Das Elektronik-Portal
 

Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 14.09.2016 - 10:02 Uhr  ·  #1
Hersteller: Siemens

Typenbezeichnung: Waschmaschine Extraklasse Champion

E-Nummer: WXL140C/01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Läuft nicht, Klickgeräusche, Wasser unter Maschine, laut manchmal

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

folgende Störung liegt bei meiner Waschmaschine Siemens WXL140C/01 vor:

Aktuell:
Kurz nach dem Einschalten läuft die Maschine im Programm nicht weiter. Der Zeitzähler läuft weiter, man hört gelegentlich nur ein leichtes Klickgeräusch.

Welche Symptome davor schon bestanden:
Das Waschmittel hat die Waschmaschine früher eingenommen als sie sollte, so dass immer zu diesem Zeitpunkt erst das Waschmittel (Lenor) in den Behälter eingegeben werden musste. Das Wasser lief manchmal aus dem Waschmittelbehälter heraus und/oder unterhalb der Waschmaschine lief Wasser aus. Manchmal rumpelte es in der Waschmaschine lauter, ich weiss nicht ob das normal war.

Folgende bisher erfolgslose Maßnahmen:
- Austausch des Magnetventils
- Austausch des Aqua-Stop-Schlauchs
- Reinigung des Flusensiebs
- Netzstecker aus- und einstecken, Neustarten der Waschmaschine
- Keilriemen überprüft, keine Defekte sichtbar
- Trommeldrehen überprüft: keine Störung feststellbar

Fragen:
1) Was sind mögliche Ursachen und Lösungen?
2) Wie kann man einen Fehlercode auf dem Display der Waschmaschine anzeigen lassen?


Vielen Dank für die Hilfe

Gruß
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9408
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2762
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 14.09.2016 - 12:00 Uhr  ·  #2
Da hast du ja bis jetzt alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann.

Wenn oben aus der Waschmittelkammer Wasser rausläuft, dann sind die Düsen und evtl. der Schlauch von der Kammer zum Bottich verstopft.

Zuerst prüfen ob sich Wasser unten auf dem Bodenblech befindet.
Wenn nein, dann stell auch Schleudern und berichte was dann passiert.

http://www.siemens-home.de/sho…-section-3
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 14.09.2016 - 22:09 Uhr  ·  #3
Hallo,

@havelmatte:
Danke dir für deine schnelle Antwort.

Es ist heute was sensationelles passiert und zwar die Waschmaschine läuft wieder und das aus mir unerklärlichen Gründen!

Was habe ich gemacht (das war noch bevor ich deinen Beitrag gelesen habe):
Die Rückwand abgeschraubt um den Motor auszubauen. Den Keilriemen hatte ich entfernt. Da sich der Motor nicht entnehmen ließ, entschloss ich mich nicht weiter zu machen. Auch wegen der Überlegung, dass es sinnvoller wäre durch eine Fehlercode-Anzeige erstmal die genaue Ursache zu wissen. So habe ich dann wieder zwei Schrauben der Motorhalterung angebracht und den Keilriemen befestigt. Dann die Waschmaschine gestartet (die Rückwand war weiterhin nicht dran) und was war.. die Maschine funktionierte!

Nach der Reinigung des Flusensiebs gestern ging sie ja nicht. Das kann doch nicht daran liegen, dass ich die Rückwand abgeschraubt habe, die Maschine um 90 Grad gedreht habe, den Keilriemen einmal aus- und eingebaut und zwei Schrauben der Motorbefestigung entnommen und wieder angebracht?!

Wie ist das denn zu erklären, dass die Waschmaschine wieder läuft?

Viele Grüße
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9408
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2762
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 14.09.2016 - 23:03 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von havelmatte

Zuerst prüfen ob sich Wasser unten auf dem Bodenblech befindet.
Wenn nein, dann stell auch Schleudern und berichte was dann passiert.

