Das Elektronik-Portal
 

Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Seite 2 von 5
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9831
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2916
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 17.04.2015 - 20:11 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von User_SR64

havelmatte, bitte übernehmen Sie. ;-)

Mach ich doch glatt.
Dank deiner Aufnahmen ist auch die Erinnerung wieder zurückgekehrt. Du brauchst in jedem Fall so eine Spritze, wie ich gepostet habe. Zum Reinigen kommen nur Schlauch 1 und 2 in Frage. Besorg dir auch eine Flasche Maschinenpfleger. Da giesst du eine Kaffeetasse max. 4tel voll und giesst sehr heißes Wasser min.80° nach. Dann das Gemisch auf die Spritze ziehen und am jeweiligen anderen Ende der Schläuche 1+2 die Spritze aufstecken. Dann vorsichtig die Flüssigkeit in den Schlauch drücken, bis in die jeweilige Verstopfung und wieder zurücksaugen. Das Ganze so lange, bis die Verstopfung beseitigt ist.
Der Schlauch 2 (hab ich jetzt an den Bildern erkannt) ging bei Geräten deines Models früher an den Aquastop, jetzt zum Schwimmer.
Die Schläuche sind nicht verklebt, die bekommst du auch ab - vorsichtig drehen und hebeln.
So, nun bist du wieder dran, ich bin sicher, morgen 3 Std. nach Spritzenkauf (Apotheke) läuft das Teil wieder.
PS: Kamera ist eine sehr gute, Sony baut da auch immer Spitzen-Optiken ein.
User_SR64
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 18.04.2015 - 09:36 Uhr  ·  #17
Moin havelmatte.

Auf dich ist echt Verlass. Grandios.

Ich bin leider heute den ganzen Tag unterwegs, kann es also erst morgen versuchen. Werde aber gleich noch bei einer Apotheke vorbeisteppen und mir so eine Spritze zulegen. Ich habe zwar eine hier, aber die ist recht klein. Ein größeres Fassungsvermögen hat da sicherlich seine Vorteile...

Wenn ich dich richtig verstanden habe, brauche ich den Aquariumsschlauch dann ja nicht mehr, weil ich die Schläuche in der Maschine selbst benutze und einfach das jeweils andere Ende abmache und dort die Spritze ansetze. Richtig?

Also dann, ich melde mich morgen wieder! Einen schönen Samstag allen hier und DANKE! ;-)
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9831
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2916
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 18.04.2015 - 10:32 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von User_SR64

Wenn ich dich richtig verstanden habe, brauche ich den Aquariumsschlauch dann ja nicht mehr, weil ich die Schläuche in der Maschine selbst benutze und einfach das jeweils andere Ende abmache und dort die Spritze ansetze. Richtig?

Richtig.
Wenn du den Maschinenpfleger mit der Spritze ins Gerät drückst, dann mit Gefühl und nur soviel Flüssigkeit reindrücken, dass nichts in den Ionentauscher (unterhalb vom Salz) gelangt.
Ich hab das auch noch nie gemacht, hätte kein Mensch bezahlen können, deshalb haben wir vom KD immer die kompl. Wassertasche getauscht. Die sind inzwischen aber so teuer als Ersatzteil, dass es keinen Sinn macht. Abschrauben geht auch nicht, da es dann nie mehr dicht wird. Also reinigen, ist billiger und funktioniert auch.
Du bekommst das auf jeden Fall hin, da bin ich mir sicher.
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 57
Beiträge: 6176
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 459
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 18.04.2015 - 11:18 Uhr  ·  #19
Dabei kannst Du auch gleich den Dreck aus Schlauch 1 mitentfernen als Nebeneffekt
- überhaupt ist es so, dass Schlauch 1 bei meiner (Vorgängermodell) tatsächlich zum Aquastopp führt, deshalb war havelmatte´s erster Ansatz in dieser Richtung verständlich; bei Deiner geht dieser eben zum Schwimmerschalter und löst von dort aus, wenn die SI-Kammer "über" ist. Schlauch 2 endet bei mir offen und lose in der Bodenwanne...
Merkwürdig finde ich die Ablagerungen rund um den Schwimmerschalter am Boden - sieht aus, als ob das der gleiche "Dreck" wäre, wie in Schlauch 1? Aber da geht ja eigtl. nur Luft durch im Fall der Fälle, oder?
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9831
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2916
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 18.04.2015 - 13:38 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von wombi - ladyplus45

