schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Siemens SN55M533EX/28 Wasser im Gerät nach Programmende



TumadieMoerchen offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 130
Dabei seit: 11 / 2015
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Siemens SN55M533EX/28 Wasser im Gerät nach Programmende  -  Gepostet: 11.12.2018 - 18:39 Uhr  -  
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: SN55M533EX/28

E-Nummer: FD9012

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasser im Gerät nach Programmende

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,
Obige Maschine hatte ursprünglich den Fehler das der Wasserhahn leuchtete also Wasserzulauffehler.
Nach Austausch der Wassertasche läuft die Maschine eigentlich einwandfrei bis auf ein kleinen Fehler.

Lässt man das Programm normal ablaufen spült sie einwandfrei, bleibt dann aber zum Schluss mit etwas Restwasser stehn. Es bleibt Wasser bis leicht über dem Sieb drin stehn. Die Maschine gibt keinen Fehler aus.
Lässt man das Wasser drin und startet erneut, pumpt sie erst auch alles erstmal weg und läuft dann ohne Probleme weiter.
Ablauf, Siphon Pumpe alles geprüft, alles ok.
Drücke ich die Resettaste pumpt er auch die Maschine komplett und zügig leer.

Meine Vermutung ist, das der Aquasensor einen weg hat und nicht richtig erkennt das noch Wasser drin ist?
Liege ich da richtig?

Gruss Micha
Bitte bei aller Bastelleidenschaft die Sicherheit nicht vergessen! VDE701/702 Prüfung durchführen!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 11.12.2018 - 18:42 Uhr von TumadieMoerchen.
nach unten nach oben
wombi - ladyplus45 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Karma: 293
Alter: 55
Beiträge: 4237
Dabei seit: 02 / 2015
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Siemens SN55M533EX/28 Wasser im Gerät nach Programmende  -  Gepostet: 11.12.2018 - 19:01 Uhr  -  
Zitat
der Aquasensor
ist aber meines Wissens nur zur Erkennung fotozellisch von Wassertrübung und nicht Wasserstand - und Wasserstand wird über die Leistungsaufnahme der Pumpen erkannt, denn einen weiteren Sensor gibbet ja nich...

oder es arbeiten alle zusammen, und dann könnte man auf Verdacht testweise mal den Aquasensor 00611323 im Sumpf tauschen.
klickedieklick >>> hier geht´s zur Anleitung zum Hochladen von Bildern

ich bin hier nur der Lehrling... - Karmapunkte nehm ich trotzdem gerne
nach unten nach oben
flumer versteckt
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hessen
Karma: 1770
Alter: 52
Beiträge: 8977
Dabei seit: 05 / 2006
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Siemens SN55M533EX/28 Wasser im Gerät nach Programmende  -  Gepostet: 11.12.2018 - 20:42 Uhr  -  
Hallo wieder mal,

unser Kunde mit den Problemfällen !

Ich schließe erst mal einen Gerätefehler aus !
Eigentlich haben diese Gerätetypen fast keine Probleme mit "Wassertaschen"
sondern eher mal mit Ventilen

Sehr wahrscheinlich kommt da vom Rückfluss (Abpumpen) was zurück !
z.B durch zu tief verlegten Ablaufschlauch!

Abhilfe:
Ablaufschlauch mal höher verlegen (deutlich über Syphon Niveau) und fixieren
oder
(Testweise) Rückflussverhinderer einbauen
Damit kann man das schon mal ausgrenzen !

