Das Elektronik-Portal
 

Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

acchris83
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 25.03.2020 - 14:40 Uhr  ·  #1
Hersteller: Sony

Typenbezeichnung: KDL-52Z4500

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schaltet nicht ein, keine LED

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Sehr geehrte Forenmitglieder,

zur o.g. Problembeschreibung benötige ich BITTE einmal Hilfe eines Mitgliedes/ Fachmannes.
Plötzliches Versagen des Sony seit 2 Tagen.
Habe bereits Beiträge von „chryslerfahrer“ aus 2017 zum gleichen Fehlerbild, jedoch zu einem KDL-40Z4500 gelesen.
Wie schaffe ich es sinnvoll den zwar alten, aber bis dato guten Fernseher zu reparieren/ zu prüfen?
Ich entsorge nicht schnell etwas. Sollte auf dem Aufwand geschuldet aber im Kosten/ Nutzen-Verhältnis stehen.
Ich bedanke mich vorab bei allen die mir evtl. helfen können.
(Im Gegenzug kann ich gern zum Thema Auto helfen, falls jemand dahingehend mal Hilfe benötigt) (Selbstständig als Kfz/ Nfz-Elektriker).
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 268
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 25.03.2020 - 17:28 Uhr  ·  #2
Haussicherungen schon überprüft? Netzkabel steckt?
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1831
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 81
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 25.03.2020 - 18:42 Uhr  ·  #3
Hallo!
Für einen "BlutigenAnfänger" ohne Wissen und Kenntnisse bleibt eigentlich nur das von @uli12us Genannte, evtl. gibt es noch einen "echten" Ein-Ausschalter am Gerät, den jemand betätigt hat? Ja, alles schon vorgekommen!
Aufschrauben sollten solche Geräte nur Fachkundige, steht da meist drauf, nicht ohne Grund (s. auch meinen Nachsatz, hier unten).
Eigentlich hangelt man sich zur Fehlersuche vom Steckerpin in das Gerät hinein bis zur Leiterkarte, dan dieselbe entlang über Filter, Sicherungen und eingangsgleichrichter..und benötigt zwingend Elektronik-Kenntnisse, um dort weiterzumachen.
acchris83
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 25.03.2020 - 19:28 Uhr  ·  #4
Erst einmal vielen Dank für Eure Hilfe!!!
Spannung liegt am Kaltgerätestecker an, „Hauptschalter“ am Gerät gibts keinen.
Habe den Gerätedeckel der Rückseite entfernt und mal per Sichtprüfung geschaut ob ich etwas augenscheinliches sehen kann...Fehlanzeige.
Ich habe mir jetzt die PSU Platine für Satte 7.12 Pfund bei einem Lieferanten aus England bestellt (selbst wenn sie es nicht war, komm ich über die paar € noch drüber).
Platine vollständig tauschen trau ich mir zu!
Hinzukommt ein Video bei youtube wo jemand sehr einfach den Tausch des häufig bzw. 99% defekten 6,8 Ohm Betonwiderstandes beschreibt.
Würde ich mir auch noch zutrauen...
Ich arbeite natürlich EMV verträglich immer mit Erdungsarmband und achte beim Löten auf Temperatur/ Schonung der Bauteile.
Werde nach Platinentausch PSU den Widerstand noch tauschen/ umlöten und ab dann bin ich ratlos :-D!
Weis jemand ob ich den folgenden Zement-Widerstand (TE Connectivity SQMW56R8J Metallschicht-Widerstand 6.8 Ω radial bedrahtet 5 W 5 % 1 St., Quelle: conrad elektronik, Bestelllnummer: 1677367) anstelle des im Youtube-Video beschriebenen 5W6R8J einbauen kann? Oder haben die beiden Differenzen?
Danke im voraus!
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 268
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 25.03.2020 - 21:53 Uhr  ·  #5
Ich weiss ja nicht, wie du grade auf diesen Widerstand kommst. Wenn du das duröhre Filmchen meinst
https://www.youtube.com/watch?v=yS1atI4Gx3E
Das bezieht sich auf nen komplett anderen Fernseher.

