Das Elektronik-Portal
 

Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

Praeceptor
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2014
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 24.04.2014 - 21:55 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: C 44 10

E-Nummer: WT44C101/05 FD 9110 201607

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Stop nach wenigen Minuten

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hello IWENZO’s ;-)

der 3 Jahre alte Siemens Trockner C44-10 stoppt nach wenigen Minuten mit leuchtender LED „Behälter leeren / Reinigen“.
Egal welches Programm gewählt wird.

Vorweg ich hab mir alle Beiträge die ich hier finden konnte zu diesem Trockner gründlich durchgelesen und die Tipps dazu jeweils so gut ich konnte angewandt.

Behälter leeren => das kann es nicht sein. Einerseits ist der Behälter so gut wie leer jedes mal nach nur wenigen Minuten Trockenzeit. Anderseits habe ich ausprobiert ob diese „Fehlermeldung“ auch kommt wenn ich ganz ohne Behälter und auch ohne Ventil arbeite und das ablaufende Wasser einfach so auffange. Rückstau von Kondensatwasser ist somit auch ausgeschlossen. Auch hier stoppt der Trockner nach wenigen Minuten. Ich habe auch die ca. 50 Euro investiert und mir den empfohlenen Ersatzteil neues Ventil mit Kondensatbehälter , Best.Nr. 617680 - Teil 516 und 509 - – besorgt und ausgetauscht. Leider ohne Erfolg.

Bei meinen Versuchen habe ich natürlich das Flusensieb und alle zugänglichen Teile gereinigt und von Flusen befreit.

Ich habe ebenso die Rückwand und eine Seitenwand entfernt und versucht so gut ich konnte alle Spuren von Verschmutzung zu beseitigen. Der Trockner zeigt aber wenig Spuren von Verschmutzung / Flusen.

Die Explosionszeichnung habe ich mir besorgt und kann soweit ganz gut damit umgehen – soll heißen ich bin kein totaler technischer Laie 

Heizung dürfte funktionieren da die Wäsche in der kurzen Trockenzeit recht warm wird und sich feucht-warm anfühlt. Ich habe sogar probiert im Stop & Go Modus die Wäsche zu trocknen – alle paar Minuten Trockner ausschalten nach Fehlermeldung – wieder einschalten – Trockner in Betrieb nehmen – und nach wenigen Minuten von vorne … wenn man viel Geduld hat ist nach 10-20 mal die Wäsche auch trocken. Aber diesen Aufwand habe ich nur einmal getrieben.

Ich habe auch hinten die Heizungsabdeckung abgeschraubt und kontrolliere ob der kleine Knopf von Sicherheitsklixon rausgesprungen ist - sitzt an der Heizung – auch dies sieht OK aus und sitzt fest an der dafür vorgesehen Stelle.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende 

Bin für jeden Tipp dankbar.
Vielen Dank schon jetzt für jedes Feedback.

ciao
Rainer
Schnurzel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 457
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 25.04.2014 - 07:27 Uhr  ·  #2
Die Maschine versucht das Wasser in den Behälter laufen zu lassen.
Schafft das aber nicht.
Deshalb die Störungsmeldung.
Also: Behälter ganz einschieben.
Kontrolle on Ventil durch eingechobenen Behälter geöffnet wird.
Notfalls (zum Test) Maschine ohne Ventil und Behälter laufen lassen.

Grüße
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3176
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 221
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 25.04.2014 - 07:35 Uhr  ·  #3
Die Maschine hat keine Kennung ob der Tank eingeschoben ist oder nicht!