Merkwürdig finde ich die Ablagerungen rund um den Schwimmerschalter am Boden - sieht aus, als ob das der gleiche "Dreck" wäre, wie in Schlauch 1? Aber da geht ja eigtl. nur Luft durch im Fall der Fälle, oder?

Normalerweise passiert da überhaupt nichts. Nur wenn durch die Verstopfung das Wasser nicht schnell genug ablaufen kann, dann läuft es über - auch aus dem dreieckigen Loch. Ist meist nicht viel und das Wasser ist meist auch mit etwas Salz versetzt, deswegen die Kruste.
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 57
Beiträge: 6176
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 459
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 18.04.2015 - 13:43 Uhr  ·  #21
User_SR64
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 19.04.2015 - 17:50 Uhr  ·  #22
Hallo havelmatte.

Das Problem scheint sich zur never-ending story zu entwickeln... :-/

Aber fangen wir vorne an. Ich habe mich heute frohen Mutes dran gesetzt, die SI-Kammer zu reinigen. Das zog sich zwar ewig, hat aber immerhin einigermaßen funktioniert und man konnte Stück für Stück sehen, wie sie sauberer wurde. Ich bin vorgegangen wie von dir beschrieben und habe die Mischung aus heißem Wasser und Maschinenpfleger durch Schlauch 2 gepumpt und zurückgezogen. Dieser läuft übrigens doch - wie von dir richtig geschrieben - zum Aquastop. Er hatte sich dort ziemlich gut hinter einem Kabel versteckt, sodass ich ihn zuerst nicht erkannt habe. Sorry dafür.
Schlauch 1 brachte mich hier nicht weiter, da die verdreckte SI-Kammer über ihn nicht zu erreichen war und das Gemisch an der Kammer links vorbei floss.

Der Reinigungsvorgang zog sich tatsächlich ca. 3,5 Stunden lang und ich habe insgesamt eine gesamte Ladung Maschinenpfleger, zahlreiche Wasserkocher-Ladungen und eine ganze Menge an Handtüchern verbraucht (spritzte immer mal wieder aus dem dreieckigen Loch heraus). Das Endergebnis war keine vollständig klare SI-Kammer, die oberen 2/3 allerdings sind nun komplett sauber, das untere Drittel ist vorne auch sauber, hinten allerdings noch etwas dunkel. Aber das Wasser fließt wunderbar durch, ein großer Unterschied zu, Beginn der Reinigungsaktion...

Frohen Mutes schloss ich die Maschine nun wieder an und stellte den Spülgang ein. Leider folgte hier schnell die Ernüchterung - der Anfang läuft wie zuvor auch wunderbar durch, doch dann irgendwann stoppt die Maschine. Auch das Lämpchen, das anzeigt, dass sie in Betrieb ist erlischt dann irgendwann. Sie scheint also zu "denken", ihre Arbeit sei getan ;-) Allerdings viel zu früh...

Ich habe den Spülvorgang mal versucht mit der Kamera einzufangen, da ich kleine Unregelmäßigkeiten sicherlich nicht erkenne und weitergeben kann. Vielleicht kannst du ja etwas auf dem Video erkennen, dass uns weiterbringt. Es ist leider in zwei Teile geteilt, diese schließen aber direkt aneinander an. Es dürfte so ziemlich das langweiligste Video auf Youtube sein ;-) Hoffentlich hat es dennoch (zumindest für dich) etwas Informationsgehalt.

