Das Elektronik-Portal
 

Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

valentin-hh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 53
Dabei seit: 06 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 29.10.2009 - 11:55 Uhr  ·  #1
Hersteller: Sonab

Typenbezeichnung: 4000

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Endstufentransistor defekt

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Ja, in Papierform


Hallo liebe Mitglieder,

vor kurzem brachte mir ein Freund seinen Sonab 4000 Receiver. Schönes Teil. Sicherungen flitzten sofort nach dem Einschalten.
Nach lokalisation ist eine Endstufen defekt. Nach Ausbau stellte sich heraus, dass beide Endstufentransistoren defekt sind. Bezeichnung 7320001 Motorola. Ich habe das ganze Internet durchsucht aber keinen gleichen Typ und auch nichts vergleichbares gefunden. Weiss jemand Rat?

Liebe Grüße

Valentin
barclay66
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1840
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 261
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 29.10.2009 - 12:53 Uhr  ·  #2
Hi,

vielleicht hilft ein Foto oder eine genauere Beschreibung der Transistoren. Sind die im TO-3 oder TO-220 oder einem anderen Gehäuse? Was steht zu denen im Schaltplan (evtl. Auszug hier posten)?

[Edit]: Ich habe gerade in einem anderen Forum gelesen, dass die Endstufentansistoren 2N3055 (NPN) und MJ2955 (PNP) sein sollen. Datenblatt hier: http://www.datasheetcatalog.or…s/4079.pdf

Gruß
barclay66
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3784
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1509
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 29.10.2009 - 13:25 Uhr  ·  #3
Hallo,

hängt natürlich von der Ausgangsleistung ab.
Aber häufig kann bei TO3 man "einfach" MJ15015/16 verbauen.

Gruß
Bernhard
valentin-hh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 53
Dabei seit: 06 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.11.2009 - 20:17 Uhr  ·  #4
Halo,

vielen Dank für Eure Einträge.
Werde die Tipps verfolgen und mich dann wieder melden.

Gruß Valentin
valentin-hh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 53
Dabei seit: 06 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 30.11.2009 - 23:19 Uhr  ·  #5
Hallo Ihr Lieben,

habe jetzt eine Schaltung der Endstufen und hänge sie mal mit an.
Einen Ersatztyp für Motorola 7230001 habe ich noch nicht gefunden.

Grüße

Valentin[attachment=0]Sonab 4000 Endstufe.jpg[/attachment]
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Sonab 4000 Endstufe.jpg ( 233.82 KB )
Titel: Sonab 4000 Endstufe.jpg
Information: Die Schaltung der Endstufe. Falls zu schlechte Auflösung, bitte melden.
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3784
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1509
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 06:13 Uhr  ·  #6
Hallo,

Zitat
Einen Ersatztyp für Motorola 7230001 habe ich noch nicht gefunden.

Und da wirst Du auch nix finden. Das ist eine Sonderstempelung. Entweder um uns/Dich zu verwirren, oder weil die Transistoren selektiert wurden. Vermutlich letzteres. Aber so genau wird's schon nicht gehen!

Daher:
Zitat
hängt natürlich von der Ausgangsleistung ab.

Welche Ausgangsleistung hat der Verstärker? Wie hoch ist die Betriebsspannung der Endstufe? Viell. steht letzteres ja irgendwo im Schaltplan!
Daraus ergibt sich, ob du 2N3055 oder MJ15015 einsetzen kannst. Brauchst ja zwei gleiche, ist eine Quasi-Komplementär-Endstufe.
Sind es denn TO3 Gehäuse?

Gruß
Bernhard
barclay66
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1840
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 261
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 09:30 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Bertl100
Wie hoch ist die Betriebsspannung der Endstufe? Viell. steht letzteres ja irgendwo im Schaltplan!

Hi,

genau so ist es. Im Plan stehen +34V und -34V. Die maximale Ausgangsleistung kann demnach 68V * 2,5A (Ausgangssicherung) bzw. 170W betragen. Realistisch würde ich von 60-80W ausgehen...

Gruß
barclay66
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3784
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1509
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 09:57 Uhr  ·  #8
Hallo,


Zitat
Im Plan stehen +34V und -34V.

... wer lesen kann ist im Vorteil... :-)

Also dann würden wohl 2N3055 reichen. Ich würd aber MJ15015 nehmen. Haben mehr Reserve. Am besten welche von Onsemi (früher Motorola) besorgen!
Was meinst du, Barclay?

