Das Elektronik-Portal
 

Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 1 von 3
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 28.03.2007 - 14:45 Uhr  ·  #1
Hersteller: Schneider
Typenbezeichnung: Fortuna 70
Chassi: DTV2 Chassis- 7032-11

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo habe Problem mit DTV 2 Chassis von Schneider
Starkes peifen aus beiden Lautsprechern ( hört sich an wie ne Rückkopplung) anstelle des normalen Tons.
Dieser Fehler tritt bei AV aber auch über Antenne auf. Bild ist da.
Hat vielleicht jemand einen Tip oder selbst dieses Problem sch on mal gehabt?
:( Gruß Frank 31
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 28.03.2007 - 19:55 Uhr  ·  #2
Hallo Frank, willkommen im Forum.

Ich vermute nach Sichtung des Schaltplans, daß der Fehler aus dem
Audio-uProcessor IC1002 APU2471 kommt, weil nicht nur ein Kanal, sondern beide offenbar betroffen sind. Es kann auch noch der A/D-Wandler IC1001 ADC2311 sein. Vielleicht stimmen auch die Betriebsbedingungen dieser IC's nicht(Betriebsspannungen), eventuell auch die Betriebsspannungen des Ton-Endstufen-IC901 TDA2009.
Wie dem auch sei. Mit Deinen Mitteln sehe ich für Dich keine Chance den Fehler zu finden und zu beseitigen. Ich empfehle daher in einer Fachwerkstatt einen KVA machen zu lassen. MfG mike46
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 29.03.2007 - 10:54 Uhr  ·  #3
Hallo Mike 46 danke für Deine Antwort,
kann man vielleicht das Problem auch mit dem Multimeter finden und die entsprechenden Betriebsspannungen überprüfen?
Und wo liegen für den Ton die wichtigsten Betriebsspannungen an ?


Gruß frank 31
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 29.03.2007 - 14:43 Uhr  ·  #4
Hi Frank, nun gut:
U3 = 5,1V am Pin 7+14 des IC1002 APU2471
U13 = 12V da wo DR1001 und R1005(560Ohm) elektr. verbunden sind.
U7 = 24V am Pin 9 des IC901 TDA2009
Vorsicht mit den Meßspitzen. Ein Kurzschluß ist schnell passiert!
MfG mike46
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 30.03.2007 - 11:04 Uhr  ·  #5
Hallo Mike 46,
danke für Deine Antwort. Ich werde die Messungen am Wochenende machen und mich wieder melden.

Gruß Frank 31
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 31.03.2007 - 20:03 Uhr  ·  #6
Hallo Mike;
ich habe am IC 1002( APU2471) am Pin 7 4,83 V und am Pin 14 4,82 V gemessen.
Am DR1001 bzw. am R1005 habe ich 11,62 V und am Pin 9 vom IC 901 habe ich 26,77 V gemessen.

Gruß Frank
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 01.04.2007 - 10:47 Uhr  ·  #7
Hi Frank,
die Spannungen sind von der Höhe in den Toleranzen.
Das Tonnetzteil hat eine eigene Masse(Minusseite Elko C14 1000uF)!
Miß mal ohmisch und stell sicher (schau nach kalten Lötstellen,schlechte Masseverbindungen), daß die Minusseite C14 wirklich mit Null Ohm an Masse liegt(über Stecker DT,Pin 1,3,4).
Weitere Möglichkeiten für Dich den Fehler zu finden sehe ich nicht.
Fachwerkstatt-->KVA
MfG mike46
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 02.04.2007 - 18:11 Uhr  ·  #8
Hallo Mike,
ich habe die Punkte ohmisch gemessen, scheint alles O.K.zu sein , auch konnte ich keine kalten Lötstellen entdecken.
Das einzige was ich beim Spannungmessen am TDA2009 IC 901 gemerkt habe war, daß wenn man am Pin 3 des Ic'S mit dem Mutimeter die Spannung mißt, das laute Pfeifen viel leiser wird.