Es wäre sehr zielführend wenn du erstmal über die Prüfungen berichten würdest.
War das unten feucht oder nass?
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 15.09.2016 - 18:25 Uhr  ·  #5
Es war manchmal unten, außen vor der Waschmaschine Wasser sichtbar. Ich hatte einmal gesehen, wie das Wasser aus dem Waschmittelbehälter runter an der Tür läuft. Daher vermute ich, dass es immer von da aus kam. Ob es im Inneren auch Wasser gab, weiss ich nicht, da ich bislang die rückseitige Abdeckung nie bei diesen Vorfällen abgenommen hatte um reinzuschauen.

Jedenfalls frage ich mich was den dazu geführt hat, dass die Waschmaschine wieder läuft und das ohne den Austausch einer Komponente?
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 5270
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 375
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 15.09.2016 - 18:35 Uhr  ·  #6
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 15.09.2016 - 22:10 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von wombi - ladyplus45

Zitat
Jedenfalls frage ich mich was den dazu geführt hat, dass die Waschmaschine wieder läuft und das ohne den Austausch einer Komponente?


Glück und/oder Wackelkontakt am Motorkabel...


Ich denke Glück wird eher wohl nicht die Ursache sein und wenn dann nur zu einem ganz geringen Teil. Vielleicht war es doch die Reinigung des Flusensiebs, aber hätte die Waschmaschine dann nicht gleich beim ersten Start nach der Reinigung funktionieren sollen? Auch nach einem weiteren Startversuch bestand das Problem weiterhin.

In der Bedienungsanleitung hatte ich gelesen, dass der Startknopf nur 1-2 Sekunden lang gedrückt werden darf. Wird dieser kürzer oder länger gehalten, kann das zu einem Fehler führen. Das wird doch wohl nicht da dran liegen, ich die Maschine ja nicht zum ersten Mal eingeschaltet habe.

Mir ist immer noch unerklärlich was der Grund ist, dass die Maschine nun wieder erfreulicherweise funktioniert.
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 03.10.2016 - 21:03 Uhr  ·  #8
Leider blieb die Freude daran, dass die Maschine wieder funktioniert, nicht lange. Denn das Problem ist nach einigen erfolgreichen Waschgängen nun wieder da.

Störungsbeschreibung:
Die Waschmaschine hat bei einer Zeit ca. von 0:32 aufgehört weiter zu waschen. Die Uhr lief weiter bis auf 0:00, aber die Trommel drehte sich nicht weiter. Es schien so, als ob das Programm zwar weiterlief aber die Maschine selbst nicht. Wasser wird aufgenommen. Nach einem neuen Startversuch ist die Wasseraufnahme wieder hörbar und ein wiederholtes Klickgeräusch (des Programms?). Jedoch passiert nichts weiteres.
Von Hand lässt sich die Trommel drehen.

Folgende LEDs leuchten dabei: Bereit: aus, Waschen: an, Spülen: aus.

Laut der Auskunft des SIEMENS Online-Kundendienstes kann der Fehler anhand der Status-LEDs abgelesen werden. Die Anzeige der Status LED ist wie folgt: Bereit: aus, Waschen: an, Spülen: aus (Status LED Schleudern unrelevant). Der Fehlertabelle nach entspricht dies der Fehlernummer 2 und die Fehlerbeschreibung ist, dass die Wasserzulaufzeit überschritten wurde. Ein Eimertest hat aber ergeben, dass in ca. 25 Sekunden mindestens 8 L fließen.

Was ist mit der Maschine los, dass sie ein paar Mal einwandfrei lief und jetzt wieder nicht mehr mit fast gleicher Symptomatik?
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9408
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2762
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 03.10.2016 - 22:14 Uhr  ·  #9
Ich habe dir 2x geantwortet, leider keine Rückmeldung auf meine Hinweise erhalten. Das ist aber zwingend notwendig, denn ich stehe nicht vor dem Gerät.
Nun nochmal: Die Düsen sollten oben in der Einspülkammer sauber sein, damit nichts rausläuft.