Manchmal lassen sich diese Rückflüsse, je nach vorhandener Hausinstallation nur schwer reduzieren sogar wenn die Geräte bereits einen eingebauten Rückflussverhinderer haben; allesrdings ist das in deinem Fall schon etwas viel; ist auf jeden Fall mal ein Versuch Wert

Bitte um Rückmeldung

Anmerkung:
und nicht schon wieder alles geschriebene löschen, das ist sonst nicht besonders fair


Gruß flumer
!!! ANMERKUNG !!! Durch unsachgemäßes Vorgehen kann man sich selbst und andere in Lebens-
gefahr bringen. Die Anwendungen unserer Tipps geschehen immer auf eigene Verantwortung.
Für Schäden und Folgeschäden können wir daher keine Haftung übernehmen. Vor allen Arbeiten
am geöffneten Gerät immer den Netzstecker ziehen, sowie Vorschriften gemäß VDE 0701 / BGV A3 /
DGUV (Vorschrift 3) beachten. Bei fehlenden elektrotechnischen Kenntnissen empfehlen wir auch
im Interesse der eigenen Sicherheit eine Elektrofachkraft mit geeigneten Prüfmitteln zu beauftragen.
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 11.12.2018 - 20:50 Uhr von flumer.
nach unten nach oben
TumadieMoerchen offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 130
Dabei seit: 11 / 2015
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Siemens SN55M533EX/28 Wasser im Gerät nach Programmende  -  Gepostet: 12.12.2018 - 07:27 Uhr  -  
Hallo flumer,

Was willst du mir damit sagen “Kunde mit Problemfällen“?
Wenn das Forum dafür nicht geeignet ist.....sag mir das dann könnten wir ja übers Wetter sprechen ????

Nochmal zum Fall. Es steht glasklares Wasser in der Maschine, es läuft nix zurück! Würde es ein Problem mit dem Abfluss geben würde er bei Reset auch nicht abpumpen.

@wombi genau das war mein Gedanke. Er scheint nicht zu erkennen das das Wasser noch drin ist. Beim Reset wird er vermutlich zeitabhängig abpumpen so das es reicht ihn leer zu pumpen

Die Wassertasche war total zu, derFlügel des Reedsensors drehte sich nur kurz.
Bitte bei aller Bastelleidenschaft die Sicherheit nicht vergessen! VDE701/702 Prüfung durchführen!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 12.12.2018 - 07:30 Uhr von TumadieMoerchen.
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2858
Alter:
Beiträge: 15409
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Siemens SN55M533EX/28 Wasser im Gerät nach Programmende  -  Gepostet: 12.12.2018 - 09:21 Uhr  -  
Moin Micha

Schau die das Ablaufventil an, ob es Rost angesetzt hat. Die Wassertasche ist ja zum Ende zum Abkühlen gefüllt. Wenn der GS abgepumpt hat, könnte das Wasser daraus nachlaufen. Wenn die Pumpe dann abschaltet, kommt das Restwasser aus dem Ablauf, trotz Rücklaufklappe an der Pumpe noch dazu.
Wenn du die linke Seitenwand demontiert hast, kannst du das beobachten.
Die Ventile wurden irgendwann auch verbessert.

Gruß vom Schiffhexler

:-)

PS: Auch friedliche Zusammenarbeit kann ein Bombenerfolg sein
Mit klick → Bitte bedanken

Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

Keine Privataudienzen per PN! - Fragen gehören ins Forum!
nach unten nach oben
havelmatte offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Berlin
Karma: 2581
Alter:
Beiträge: 8779
Dabei seit: 03 / 2007
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Siemens SN55M533EX/28 Wasser im Gerät nach Programmende  -  Gepostet: 12.12.2018 - 09:27 Uhr  -  
@Schiffhexler hat es auf den Punkt gebracht.
Da du ja, wie du schreibst , eine neue Wassertasche eingebaut hast, wird das Ablaufventil nicht verrostet sein, sondern es ist durch Gummigrat o. ä. nicht ganz dicht, sodass die W-Tasche leerläuft.
Ventil ausbauen, Dichtflächen und Ventil genau ansehen, danach dann Maßnahmen ergreifen.
https://www.siemens-home.bsh-g...pareparts/
Viele Grüße, havelmatte

Bitte hier mit "Klick" bedanken nicht vergessen!

Ich helfe gern, darum wäre es nett, wenn Ihr eine Rückmeldung schreibt.
An Elektrogeräten sollten nur geschulte Fachleute Reparaturen durchführen!!!!!
Ich antworte nur noch bei - Angabe der vollständigen E-Nr.!!
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 23.01.2019 - 02:36