduld und Kraft die Pumpe mit einer Hand drehen, so dass der Bajonettverschluss sie schließlich freigab. Beim Einbau der neuen Pumpe empfehle ich noch mehr Geduld, damit man die vielen im Weg liegenden dünnen Kabel nicht abreißt. Ich hatte vorher schon die Heizpumpe gewechselt, dadurch waren drei Kabel mit Crimpverbindungen ausgestattet. Zwei habe ich gleich mal herausgezogen, weil ich nicht gesehen hatte, dass die Kabel im Weg waren. Zum Glück hatte ich sie damals eindeutig markiert, so dass ich sie direkt wieder richtig verbinden konnte.

Wahrscheinlich hätte ich die alte Pumpe sogar reinigen können. Bei dem Versuch habe ich allerdings das Mittelteil herausgezogen, und plötzlich war rundherum alles ziemlich ölig. Wer also die Achse vom Dreckwickel befreien will, sollte mit Pinzette und Messer arbeiten, aber die Achse nicht herausziehen. Ich hatte eh das Ersatzteil für unter 30 Euro schon da und hab's dann auch eingebaut.

Fazit: Ohne havelmatte hätten wir wahrscheinlich viel Geld für eine neue Spülmaschine ausgegeben. Herzlichen Dank!

Beste Grüße,
holz-mann

P.S. Wieder das gleich Problem mit dem Bild: Es steht hartnäckig auf dem Kopf, warum auch immer. Wenn ich es herunterlade und ansehe, ist es wieder richtig herum. Mysteriös, mysteriös...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_0002.JPG ( 255.79 KB )
Titel: Ablaufpumpe mit Dreckwickel
Information: Ablaufpumpe mit Dreckwickel
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 57
Beiträge: 6176
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 462
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

 · 
Gepostet: 31.01.2016 - 16:26 Uhr  ·  #36
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9971
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2988
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SN28N260DE/01 E24, geht aber mit Türtrick

 · 
Gepostet: 31.01.2016 - 19:01 Uhr  ·  #37
Hallo holz-mann,
vielen Dank für deine informative Rückmeldung. Da hast du einen sehr komplizierten Abpumpfehler gehabt. In dieser Form kommt der Fehler nur bei den Magnetpumpen vor. Das liegt daran, dass die Pumpen in die eine oder andere Richtung, je nach Anlaufwiderstand drehen können. Deshalb ging es mal und mal nicht.
Die Pumpen die man früher hatte (Kurzschlußläufer) drehten nur ein einer Richtung. Entweder wurde abgepumpt oder nicht.
Achtet immer darauf, dass die Siebe richtig fest sitzen.
Es war richtig, die Pumpe zu erneuern.

Ich wünsche noch lange Freude mit dem Gerät (beer) (beer) (beer) (beer)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, SN28N260DE01, E24, Türtrick