Dann mach die Rückwand ab, stelle auf schleudern und klopfte mit einem Hammer an den Motor .
Sollte der Motor sich dann drehen, auch wenn es nur eine Umdrehung ist, sind die Kohlebürsten hinüber.

Prüfe das Bodenblech auf Nässe.

Fehler werden im Display angezeigt, welche LED´s leuchten, ist erstmal egal.
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 04.10.2016 - 10:05 Uhr  ·  #10
@havelmatte:
Entschuldige bitte, falls ich (teilweise) nicht oder unzureichend deine Fragen beantwortet habe. Ich war wohl zu sehr auf die Waschmaschinen-Probleme fixiert.

Nun zu deinen Fragen:

Problem Wasseraustritt:
Wie gesagt, vorne am Boden war es nass, also eine kleine Pfütze. Zuvor sah ich das Wasser aus dem Waschmittelbehälter auslaufen. Ob das immer von da aus kam, weiss ich nicht. Auf dem Bodenblech war kein Wasser sichtbar. Das Einstellen auf Schleudern führte dazu, dass die Maschine das Wasser abpumpte, was aber sehr lange dauern würde. Ich glaube obwohl sie schon fertig ist trotzdem weitermachen würde, jedenfalls musste ich sie manuell Abschalten nach einer Weile. Ich werde die Düsen oben in der Einspülkammer überprüfen.

Problem Stoppen im Waschprogramm:
Du schreibst, dass die Fehleranzeige im Display erfolgt. Wie geht das genau? Ich frage mich warum der SIEMENS Kundenservice meint, dass würde durch das Ablesen der Status-LED's gehen? Deinen Vorschlag mal mit dem Hammer gegen den Motor zu klopfen, während das Programm auf Schleudern eingestellt ist, um die Funktion der Kohlebürsten zu überprüfen, werde ich heute noch machen und mich dann melden.

Danke für deine Unterstützung! ;-)
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9408
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2762
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 04.10.2016 - 10:36 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von minwi

Ich frage mich warum der SIEMENS Kundenservice meint, dass würde durch das Ablesen der Status-LED's gehen?

Das frage ich mich auch, die Aussage ist schlichtweg Quatsch.
Nun sitzen da aber auch nicht die Fachleute am Telefon, denn die sind vor Ort beim Kunden.

Reinige die Düsen.
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 04.10.2016 - 19:03 Uhr  ·  #12
Heute schaffe ich die Überprüfung der Kohlebürsten-Funktionalität nicht mehr. Ich sage dir aber auf jeden Fall Bescheid sobald ich das gemacht habe.

Das Flusensieb habe ich gereinigt. Den Aquastoppschlauch hatte ich komplett mal ausgetauscht, brachte zuletzt aber auch nichts, genauso wenig wie der Magnetventilaustausch. Welche Siebe meinst du noch?

Der SIEMENS Kundenservice hat das Dokument (siehe anbei) zugeschickt, eine Tabelle woraus man die Fehler ablesen können soll.


Zitat geschrieben von minwi

Problem Stoppen im Waschprogramm:
Du schreibst, dass die Fehleranzeige im Display erfolgt. Wie geht das genau? [...]

Leider hast dazu nichts geschrieben. Vielleicht hast du es übersehen oder vergessen. Wäre prima wenn mir sagst wie das geht.


Was mich sehr verblüfft ist, wieso denn die Waschmaschine einige Waschgänge problemlos durchgeführt hat und dann aufeinmal wieder nicht mehr funktioniert, sondern im Waschgang hängen bleibt. Beim erstmaligen Auftritt der Störung war das noch gegen Beginn des Waschgangs damals glaube ich. Jetzt stoppte sie ungefähr in der Mitte, also bei Minute 0:32 (bei einer Gesamtzeit von ca 1,15 h).
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Fehlerübersicht Wasc … C_01.pdf ( 294.85 KB )
Titel: Fehlerübersicht Waschmaschine WXL140C/01
Information:
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 5270
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 375
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 04.10.2016 - 19:26 Uhr  ·  #13
Also ich würde mir jetzt, Eimertest hin oder her, mal den Wasserhahn vornehmen - denn es ist durchaus möglich, dass aufgrund eines "klemmenden" Rückflussverhinderers jedes Mal andere Durchlaufmengen sind, auch innerhalb eines Waschzyklus, also bei jedem Wasserholen unterschiedlich.

