Das Elektronik-Portal
 

Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 3 von 3
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 11.08.2020 - 13:48 Uhr  ·  #31
Also es flackert immer noch? Dann hat das Panel auf Dauer das TCON in die Knie gezwungen mit Kurzschluss-Attacken.
Dragonheart100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 12.08.2020 - 00:46 Uhr  ·  #32
Habe es mal beobachtet und ja das Flackern tritt weiterhin auf.
Hier mal ein Link auf youtube, bei mir ist es allerdings deutlich (!) weniger ausgeprägt und m. E. lokaler: Nach max. 5 min hat sich das auch gelegt...
https://www.youtube.com/watch?v=egP-aDwPu84
Habe auch mal versucht, dass Flackern selbst aufzunehmen ist, auf dem Video ist dies allerdings nur schwer erkennbar.

D. h. du meinst, dass das TCon Board auf Dauer wieder irgendwann durchbrennen wird? Habe mal nachgeschaut den defekt habe ich bei Sony März 2018 reklamiert und dort ist das Problem auch schon eine Weile vorhanden gewesen. Meinst du wirklich, dass das TCon Board nach über 2 Jahren durch das Flackern gegrillt wird?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 12.08.2020 - 09:50 Uhr  ·  #33
Dragonheart100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 12.08.2020 - 14:28 Uhr  ·  #34
Meine Vermutung war, dass das TCon Board überhitzt ist und etwas durchgebrannt ist. Meine etwas ähnliches auch schon einmal gelesen zu haben (vor allem bei der Serie), weshalb ich überhaupt auf den defekt beim TCon Modul gekommen bin.
Das Board ist m. E. auch sehr "verbaut" hinterm Mainboard. Aus meiner Sicht kann sich da drinnen auch die Hitze stauen.

Ist allerdings nur meine laienhafte Ansicht und ich weiß nicht wie heiß es da drinnen wird bzw. wie warm die Bauteile werden dürfen oder wie der Aufbau bei anderen Herstellern ist...
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 148
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 7
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 12.08.2020 - 15:49 Uhr  ·  #35
Wenn dem so ist wie du sagst, taucht das nicht nur ab und an bei den Geräten auf. Dass allen Enden Spitz auf Knopf konstruiert und gebaut wird ist ja branchenüblich.
Wenn aber, so wie ich in dem Fall vermute, was anderes dazukommt wie ein Panel das - fehlerhaft auffällig oder nicht - aus der Reihe schlägt, knickt das ganze Konstrukt an der schwächsten Stelle ein.

Wenn du also tatsächlich dagegen angehen willst, musst du bei laufendem Gerät schauen ob bzw. welches Bauteil sich übermäßig erwärmt. Obwohl hilfreich braucht es dafür keine Wärmebildkamera, ein Zeigefinger reicht meist aus. Und dann kann man sich überlegen, ob man was dagegen tun kann, wie Kühlkörper aufkleben.
Dragonheart100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 13.08.2020 - 00:22 Uhr  ·  #36
Hier ein Bild aus dem Netz:
http://bilder.hifi-forum.de/max/224283/sony-offen_957707.jpg Das TCon ist hinter / unter dem Mainboard verbaut. Das mit dem Überhitzen ist allerdings nur meine laienhafte Ansicht, habe wie gesagt auch keine Ahnung wie das bei anderen Herstellern aussieht...

Meint ihr wirklich, dass das Panel (Flackern in den ersten Minuten) den Fehler beim TCon verursacht haben kann? Sollte dieses dann nicht viel schneller ausfallen als erst nach über 2,5 Jahren?

Bei laufendem Betrieb zu beobachten, welches Bauteil warm wird, ist m. E. ohne Wärmebildkamera nicht möglich. Das TCon Board ist komplett hinterm Mainboard "versteckt". Selbst mit einer Wärmebildkamera könnte dies aus meiner Sicht schwierig werden, da beurteilt werden muss, ob die Wärme vom Mainboard oder TCon Board kommt.
Meine Überlegung war, ob ich einen Lüfter auf das Gehäuse bauen kann , welcher Luft in das Gehäuse pustet. Müsste allerdings schauen, wie ich diesen koppeln kann, dass diese nur laufen, wenn das Gerät im Betrieb ist. Die USB Ausgänge liefern meines Wissens Dauerstrom.
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 2056
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 76
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 13.08.2020 - 18:48 Uhr  ·  #37
Du bastelst an den Symptomen herum, nicht an der Ursache. Das TCON ist jetzt offensichtlich nicht die eigentliche Ursache von dem Flackern. Dass es an Überhitzung starb, ist nicht sicher. Sporadische Kurzschlüsse sind kurze, harte Belastungen. Dass sich da was permanent überhitzt bis es kaputt geht, ist nicht zwingend notwendig. Ich würde echt keine Arbeit mehr reinstecken, weil das Problem nicht beseitigt wird.
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 46
Beiträge: 7453
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 350
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 13.08.2020 - 23:03 Uhr  ·  #38
Dragonheart100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 19.08.2020 - 20:42 Uhr  ·  #39
Finde es allerdings sehr merkwürdig, dass das Flackern nur in den ersten Minuten nach dem Start auftritt. Ebenfalls merkwürdig finde ich, dass das alte Board über 2,5 Jahre durchgehalten hat. Und selbst wenn durch den anderen "defekt" ein neues TCon Board alle 2-3 Jahre notwendig wäre, fände ich dies aus Kosten und Aufwandssicht immer noch vertretbar.
Werde allerdings den neuen Panasonic 55GZW954 behalten und den Sony abgeben.