Gruß
Bernhard
barclay66
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1840
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 261
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 10:52 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Bertl100
Ich würd aber MJ15015 nehmen. Haben mehr Reserve. Am besten welche von Onsemi (früher Motorola) besorgen! Was meinst du, Barclay?

Hi,

sehe ich auch so. Es mag nur ein subjektiver Eindruck sein, aber ich hatte immer das Gefühl, dass Endstufen auf Basis von 2N3055 etwas rau klingen. Vielleicht haben andere Transistoren eine etwas flachere Kennlinie...

Gruß
barclay66
valentin-hh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 53
Dabei seit: 06 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 13:35 Uhr  ·  #10
Moin, Moin

bin ganz begeistert von der Schnelle hier im Forum.
Ist ein TO3 und steckbar. Wollte es nun mit dem
MJ 15015 versuchen.
Schaue in den Conrad Katalog und finde als npn nur
MJ 1503 und MJ 15024.
Da bin ich wieder auf Eure Hilfe angewiesen, denn ich habe
keine Vergleichsliste.
Wollte eigentlich nicht mehr löten, aber es fängt an mich
wieder zu begeistern. Und dabei fällt mir ein, dass aus
früheren Zeiten an den 2" MAZEN die Motorola Bauteile
auch spezielle Bezeichnungen hatten und sehr teuer waren.

Gruß

Valentin
barclay66
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1840
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 261
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 13:47 Uhr  ·  #11
Hi,

die MJ gibt es z.B. bei Reichelt für unter zwei Euro je Stück (von Onsemi). Da kann man von Teuer wohl nicht sprechen...

Nach dem Tausch würde ich unbedingt den Ruhestrom einstellen:

- Eingang (Pluspol von C710) auf Masse legen
- Leitung auftrennen, an der im Plan "Iq=35mA" steht
- Messgerät für Gleichstrommessung bzw. Multimeter mit entspr. Einstellung an die Trennpunkte hängen
- Gerät einschalten, 10 min. aufwärmen lassen
- Ruhestrom mit Trimmer R713 auf 35mA einstellen
- Gerät ausschalten
- Messgerät entfernen und Trennstelle wieder verbinden
- Eingang wieder "freigeben"

@Bernhard: Schau mal bitte über meine Anleitung, ob das so OK ist...Danke!


Gruß
barclay66
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3784
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1509
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 15:04 Uhr  ·  #12
Hallo Barclay,

nachdem schon die Testpunkt TP1 und TP2 mit den passenden Shuntwiderständen vorhanden sind, würde ich empfehlen:

- Multimeter zwischen TP1 und TP2 "hängen". Also nicht gegen Masse messen.
- R713 auf 0Ohm drehen.
- V706 ist dann max. niederohmig -> niedrigster Ruhestrom.
- Gerät ein.
- Sollwert TP1/TP2: 35mA x 0.44Ohm = 15.4mV.
- Gerät 10 Minuten laufen lassen, Strom beobachten.
- Dann nochmal korrigieren. Evtl. während der 10 Minuten schon nachregeln, falls er deutlichst wegläuft.
- Gerät aus
- Kabel von TP1/TP2 abklemmen.
- Kabel von TP1/TP2 NIEMALS im Betrieb an- oder abklemmen!!!! Man rutscht so leicht ab - kaputt!!

Gruß
Bernhard
barclay66
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1840
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 261
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 15:20 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von Bertl100
Testpunkte TP1 und TP2

Hi,

wenn man die nicht (so wie ich) übersieht, ist Dein Weg natürlich einfacher... ;-)

Gruß
barclay66
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3784
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1509
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 16:14 Uhr  ·  #14
... denk Dir nichts, Barclay!
Ich hab doch dafür die Betriebsspannungs-Angabe nicht gesehen!

:-)

Gruß
Bernhard
valentin-hh
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 53
Dabei seit: 06 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sonab 4000 Endstufentransistor defekt

 · 
Gepostet: 02.12.2009 - 21:32 Uhr  ·  #15
Hallo Berti100 und barclay66,

vielen Dank für Eure Infos und Tipps.
Wenn er wieder spielt gebe ich Nachricht.

Liebe Grüße

Valentin
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Sonab, 4000, Endstufentransistor, defekt