So ähnlich wie die bekannte "Ablaufschlauch-Verstopfung durch eine verlorene Münze", wo die immer mal wieder umklappt und den Schlauch absperrt wie eine Drosselklappe
minwi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 09 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 04.10.2016 - 20:02 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von wombi - ladyplus45

Also ich würde mir jetzt, Eimertest hin oder her, mal den Wasserhahn vornehmen - denn es ist durchaus möglich, dass aufgrund eines "klemmenden" Rückflussverhinderers jedes Mal andere Durchlaufmengen sind, auch innerhalb eines Waschzyklus, also bei jedem Wasserholen unterschiedlich.

So ähnlich wie die bekannte "Ablaufschlauch-Verstopfung durch eine verlorene Münze", wo die immer mal wieder umklappt und den Schlauch absperrt wie eine Drosselklappe


Was genau soll ich beim Wasserhahn überprüfen und wie vorgehen? Du gehst von der Fehlerursache aus dem SIEMENS Kundenservice Dokument (Fehler Nr.2 , Wasszulaufszeit-Überschreitung) aus oder? Der Forumnutzer havelmatte schrieb, dass der Fehler am Display abgelesen werden kann (leider noch nicht gesagt wie das genau gehen soll) und mir SIEMENS eine falsche Antwort gegeben hat. Nun bin ich irrtiert und mir ist damit unklar was nun stimmt, also ob der Fehler am Display angezeigt werden kann oder doch anhand der Status-LED und des entsprechender Fehlertabelle (vom SIEMENS Kundenservice) abgelesen wird.

Was mir gerade eingefallen ist:
Könnte es denn einen Zusammenhang mit der Wäschemenge haben, zb. so dass wenn mehr Wäsche drin ist die Trommel irgendwo anstößt ? Bisher außer diesen zwei mal aufgetreten Störungen lief sie einwandfrei bei verschiedenen Wäschemengen. Es war immer mindestens eine Handbreite Richung Decker der Trommel frei bei der Wäsche im trockenen Zustand bzw. nach dem EInlegen in die Trommel.
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9408
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2762
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Siemens Waschmaschine Extraklasse Champion

 · 
Gepostet: 04.10.2016 - 20:52 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von minwi

Der Forumnutzer havelmatte schrieb, dass der Fehler am Display abgelesen werden kann (leider noch nicht gesagt wie das genau gehen soll)

Na ganz einfach.. auf´s Display schauen 8-)
Der Fehler 2 stimmt und deckt sich auch mit den Angaben vom KD.
Ich kenne niemanden, der Fehler über die LED´s angibt, wenn man sie im Display ablesen kann, oder hat deine Maschine kein Display? Diese WM gibt es mit und ohne Display.

Wenn das Gerät in der Mitte des Programms stoppt, dann wird wahrscheinlich mit dem Spülen angefangen. Leider hast du nicht geschrieben, welches Programm.
Wenn sie stoppt, dann horche auf Summgeräusche und lokalisiere wo sie herkommen. Es kann durchaus der Wasserhahn aber auch eins der 3 Ventile sein.
Starte ein Programm mit Vorwäsche und berichte auch diesen Versuch ob da gleich Wasser einläuft.

Hast du die Einspüldüsen schon gereinigt?

Wenn nicht, dann erstmal alle Hinweise abarbeiten und berichten.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Siemens, Waschmaschine, Extraklasse, Champion