Aber grundsätzlich egal, wenn das was der Typ da sagt stimmt, würde ich eher einen Drahtwiderstand verwenden, keinen Schichtwiderstand.
In den Kommentaren wird gesagt, dass da Impulsbelastungen von 6A möglcherweise mehr draufkommen. Das verkraftet ein Draht einfach
besser wie eine Folie, selbst wenns auf den gleichen Querschnitt rausläuft.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1831
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 81
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 25.03.2020 - 22:00 Uhr  ·  #6
Hallo!
Wenn Du aber dieses Video meinst:
youtube 6,8 Ohm Sicherungswiderstand
dann kannst Du sehen, daß das ein Widerstand + integrierter Thermosicherung 142°C ist. Damit paßt der einfache Widerstand nicht, da dann diese Schutzfunktion nicht mehr gewährlesitet ist.
Du mußt nach einen entsprechend spezifizierten Sicherungs-Widerstand suchen, im Interesse der Sicherheit (Brandgefahr!).
Aber du hast leider nicht beschrieben, ob der Widerstand tatsächlich defekt ist. Das läßt sich doch sehr einfach mit Ohm-Messung prüfen?
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 268
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 25.03.2020 - 23:06 Uhr  ·  #7
ET sagt, dass das ein nicht brennbarer W. mit 6,8R und 1,6W? sein soll. Ich weiss jetzt nicht, wie sich so ein Teil
von nem Sicherungsw. unterscheidet. Da heissts aber auch, man sollte von einer Reparatur
des Netzteils generell die Finger lassen. Deswegen gibts auch keine Liste der Teile.
Im übrigen ist das SM eine für mein Gefühl Katastrophe. komplett unübersichtlich, kein Verweis
wos weitergeht, Man weiss von keinem Kontakt der irgendwo in der Gegend rumhängt ob Ein- oder Ausgang.
Manchmal steht was dabei, aber dann wieder so viel, dass man nix damit anfangen kann
Das interessante Teil ist E6 1/2 E9/10.
Wenn man sich dagegen Panasonic anschaut, da ist jedes noch so winzige Schräubchen beschrieben,welcher Kopf welches Gewinde
wieviel Stück usw. Auch die Schaltpläne sind da vorbildlich mit Spannungen, Oszibild usw.

Ach ja, und laut SM ist oben rechts schon ein Hauptschalter, wobei ich nicht weiss ob das nur ein Taster ist der von stand-by zu Betrieb schaltet oder tatsächlich was mechanisches mit voller Netztrennung. Vermutlich das erste.
acchris83
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 01.04.2020 - 20:33 Uhr  ·  #8
Hallo liebe Leute, Techniker, Freunde und Mitstreiter :-)...
Ich habe den bereits beschriebenen bzw. betreffenden Widerstand von der Platine gelötet, gegen einen neuen (käuflich erworben bei Conrad Elektronik) 5W6R8J getauscht, den Fernseher komplettiert...und er läuft einwandfrei!
(Seit Montag schon...)
Hat mich jetzt glaube ich 38 cent gekostet...
Selbst für mich als „nur“ Fahrzeugelektriker ein Kinderspiel...
Absolut kein Hexenwerk, bekommt jeder hin.
Vielen Dank für Eure Hilfe, Meinungen und Ratschläge!!!
...viele Themenersteller melden sich ja nach Fehlerbehebung nicht mehr, wollte mich trotzdem bei allen bedanken!
-Chris.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1831
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 81
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 01.04.2020 - 23:10 Uhr  ·  #9
Danke für die Rückmeldung!
Den defekten Widerstand solltest Du mal zerlegen (Schaubstock/Hammer...). Wenn das tatsächlich so ein Sicherungswiderstand ist dann fehlt Dir jetzt genau dieser Schutz. Du würdest damit dann also ein Risiko eingehen. Wie schwerwiegend das ist kann ich nicht beurteilen. Aber drauf hingewiesen haben wir dann immerhin.
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 268
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 02.04.2020 - 10:56 Uhr  ·  #10
Ich hatte ja geschrieben, im SM steht was von nicht brennbarem W, Das ist er wohl eindeutig. Das mit den 142° ist natürlich schon ein Problem, wobei es ja hiess, dass da hohe Impulsbelastung draufkäme, kein hoher Dauerstrom. Vielleciht sollte er zur Sicherheit das Teil mal mit nem Thermometerfühler pimpen und dann mal nach einigen Stunden messen, wie warm der wirklich wird. Das ist halt leider mit 4 mal gefühlt Mio Schrauben verbunden.
Walker2323
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 09.04.2020 - 15:04 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von acchris83

Hallo liebe Leute, Techniker, Freunde und Mitstreiter :-)...
Ich habe den bereits beschriebenen bzw. betreffenden Widerstand von der Platine gelötet, gegen einen neuen (käuflich erworben bei Conrad Elektronik) 5W6R8J getauscht, den Fernseher komplettiert...und er läuft einwandfrei!
(Seit Montag schon...)
Hat mich jetzt glaube ich 38 cent gekostet...
Selbst für mich als „nur“ Fahrzeugelektriker ein Kinderspiel...
Absolut kein Hexenwerk, bekommt jeder hin.
Vielen Dank für Eure Hilfe, Meinungen und Ratschläge!!!
...viele Themenersteller melden sich ja nach Fehlerbehebung nicht mehr, wollte mich trotzdem bei allen bedanken!
-Chris.


Hi acchris83,

ich finde den Widerstand 5W6R8J bei Conrad nicht. Hast du mir die Bestellnummer bitte? Mein Sony hat auch den Geist aufgegeben wegen dem RWT05 widerstand :)

Danke.

Gruß
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 268
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Sony KDL-52Z4500 Schaltet nicht ein, keine LED

 · 
Gepostet: 09.04.2020 - 18:36 Uhr  ·  #12
Probier mal den 1677367
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Sony, KDL52Z4500, Schaltet, LED