@Praeceptor
Das Problem kommt von der Steuerung. Wie weit hast du elektrotechnische Kenntnisse? Und was hast du sonst noch, außer dem Multimeter, an Ausstattung da?
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17072
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3245
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 25.04.2014 - 09:56 Uhr  ·  #4
Moin Praeceptor

Willkommen im Forum
Wasche die Türsiebe unter warmes Wasser mit Geschirrspülmittel und einer Handbürste aus. In den feinen Löchern setzten sich mit der Zeit Restbestände vom Seifenpulver fest. Das kann man so nicht erkennen,
weil die Siebe sauber aussehen. Dadurch wird oft der TR zu warm und die Schutzschaltung (Übertemperatur) öffnet die Tür oder er schaltet ab (je nach Gerätetyp).
Das steht meistens nicht in den Betriebsanleitungen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3176
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 221
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 25.04.2014 - 10:23 Uhr  ·  #5
Ihr könnt gerne alles weitere probieren. Im Endeffekt werdet ihr trotzdem bei der Elektronik laden. Ich hab Erfahrung mit diesem Modell, daher kann ich das auch so genau sagen!
Praeceptor
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2014
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 28.04.2014 - 20:56 Uhr  ·  #6
DANKE für das prompte Feedback.

@Schnurzel: Ich bin echt davon überzeugt das es NICHTS mit dem Kondenswasserbehälter bzw. auch nicht mit dem dazugehörigen Ventil zu tun hat. Denn (wie schon erwähnt) wenn ich den Behälter ganz weglasse - und selbst das Gegenstück zum Ventil ausbaue - so das quasi ein "ungebremstes" Austreten des Wassers möglich ist (und dies auch geschieht) STOPPT die Maschiene mit der Fehlermeldung. Daher meine Schlußfolgerung "es hat nix mit Wasserabfluß zu tun" sondern eben mit der zweiten Funktion dieser LED "Reinigen".

@Schiffhexler: Werde die Türsiebe wie empfohlen reinigen und danach den Trockner testen - Bericht kommt umgehend.

@Chris02: Persönlich würde ich auch auf einen "elektronischen" Defekt tippen - so mein Bauchgefühl. Als gelernter Tiefbauer udn Bauingenieur der jetzt 30 Jahre in der EDV arbeitet bin ich technisch nicht unbeschlagen. Aber Elektronik ist nicht meine Stärke. Ein Multimeter habe ich. Ob ein Durchgang wo besteht oder ein Kurzschluß das traue ich mir noch zu. Aber dann ist schon bald Schluß. :-( Ein Bekannter meinte auch es könne eventuell ein "Bauteil" auf der Platine defekt sein. Also wenn man mir sagt WO ich suchen muß und WIE ich so einen defekten Bauteil erkenne würde ich mich schon drüber traun.

... ich wäre auch bereit den Siemens Kundendienst kommen zu lassen - mit der Information die ich hier schon gesammelt habe - wenn ich wüßte das dies mit einer "gewissen" Wahrscheinlichkeit zu einer Behebung des Fehlers führt. Was meint Ihr wäre das sinnvoll ? Oder wie reagiert Siemens in solchen Fällen ? Hat da jemand Erfahrung ?

Nochmals DANKE für die Tipps - würde mich freun wenn es noch weitere Hilfestellung hier gibt von der Community :-)

Jetzt probier ich mal das Reinigen der Türsiebe.

ciao
Rainer
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9923
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2965
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 28.04.2014 - 22:59 Uhr  ·  #7
Hallo Rainer,
wenn du den Siemens Kundendienst kommen lässt, dann halte den Kaufbeleg bereit. Vor Ort wird dann gleich eine kräftige Kulanz eingeholt, da dein Gerät erst im 3.ten Betriebsjahr ist.

In deinem Gerät sind bereits die Änderungen an Behälter und Ventil verbaut. Mach wie Schiffhexler geschrieben hat, das ist immer zu empfehlen, wenn es aber nicht hilft, dann KD rufen.
Praeceptor
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2014
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 29.04.2014 - 21:10 Uhr  ·  #8
@Schiffhexler: Hab das Türsieb wie empfohlen ausgiebig mit Seifen gereinigt - glänzt wie neu.

Zusätzlich - weil ich grad bei der Hausarbeit war - hab ich mit dem Staubsauger gesaugt was das Zeug hielt und wohl das letzte Fusselchen entfernt das noch rumgeschwirrt ist in der Maschine.