In Teil 1 ist der Beginn des Programms zu sehen. Bei Minute 11:15 ungefähr beginnt das Ende des ersten Spülgangs. Das Wasser wird abgepumpt und neues Wasser kommt hinzu (zumindest interpretiere ich das alles so). In den letzten Sekunden des ersten Videos passiert dann wieder etwas.
Link zu Teil 1: http://youtu.be/aVIauj5lSnQ

Teil 2 setzt dort fort, wo Teil 1 geendet hat. In den ersten Sekunden tut sich hier noch einiges, dann ist irgendwann Ruhe. Bei Minute 8:30 etwa wird dann nochmal kurz gepumpt (Programmende???) und das war es dann auch.
Link zu Teil 2: http://youtu.be/BSyaxCZ9q0s


Im Anhang zudem ein Bild der gereinigten SI-Kammer (während des Reinigungsvorgangs war der Wasserstand z.T. noch deutlich niedriger, sodass man erkennen konnte, dass tatsächlich mind. die obersten 2/3 tatsächlich vollkommen sauber sind).
Außerdem noch ein Bild der Außenseite, nachdem das Programm aufgehört hat. Ich hoffe man erkennt die Wasserstände einigermaßen...

Ich bin echt ratlos... Ich hoffe sehr, dass du / ihr noch irgendeine Idee hast/habt, wie wir weiter vorgehen können und wo das Problem liegen könnte...

Vielen Dank im Voraus & Euch allen einen schönen Rest-Sonntag.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: SI Kammer gereinigt.JPG ( 866.58 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Wasserstände nach Programmende.JPG ( 847.69 KB )
Titel:
Information:
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9831
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2916
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 19.04.2015 - 20:12 Uhr  ·  #23
Nur Mut und nicht verzweifeln, das wird schon. Gerät ist ja schon fast i.O. :-)
Bitte in dieser Reihenfolge vorgehen:
1) Den dünnen Schlauch am Aquastop abmachen und kräftig reinblasen. Eigentlich müsste dann das Wasser aus der SI-Kammer fast oder ganz weg sein.
Schlauch erstmal nicht auf den Aquastop wieder aufsetzen.
2) Schlauch 3 könnte teilverstopft sein, dann reinigen - mit Tüllenbürste o.ä. Erstmal nicht demontieren.
Wenn du mit der Tüllenbürste vom Geräteinneren (Pfeil) reingehst und die Bürste dann wieder rausziehst und dabei kommt eine Dreckwasserwolke nach, dann ist es fast geschafft. Du kannst bei dieser Aktion heißes Wasser ins Gerät gießen und dann den Dreck abpumpen lassen.
3) Probelauf: Während des Wassereinlaufs (wenn sich der Wärmetauscher entleert) die Tür öffnen und wenn noch Dreck nachläuft, gleich wieder abpumpen.
4) Jetzt dürfte der finale Probelauf mit bestem Ergebnis :-) erfolgen.
Noch ein Tipp: Lass den dünnen Schlauch am Aquastopventil auf Dauer weg, da passiert nichts. Hab ich auch oft gemacht, es kam nie eine Reklamation.
Nachtrag: Wenn du keine Tüllenbürste hast, dann reicht es auch den Schlauch mit der Hand durchzukneten und beim Wassereinlauf wird der Dreck dann auch rausgespült.
Bevor du das Gerät wieder zusammenbaust, melde dich!
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: ELS.PNG ( 1 Byte )
Titel:
Information:
User_SR64
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 19.04.2015 - 21:45 Uhr  ·  #24
havelmatte, du weißt noch weiter. Ich bin erleichtert... Sehr gut... Und ein riesiges DANKE ;-)

Schnell ein paar Rückfragen, bevor ich das morgen ausprobiere.

