Das Elektronik-Portal
 

Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

eifel-tiger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: NRW
Beiträge: 47
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 16:50 Uhr  ·  #1
Hersteller: Technisat

Typenbezeichnung: Digicorder S1

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Netzteil zu schlapp

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Habe hier einen Digicorder S1 mit 40 GB Festplatte der machte Fehlermeldung Festplatte defekt, im Netzteil 5Volt war ein Elko hochgegangen. Nach AT läuft Platte wieder OK. Da der Kunde lieber eine grössere Platte hatte die Gleiche als 80 GB eingebaut, leider ist das Netzteil aber so schlapp das beim Hochfahren die 12 Volt schwankt und mal wieder Fehlermeldung Platte defekt und mal läuft die Platte ohne Problem. Nach langem suchen im Internet gelesen das die Netzteile teils von Technisat Kpl. gegen Stärkere ausgetauscht wurden.Ich finde bis jetzt keine Quelle wo man die Stärkeren Netzteil beziehen kann ::? Ein Telef. mit Technisat ob man die schwachen verstärken könnte brachte nur die Info die schwachen Netzteile haben wir nur gegen die verbesserte version ausgetauscht und die einzige möglichkeit wäre das ich die Orig. Platte einsetze Gerät dahin sende und da könnte eine Stärkeres Netz eingebaut werden ::? :agrue: Schade wieder alles umbauen + Karton + Verpackungsmaterial suchen zur Post und abwarten. Könnte doch einfacher gehen :drinking: :drinking: Hat von euch jemand eine bessere Idee ??
dboxer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1535
Dabei seit: 12 / 2003
Karma: 11
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

 · 
Gepostet: 12.02.2008 - 21:26 Uhr  ·  #2
ich würds zuerst mit dem hdd kabel probieren das für dreambox und co auch angewndet wird sowie alle elkos auf dem netzteil in gute qualität tauschen
eifel-tiger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: NRW
Beiträge: 47
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

 · 
Gepostet: 13.02.2008 - 07:46 Uhr  ·  #3
Das mit den Elkos hatte ich schon gemacht, Ersatzweise auch mal mit höherer Kapazität. Aber besonders beim hochfahren geht die Spannung in die Knie :agrue: Hab mir mal die Daten der Festplatte angesehen 5V 0,46A , 12 Volt 0,56A.
Was meinst Du mit dem HDD Kabel ? Habe ich noch nichts von gehört
Hab noch einen Anderen Test gemacht es gibt doch z.B. "USB2.0->IDE KONVERTER MIT NETZTEIL,FESTPL. LAUFW.an USB" ist ja eigentlich gedacht um eine lose Festplatte über USB an den PC, und zusätzlich ein Sep. Netzteil dabei macht sogar 2 Ampere bei 5 und 12 Volt und das Set kostet nur 15€ ink Versand. Hab mal das Netzteil mit der Platte verbunden,Das Orig. Netz von Technisat nur von Platte gelöst , der rest macht ja noch die Spannungen für das Hauptchassis, dann läuft die Kiste ohne mucken.Ich hätte ja schon lieber das Orig. Verstärkte Netzteil, aber warum wollen die es nicht einzeln Verkaufen :agrue:
eifel-tiger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: NRW
Beiträge: 47
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

 · 
Gepostet: 20.02.2008 - 11:29 Uhr  ·  #4
Hatte nun doch noch eine nette Email wo mir das Orig. starke Netzteil Angeboten wurde. :-D OK wollte ich ja haben !! Nun war es da und ich das Netzteil rasch Eingebaut :( Schei...... es Tickt und das Gerät hat Problem hochzufahren, grrrr. die 12Volt brechen zusammen.Hab mal gemessen hinter Diode kommt C720 =330uF und vor dem 12Volt IC liegen 17,4Volt und hinter dem IC kommt C737=100uF ::? Wenn ich C737 gegen 2200uF ersetze fährt Gerät hoch , aber die Spannung erreicht nur 11,91Volt :agrue: ???
Habe jetzt mal ein paar Test ohne Receiver mit meinem Regel Netzteil gemacht.Netzteil auf 17Volt und 4 verschiedene 12Volt ICs angeschlossen ( ohne Belastung )
Nr.1 brachte nur 11,89 V
Nr.2 11,74 V
Nr.3 11,91 V ( war Orig.in dem Netzteil )
Nr.4 12,1 Volt
das habe ich nun Eingebaut und die Elkos C720 330uF gegen 1000uF AT und C737 100uF gegen 2200uF AT nun läuft das Gerät :-D
Ps. ohne den Umbau lief Netzteil jedoch nur mit 40GB Festplatte
( Orig Festplatte Seagate 7200.7 40GB benötigte 5V 0,72A 12V 0,35A )die jetzt eingebaute ist
Seagate 7200.9 80GB benötigt 5V 0,46A 12V 0,56A die hatte ich auch mal vorher in einem Kathrein UFD554S getestet da lief die sofort !! In dem Kathrein war eine IBM Deskstar 7200 41GB 5V 0,3A 12V 0,5A
PS. wenn bei den Kathrein zu Festplatten bzw. Netzteil Fehlern kommt besonders auf die 12 Volt Spannung Achten C12 und C13 je 1000uF 16V Elkos Kap. Verlust. So hoffe ich kann euch bei diesen Problemen eine kleine Hilfe sein :roll:
enzo59
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

 · 
Gepostet: 04.03.2008 - 14:09 Uhr  ·  #5
Hallo Eifeltiger,

ich habe dasselbe Problem mit dem Digicorder S 1. Habe bereits den C 33 getauscht, ging jetzt ne weile gut und nun kommt wieder der Festplattenfehler. Welche Elkos hat du noch getauscht?

Grüße

Enzo
eifel-tiger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: NRW
Beiträge: 47
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

 · 
Gepostet: 04.03.2008 - 16:26 Uhr  ·  #6
Hast Du noch das alte schwache Netzteil drin ? Bei dem hatte ich C31-32-33-34 AT und gegen höhere Kap. getauscht ( Altes Netzteil hat zwei kleine gelbe übertrager ) Nach dem AT lief Gerät mit 40 GB gut nur Streikte er mit 80 GB.
Als ich das Verstärkte Netzteil hatte machte das ja auch schlapp wie in meinem letzten Schreiben gesendet.5V und 12V Elkos mit höherer Kap. und das 12 Volt ICs AT.
Meinen Messungen nach Reagiert die Festplatte sehr Empfindlich wenn die 12 Volt zusammenbrechen.
Wenn du nicht genug Leistung hinbekommst zur not für die Festplatte sep. Festplatten Netzteil 5 V -12 V mit je 2 Ampere :drinking:
enzo59
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: Technisat Digicorder S1 Netzteil zu schlapp

 · 
Gepostet: 04.03.2008 - 19:45 Uhr  ·  #7
Ich habe noch das alte Netzteil und dies lief auch nach dem Umbau auf eine 160 GB-Platte problemlos mehrere Jahre. Erst seit kurzem habe ich die Probleme. Nach dem Tausch des C 33 lief der Receiver wieder für ein paar Wochen. Ich habe heute ein externes Netzteil angebracht, welches die HD mit Strom versorgt. Jetzt läuft das Teil aber mir wäre ein modifiziertes integriertes Netzteil am liebsten. Ich werde dann mal noch die anderen 3 Elkos tauschen. Nochmals Danke für die Hilfe.

Grüße

Enzo
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Technisat, Digicorder, Netzteil, schlapp