Danach eine minimale Ladung an feuchter Wäsche geladen und auf Schranktrocken+ gestellt.
Lief erstaunlich lange - also damit meine ich länger als sonst - nach 30min war ich schon echt froher Dinge :-) und hab gehofft den Fehler behoben zu haben. Leider war zwei Minuten später mit der Fehlermeldung LED "Behälter leeren / Reinigung" wieder Schluß :-( Und die paar Socken waren immer noch feucht :-(
Womit die Reinigung des Türsiebs auch nicht den erhofften Durchbruch gebracht hat. SCHADE.

@Havelmatte: Kundendienst und Kulanz klingt für mich nach "Was halten sie von der Idee einen neuen Trockner zu erwerben wir geben ihnen dafür xy% Nachlaß ?" ... was meinem nachhaltign Umweltbewußtsein nicht wirklich entspricht. Weg und neu ist nicht so ganz meine Philosophie.

Ob das Ding nun schon im 3.ten Jahr ist oder vielleicht gar im 4.ten weiß ich nicht genau - muß ich wirklich den Beleg raussuchen.

Frage ans Forum: Ist sowas wirklich der Punkt wo man besser aufgibt und in einen Trockner investiert ?

Vielleicht hat ja doch ein findiger Geist eine Idee ?
:-)

schönen Abend
ciao
Rainer
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9923
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2965
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 29.04.2014 - 22:29 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Praeceptor

@Havelmatte: Kundendienst und Kulanz klingt für mich nach "Was halten sie von der Idee einen neuen Trockner zu erwerben wir geben ihnen dafür xy% Nachlaß ?" ... was meinem nachhaltign Umweltbewußtsein nicht wirklich entspricht. Weg und neu ist nicht so ganz meine Philosophie.


Das ist auch nicht die Philosophie des Kundendienst, der lebt von der Reparatur und nicht vom Neukauf.
Man sollte keinen Firmen misstrauen, die man nicht genau kennt. Kulanz wird in deinem Fall ausschliesslich auf die Reparatur gewährt, da kein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt.
Dein Gerät wurde im Oktober 2011 hergestellt.
Praeceptor
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 04 / 2014
Karma: 1
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Siemens C 44 10 Stop nach wenigen Minuten

 · 
Gepostet: 15.05.2014 - 15:45 Uhr  ·  #10
Geschafft :-)

das Ding trocknet wieder ... aber es war ein teures Lehrgeld - 200.-
Kundendienst war da hat Gerät zerlegt hat festgestellt das es bei einem Sensor verschmutzt ist.
Hat das gereinigt zusammengebaut und fertig das wars.

Der Sensor ist der Bauteil 0510 für alle die die Explosionszeichnung habe bzw. dort wo der Sensor liegt verflust es dann weil da ein kleiner Auffangbereich ist. War halt alles "schlatzig" dort.

Laut Techniker kann das passieren und zwar dann wenn man die "normale" für den Benutzer zugängliche Reinigung (Türsieb, etc.) vernachlässigt. Dann wanderen die Flusen immer weiter ins Gerät eben bis dort hin und dies kann man dann ohne komplette Demontage nicht mehr reinigen.

Ärgerlich weil ich kurz davor war wirklich alles zu zerlegen mich aber nicht getraut habe.

Auf die Frage nach "Entgegenkommen / Kullanz / weil ja nur 2,5 Jahre etc.)" wurde mit mitgeteilt "sorry ist ja keine Reperatur - war ja nix defekt - wurde kein Teil getauscht - war nur Reinigung".

Einerseits freu ich mich das dieses Ding wieder trocknet und ich die Umwelt geschont habe und mir kein neues Gerät gekauft habe. Anderseits sind 50% Neupreis als Lehrgelt schon recht heftig.

DANKE nochmals allen hier im Form für die Tipps und die Hilfe.
Ich werde das Forum sicher weiterempfehlen.
Und sollte ich jemals wieder was brauchen schau ich zuerst HIER vorbei :-)

ciao
Rainer
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, Stop, wenigen, Minuten