zu 1) Alles klar

zu 2) Mit der Tüllenbürste (ich habe eine und hoffe die ist nicht zu dick) also von innen reingehen. Wenn ich die Stelle in der Explosionszeichnung richtig erkenne, dann ist das innen unter den Sieben, oder? Also die Stelle im Foto im Anhang?
Wenn der Dreck rauskommt, schreibst du, soll ich ihn "abpumpen lassen". Wie mache ich das? Also wie bringe ich den Geschirrspüler dazu, dann abzupumpen?

zu 3) Sorry, absolute Anfängerfrage mit Sicherheit. "Wenn sich der Wärmetauscher sich entleert". Ist das der Bereich oben links von der Außenseite?
Also wenn dort der Wasserstand stark absinkt, öffne ich die Tür.
Und jetzt die selbe Frage wie zu 2, wie pumpe ich dann ab? ;-)

zu 4) Verstanden ;-)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMAG0187.jpg ( 658.99 KB )
Titel:
Information:
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9831
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2916
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 19.04.2015 - 22:17 Uhr  ·  #25
Zitat geschrieben von User_SR64

Also wenn dort der Wasserstand stark absinkt, öffne ich die Tür.

Richtig.
Abpumpen: Drück Programm "Töpfe" ist das linke. Jeder Spüler fängt mit abpumpen an. Wenn der Pumpschritt dann um ist, kannst du auf Kurzprogramm drücken. Dieses fängt ohne Vorspülen an aber auch mit Abpumpen.
Es reicht wenn du ca 3-4sek. abpumpen lässt.
Scheue dich nicht zu fragen, dazu sind wir hier. Frage lieber einmal zuviel als zuwenig, hinterher ist dann das Kind in den Brunnen gefallen. Frage auch nach, falls meine Antwort unverständlich war.
Ich bin dir für diesen Thread ganz dankbar, denn als ich das letzte Mal an dieser 45er Gerätegeneration dran war, sind bestimmt über 10 Jahre vergangen und einiges in Vergessenheit geraten, das ist nun wieder im Kopf.
Dadurch, dass diese Baureihe sehr robust und problemlos lief, hat man auch nicht soviele Reparaturen gehabt.
Wärmetauscher: du hast das richtig erkannt, der Wasserspiegel links ist maßgebend. Den Wärmetauscher selbst kannst du nicht sehen, das ist einer der ganz seltenen Geräte, die eine doppelte Rückwand haben. Dazwischen ist der Wärmetauscher, das Wasser läuft in dem Kunststoffwinkelstück hin- und her, je nachdem ob gefüllt oder entleert wird.
Bei der Schlussprüfung darauf achten, wenn das Gerät spült und heizt, dass das Wasser im Wärmetauscher stehen bleibt und nicht langsam ausläuft.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Sumpf.PNG ( 1 Byte )
Titel:
Information:
User_SR64
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 20.04.2015 - 12:58 Uhr  ·  #26
Moin havelmatte,

leider keine Veränderung ersichtlich.

zu 1) Nach dem Durchpusten war die SI-Kammer vollständig frei von Wasser.
Wenn ich den Schlauch nicht wieder im Aquastop aufstecke, ist die Funktion des Aquastop dadurch nicht eingeschränkt?

zu 2) Schlauch 3 war nicht verdreckt. Ich habe ihn mit einer Zahnbürste gereinigt und auch durchgeknetet, aber keine Verschmutzung im Wasser oder auf den Borsten der Zahnbürste zu erkennen.

zu 3) Ebenfalls keine Verschmutzung nach dem dem Abpumpen und neuen Wassereinlaufen.

zu 4) Alles wie gehabt (Testmodus: "Normal")
Abpumpen - Spülgang 1 - Abpumpen - Spülgang 2 - Abpumpen - Ruhe (bis hier her ca 17 Minuten, wie auch im Video).
Nun ist es ca 10 Minuten still, man hört aber durch leises Klicken, dass die Elektronik (irgendwelche Zeituhren, o.ä.?) noch läuft. Dann beginnen sich die Wasserkammern plötzlich zu füllen, als würde der nächste Spülgang eingeleitet. Und plötzlich - Aus. Genau hier erlischt dann auch die Betriebsleuchte.

