Das Elektronik-Portal
 

Siemens Sydney Motorkohlen

1Sydney2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 01 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 14.01.2015 - 20:55 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Sydney

E-Nummer: WM6147SEU/01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Motorkohlen

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen.
Ich habe bei meiner Waschmaschine, nachdem die Trommel sich nicht mehr drehte, die Motorkohlen gewechselt. Die Maschine funktioniert nun wieder. Sie quietscht noch ein wenig, aber das sollte sich nach ein paar Waschladungen geben.
Aber: Bei voller Beladung hat die Maschine extreme Probleme, die Trommel zu drehen. Nehme ich Wäsche raus, ist es ok.
Und die Maschine verkürzt plötzlich selbsttätig die Waschprogramme.
Z.B. das Standardprogramm 40° - 115 min - springt nach wenigen Minuten auf 75 Minuten.
Dann wäscht die Maschine das Programm normal zu Ende.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Besteht evtl. ein Zusammenhang zu dem Wechsel der Motorkohlen?
Viele Grüße
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 14.01.2015 - 22:23 Uhr  ·  #2
Hallo 1Sydney2,
sei willkommen im Forum (handshake).

Hast du original Kohlen eingesetzt oder nachgemachte?
1Sydney2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 01 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 14.01.2015 - 22:39 Uhr  ·  #3
Hi Havelmatte.
Danke für die schnelle Reaktion.
Ich denke, es sind nachgemachte. Ich habe sie samt Gehäuse gekauft.
Sehen aus wie die Originalen, sind es aber wahrscheinlich nicht.

Viele Grüße
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2977
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 214
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 14.01.2015 - 22:43 Uhr  ·  #4
Hast du beim Einbau auch auf die Laufrichtung geachtet?
1Sydney2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 01 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 14.01.2015 - 22:51 Uhr  ·  #5
Ja, habe ich. Die Laufrichtung passt.
Jetzt habe ich gerade gelesen, dass evtl. unterschiedliche Kohlen verwendet werden müssen, je nach Motor.
Die von mir eingesetzten Kohlen waren jedenfalls für meine E-Nr. angegeben, auch wenn nicht Original.

Die Kollektorfläche habe ich nicht gereinigt, die sah noch gut aus.
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 14.01.2015 - 23:28 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von 1Sydney2

Ich denke, es sind nachgemachte. Ich habe sie samt Gehäuse gekauft.
Sehen aus wie die Originalen, sind es aber wahrscheinlich nicht.


Das habe ich mir gedacht, deshalb die Frage. Bei Siemens kosten die Kohlen inzwischen 62,15 €. Das ist schon nicht mehr normal.
Aber nun hast du die Kohlen und ich denke, wenn die sich eingeschliffen haben läuft das Gerät auch wieder richtig. Die Kohlen müssen sich nur leichtgängig in der Metallführung bewegen lassen.

Nun zu deiner Frage mit der verkürzten Waschzeit.
Das ist völlig normal, wenn wenig Wäsche drin ist, dann wird nicht so oft nach Programmstart Wasser nachgezogen wie bei voller Beladung. Das erkennt die Maschine und verkürzt bei wenig Wäsche die Waschzeit.
Du hast eine der besten und langlebigsten Waschmaschinen überhaupt, bloß nicht verschrotten solange es dafür noch Teile gibt. Das wäre wie Perlen vor die Säue werfen. Hier noch die Expl.Zeichn.
http://www.siemens-home.de/spa…-section-3
1Sydney2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 01 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 15.01.2015 - 07:53 Uhr  ·  #7
Danke für die Info, dann bin ich erst einmal beruhigt.

Ich wusste gar nicht, dass die Maschine eine Ladungserkennung hat und dadurch Laufzeiten verkürzt.

Ich behalte das alles mal im Auge und poste hier wieder, falls die Probleme bestehen bleiben.

Danke nochmals!
1Sydney2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 01 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Siemens Sydney Motorkohlen

 · 
Gepostet: 22.01.2015 - 21:38 Uhr  ·  #8
Also, wir haben nun bestimmt 20 Waschladungen gewaschen.
Die Geräusche der Motorkohlen sind sehr viel weniger geworden, aber immer noch ein wenig da.
Volle Beladung schafft die Maschine nach wie vor nicht.
Bei ca. halbvoller Beladung verkürzt sie die Laufzeit.
Scheint ja normal zu sein. Das hat sie vor dem Wechsel der Motorkohlen aber definitiv
nie gemacht.
Na ja, jetzt die teuren Originalkohlen holen um zu sehen, ob es dann besser wird, werde ich
nicht machen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, Sydney, Motorkohlen