Gruß Frank
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 02.04.2007 - 19:03 Uhr  ·  #9
Hi Frank,
Pin 3 des IC901 TDA2009 geht mit einem Elko 22uF an Masse. Den würde ich mal erneuern mit einem der gleiche Werte hat.
Hörst Du eigentlich durch das Pfeifen den normalen TV-Ton durch?
Oder pfeift es nur?
Hast Du an dem TV je zwei Cynch Buchsen: IN/OUT R/L ?
Schließ doch mal einen separaten Verstärker an die OUT-Cynch-Buchsen,
ob dieser separate Verstärker auch pfeift. MfG mike46
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 03.04.2007 - 00:01 Uhr  ·  #10
Hallo Mike,
hab mich leider versehen, es ist nicht der Pin3 sodern einer tiefer Pin 5 ,
Man kann nur das Pfeifen hören und sonst nichts.
Das Gerät hat leider keine Chinch-Buchsen, sondern nur externe Buchsen für Lautsprecher und so ne Uraltbuchse wo Hifi dransteht.


Gruß Frank
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 03.04.2007 - 16:14 Uhr  ·  #11
Hallo Frank,
Pin 5 vom IC901 ist der Eingang des linken Kanals in die Endstufe. Der anliegende Elko ist ein Koppel-C.Den zu erneuern bringt nix.
Erneuer doch mal den Elko(22uF) an Pin3.
Die alte HiFi-Buchse ist die alte Deutsche DIN-Buchse für die
NF-Verbindungen wie man sie früher an deutschen Tonbandgeräten und anderen Zusatzgeräten hatte. Die Cynch-Verbindung ist jap/amerik. Mist.
Aber diese hat sich am Markt leider durchgesetzt.
An dieser HiFi-Buchse liegt ein brauchbares NF-Signal für Verstärker an:
Pin 1+4 sind der NF-OUT. Pin 2 ist Masse. Pin 3+5 sind NF-INPUT in den
TV-Verstärker. Du must Pin1+4 nehmen für die beiden Kanäle in den separaten Verstärker und Pin2 für Masse. Wenn es auf dem sep.Verstärker auch pfeift dann ist schon das Signal vom IC1002 APU2471 unbrauchbar.
MfG mike46
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 04.04.2007 - 10:43 Uhr  ·  #12
Hallo Mike,
ich werde mir den Elko besorgen und ihn tauschen und dann mal Deinen Vorschlag mit dem Verstäker probieren.
Ich hab ne 5.1 Anlage und werde es ausprobieren.
Gruß Frank
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 04.04.2007 - 14:53 Uhr  ·  #13
Hallo Frank,
vor dem Test mit dem 5.1Verstärker. Löt mal von diesen beiden Widerständen je ein Bein aus: CR901(an C903,10uF) und
CR902(an C904,10uF) , beide je 2,2kOhm.
Dies ist für die Diagnose ob das Pfeifen durch eine Rückkopplung aus den NF-Endstufen kommt.
MfG mike46
Frank 31
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 50127 Bergheim
Beiträge: 24
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 04.04.2007 - 16:52 Uhr  ·  #14
Hallo Mike,
ich habe den Kondensator getauscht hat keinen Erfog gebracht.
Ich habe noch so ein altes Kabel für die alte Hifi-Buchse gefunden am andren Ende von dem Kabel ist ein Klinkenstecker für z.B. Radiorecorder.
Ich nehme an, daß man wenn man die Buchse benutzt den TV auf AV stellen muß bin mir aber nicht so sicher.
Auf jeden Fall war da auch das Pfeifen zu hören.
Werde morgen mal Deinen Typ mit den Widerständen ausprobieren.
Gruß Frank
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Starkes Pfeifen bei DTV2 Chassis von Schneider

 · 
Gepostet: 04.04.2007 - 17:40 Uhr  ·  #15
Hi Frank,
der TV muß im Normal-Betrieb sein; Fernseh-Betrieb also(nicht AV).
Die Pins von der HiFi-Buchse müssen unbedingt die 1+4 sein! Das ist sehr wichtig! Denn Pin3+5 sind der Ausgang des internen TV-Verstärkers, und der pfeift ja.
Um ganz sicher zu gehen würde ich anstelle der Widerstände auszulöten den IC901 TDA2009 (neun Anschlüsse!) auslöten(mit Entlötlitze) und auf die Seite legen. Dann ist das verstärkende Element außer Betrieb gesetzt. Und wenn dann der Fernseh-Ton über die HiFi-Buchse ok ist, dann ist der Fehler in der Ton-Endstufe.
Wenns nun immer noch pfeift, liegt der Fehler in den Stufen(A/D-Wandler-
Audio u. Audio-uP) wie ganz am Anfang geschildert. MfG mike46
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Starkes, Pfeifen, DTV2, Chassis, Schneider