Zitat
Bei der Schlussprüfung darauf achten, wenn das Gerät spült und heizt, dass das Wasser im Wärmetauscher stehen bleibt und nicht langsam ausläuft.

Das Wasser scheint hier ganz links in den Kammern zu stehen, der Wasserstand ändert sich nicht merklich. Meinst du das?

Ich hoffe, du hast noch weitere Ideen, die wir ausprobieren können ;-)
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 57
Beiträge: 6176
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 459
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 20.04.2015 - 13:17 Uhr  ·  #27
Sorry, ich nochmal... - welches Programm ist das jetzt bei Dir mit dem ebengenannten Zeitbedarf/-ablauf?

Dann könnte ich es mal parallel zu reproduzieren versuchen bei meiner - also was wann passiert, bzw. bei Dir "dann" noch passieren müsste...

Meine Lady hat fünf Programme, von links nach rechts (mit Angabe von Wassertemp. und jeweiligen Gesamt-Laufzeiten nach Prospekt):

- "Vorspülen" - Kaltwasser - 22 Min.
- "Schnell" - 55° - 35 Min.
- "Spar" - 55° - 62 Min.
- "Normal" - 65° - 64 Min.
- "Stark" - 65° - 66 Min.

Allerdingens habe ich eine mit Drehschalter, siehe folg. Bild (ist zwar nicht meine, denn die hat ne weisse Blende, sondern vgl. in braun aus dem www)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Programmwähler.jpg ( 24.33 KB )
Titel:
Information:
User_SR64
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 20.04.2015 - 13:24 Uhr  ·  #28
Hi wombi,

danke, das ist ein super Angebot.
Ich habe nur vier Programme zur Auswahl (siehe Anhang, aus der Bedienungsanleitung). Ich habe bei o.g. Zeitangaben den "Normal"-Modus verwendet.

Ich habe die Testläufe hier immer ohne Geschirr durchgeführt. Mglw. hat dies auch Auswirkungen auf die Laufzeit.

Danke & Viele Grüße!
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Programme_SR64.PNG ( 48.69 KB )
Titel:
Information:
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 57
Beiträge: 6176
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 459
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 20.04.2015 - 13:55 Uhr  ·  #29
Okay, also "Normal" mit 65° - das nehme ich sowieso hauptsächlich.

Allerdings wird das erst heute abend frühestens was, denn die Maschine ist noch leer, und ich bin auch nicht vorher mit genug Zeit daheim - aber im Fernsehen gibt´s Montag´s sowieso nix gescheites... (ich habe auch schon Stunden vor den "Spielen in der Wassertasche" verbracht, besser als jeder Krimi! :D )

Achso, noch ne Frage: Wird denn das Wasser / die Maschine überhaupt heiss bei Dir? Fällt der Tab aus der Klappe? Meiner Erinnerung nach wird im ersten Intervall erst kalt gespült, und dann kommt der Tab und im zweiten Intervall wird heiss gewaschen... - und danach ist dann Ende bei Dir?
Als nächster Gang kommt, GLAUBE ich, dann das Klarspülen, wobei man die Klarspüler-Gabe ja nicht mitbekommt...
User_SR64
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 04 / 2015
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens SR64 Spülvorgang bricht frühzeitig ab

 · 
Gepostet: 20.04.2015 - 16:47 Uhr  ·  #30
Zitat geschrieben von wombi - ladyplus45

Achso, noch ne Frage: Wird denn das Wasser / die Maschine überhaupt heiss bei Dir? Fällt der Tab aus der Klappe?


Beides ja. Es wird heiß und auch die Spülmittelklappe öffnet sich.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, SR64, Spülvorgang, bricht, frühzeitig