@thommyX
Die EDGE Leds können vermutlich nicht "einfach" ausgetauscht werden oder?
Emil1964
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 36
Beiträge: 183
Dabei seit: 01 / 2017
Karma: 5
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 20.08.2020 - 07:53 Uhr  ·  #40
Zitat geschrieben von Dragonheart100

Die EDGE Leds können vermutlich nicht "einfach" ausgetauscht werden oder?


Doch, können die.
Dragonheart100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 21.08.2020 - 21:13 Uhr  ·  #41
@emil1964
Wie komme ich an die ran? Komplettes Gehäuse abmachen / abclipsen? Und welche LEDs / LED Module muss ich da kaufen?
Emil1964
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 36
Beiträge: 183
Dabei seit: 01 / 2017
Karma: 5
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 22.08.2020 - 09:08 Uhr  ·  #42
Genau wie an Direct-LEDs.
Dafür muss man idR auch alles zerlegen.
Welche verbaut sind, wurde sicherlich aufgedruckt. Sonst durch- und abmessen.
Firewater
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 359
Dabei seit: 04 / 2019
Karma: 1
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 22.08.2020 - 14:07 Uhr  ·  #43
Ja Du zerlegst halt komplett mit Panelausbau usw. Dann hast du entweder nur links bzw. auf beiden Seiten ein Alublech über der gesamten Höhe des
Geräts. Da hast du dann eventuell seitlich verschraubt bzw. verklebt die schmale LED Leiste drauf. Gut wenn die verschraubt ist, wenn nicht einfach
mit Cuttermesser hinter die Leiste gehen und ablösen. Warscheinlich so um die 60-64 LEDs drauf. Sind warscheinlich 6V LEDs. Bezeichnung der
Leiste ist meist schon auf der Aluplatte eingearbeitet bzw. auf Leiste selbst. LEDs 6V hätte ich auch noch hier liegen. Kann man mit entsprechender
Wärme von unten auch einzeln ablösen. Alle LEDs erst mal einzeln testen dann halt die defekte (n) austauschen. Falls Du natürlich nicht schon
aufgegeben hast.
mfg. Micha
Dragonheart100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 24.08.2020 - 16:49 Uhr  ·  #44
Wäre also ein etwas höherer Aufwand alles auszubauen, defekte LEDs zu finden und zu tauschen und wieder zusammenzubauen. Vor allem, wenn man dies noch nicht gemacht hat?
Die Kosten selbst dürften sind vermutlich im niedrigen Euro Bereich bewegen?

@Emil1964
@Firewater
Denkt ihr, dass das TCon Board durch eine defekte EDGE Led kaputt gegangen sein könnte (falls hier eine defekt ist)?
Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 170
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Sony 43W805C LED blinkt 5x rot

 · 
Gepostet: 24.08.2020 - 18:15 Uhr  ·  #45
Irgendwie sind das hier 2 verschiedene Fehlerbilder: Die ersten von dir geposteten Fotos auf der ersten Seite vom Thread haben definitiv nichts mit den Edge-LED´s zu tun. Das ist das TCON oder das Display, wobei ich bereits einige von den Kisten hatte und da war das immer das Display. Auch wenn es mit dem anderen TCON erstmal läuft wird da irgendwas im Display wahrscheinlich zuviel Strom ziehen und hat dir das erste TCON zerstört und wird es über kurz oder lang auch das 2. TCON zerstören. Dein TCON ist definitiv NICHT durch eine defekte Edge-LED kaputt gegangen.
Das Helligkeitsflackern von deinem letzten Video könnte durchaus durch fehlerhafte LEDs verursacht werden. Bei den meisten Display sind auf der Metallrückseite aber einige kleine Löche wo das LED-Licht hindurchscheint, da müsstest also nur da schauen ob es da auch flackert oder nicht.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Sony, 43W805C, LED, blinkt, rot